AMAZONA.de

Test: Novation Circuit Update 1.2, Groovebox


Frischer Wind für die Groovebox

Novation haut einen raus. Hier der Test für Novations Circuit Update 1.2, der kleinsten, aber auf keinen Fall zu unterschätzenden Groovebox. Und die wichtigste Botschaft vorab: Novation nimmt die Anwenderwünsche ernst und setzt diese so weit wie möglich um. Und während dieser Test in der Pipeline ist, wird bereits fleißig an einem weiteren Update gearbeitet.

Novation Circuit ready to update

Novation Circuit ready to update

Aus Version 1.1 nehmen wir mit, dass die Bearbeitungsmöglichkeiten von Loops am Gerät vorhanden waren, aber im Zusammenspiel mit einem Browser-basierenden Editor nur die Oberfläche kratzten. Zum anderen sind in der 1.1 Version einige ärgerliche Bugs, die den Einsatz der Circuit komplexer machen. Zum kompletten Verständnis hier zunächst der Verweis auf den eigentlichen Test der Novation Circuit.

Novation Circuit

Novation Circuit

Jetzt schauen wir genauer hin und nehmen die Version 1.2 unter die Lupe:

Der am meisten geforderte und gewünschte Punkt von Usern war der Sample-Import. Dies ist nun mittels eines Web MIDI kompatiblen Browsers (Opera, Google Chrome) möglich. Leider aber nicht mit dem Circuit Editor Librarian von Isotonik.

Ebenso werden Ableton User sich über die Integration von Ableton Link freuen. Und anders herum profitiert auch der Circuit Nutzer davon. Eine Sequenz oder Loop via MIDI aus Ableton aufzeichnen und später das Ganze mit zwei Knöpfen transponieren, das geht jetzt.

Eine neue Funktion mit dem schönen Namen „Momentanes Aufzeichnen“ macht es uns möglich, einzelne Noten, Sequenzen und Makros im Overdub aufzuzeichnen. Ohne dass wir hierbei aus dem Arbeitsfluss kommen.

Novation Circuit update in progress

Novation Circuit update in progress

1 2 3 >

  1. Profilbild
    • Profilbild
      TobyB RED

      Moin Markus,

      was ich so unterschreibe. Es ist zwar gewöhnungsbedürftig einige Sachen via Editor und Macros zu machen. Dafür wird man dann bei jamming, Live und Studioarbeit durch das Konzept unterstützt und konzentriert sich auf das wesentliche, die Musik.

  2. Profilbild
    A.Vogel AHU

    Zitat: „Novation Circuit wird erwachsen.“
    Sehe ich etwas anders. Aus meiner Sicht ist das Ding vom Grundprinzip sehr interessant (sehe ich genauso wie Markus), aber der Zustand in der Erstauslieferung war komplett inakzeptabel und allenfalls für diejenigen Lurche geeignet, die es geil finden, wenn das Stück Plastik auf ihrem Schoß ’nen coolen Groove hat, auch wenn sie selbst keinen 4/4-Takt auf der Tischkante klopfen können.
    Dass nun allmählich die Potentiale in Sache Sequencing gehoben werden ist ebenso löblich wie notwendig, sonst gibts es das Gerät bald als Hot Deal für 99 EUR.
    ABER….. Von dir bereits angemerkt, nun noch einmal von mir dreifach rot unterstrichen: Ein Systemupdate via Facebook/Google geht mal so was von gar nicht.
    Gibts die Version 2.x dann gegen Abgabe einer Blut- und Stuhlprobe? Und für 3.x eine Niere?
    Es ist schlichtweg ein Witz, dass es hier so einen Tritt in die Eier der Kunden gibt, egal wie sehr sich diese im einen oder anderen Fall dran gewöhnt haben. Wirklich unterirdisch!

    • Profilbild
      Atarkid AHU

      Unterschreib ich!!… Das mit der Facebook-Update-Kiste ist der Grund warum ich mir das Teil nicht mal ankucke…

    • Profilbild
      TobyB RED

      Moin Andreas,

      da hast du recht. Ich fand es nur sehr befremdlich, das mich der FB und G+ Zwang tatsächlich auf dem falschen Fuss erwischt hat. Ich habe zwar einige Leute gefragt aber noch keine abschliessende Antwort. Meine Vemutung, Novation spart sich hier die Authorisierungssysteme, positiv formuliert. Was für mich ein Problem darstellt, das ich den Novation Editor nicht nutzen kann, da die Macs im Studio nicht am Internet hängen und selbst wenn sie verbunden sind, nur via FW und dann nur zum Zwecke des Updates einspielen. WebMidi erachte ich als Google Blödsinn, weil die es nicht auf die Kette bekommen, einen sinnigen Audio Midi Stack in Android zu hieven. Deswegen find ich den Workaround aber noch lange nicht hip. Unterm Strich ist hier der Musiker gefragt, ob er das annimmt oder nicht. Ich sehs pragmatisch, es gibt CTRLR und Logic Enviroments, die Frage ist ob Zeit für die Umsetzung eines eigenen Editors ist.

      • Profilbild
        chain AHU

        Dito: FB = suck a Berg. Wer hat mehr Sample Speicher, volca Sample oder Tribe oder diese kleine trance-dance-hupe?

        • Profilbild
          TobyB RED

          Hallo Chain,

          Novation Circuit 60:03 Sek, Volca Sample 65:00, electribe S ohne SD Card 270 Sekunden. Und ich würde nicht sagen das Circuit eine Hupe ist.

          • Profilbild
            chain AHU

            ist das Speicherproblem schon gelöst, mit Patches speichern? Soundig ist es doch eher ne QM 309 oder? Gibt den Launchpadmodus schon?

            • Profilbild
              TobyB RED

              Hallo Chain,

              es klingt nicht wie eine 309. Das Novation Synths bauen kann, sollte ausser Frage stehen. Den Launchpad Modus gibts in Form der Sessions die Loops / Samples abspielen. Ein Speicherproblem habe ich nicht festgestellt.

              • Profilbild
                chain AHU

                Hab heute das erste, für meine Ohren brauchbare Video gefunden, 309 ich nehms zurück :) lausch selber: https://www.youtube.com/watch?v=Kl4igHfnlf0 und das bei „first jam“ geil
                Speicherproblem: ich las, die 16 Patches lassen sich nicht einfach wegspeichern (so wie das ne Tribe auf die SD Card macht)
                Speicher im Jahre 2016 o.w.

                • Profilbild
                  TobyB RED

                  Hallo Chain,

                  ich sagte ja das es keine 309 ist.Was bei Cicuit unabdingbar ist, man muss mit dem Editor seine Performance vorbereiten. Damit holt man das Maxiumum aus der Kiste. Die Pattern und Sessions kannst du in der Cloud wegsichern. Netzzugang vorausgesichert, kannst das auch live machen. Ich habe aber schon vernommen, das einige Herrschaften einen lokalen Editor programmieren. Da du die Korg electribe ansprichst. Ich bin zwiegespalten. Soundmäßig, ja. Dann kommen die Aber. Speicher und Ladeverhalten mit SD Card, Workflow-Bremse. Die graue electribe als Midi-Slave, das Timing am Midi Out geht gar nicht, + 8,79ms gestoppte Latenz gegenüber dem Eingang. Flangen und Doublen sind hier vorprogrammiert. Selbst als Midi-Master habe ich am Midi Out immer noch ein Thema. Dann Filtern von Midi Nachrichten, ich kann nur OFF(nichts filtern), Short
                  Kurze Nachrichten (Note On/Off, Control Change werden gefiltert) oder Short + Program:
                  Kurze Nachrichten und Program Change-
                  Nachrichten werden gefiltert. In Sende und Empfangsrichtung. Das schränkt den Nutzwert im Midi-Fuhrpark dann doch ein. Beispiel, ein Master spielt eine Sequenz, die Begleitung soll dazu von der electribe kommen. Allerdings wechselt der Master zwischendurch die Soundbank. Und die eletribe soll ihren Sound nicht wechseln.

                  • Profilbild
                    TobyB RED

                    Teil2:

                    Was sie aber macht, oder keine Noten empfängt. Kannst du mit den Boutiquen JP08, JX03, JU06 und den electribes selber probieren. Also brauchst du wieder einen Midi-Filter im Setup. Nur damit Program Change gefiltert wird ;-) Einfacher und richtiger wäre eine vierte Filterregel.

                  • Profilbild
                    chain AHU

                    ich als tribe Anhänger kann und konnte, noch nie etwas, mit der neuen Hilfs’tribe anfangen.
                    Für mich ist das Umweltbelastung.
                    ansonsten:
                    Is schon interessant, der Circus :)

                    • Profilbild
                      TobyB RED

                      Hallo Chain,

                      ob es Hilfstribes sind, lassen wir mal offen. Mir ging es primär erstmal um ein Antwort auf deinen Kommentar. Ich finde die Novation Circuit ist schon ein Tool, allerdings musst du mit ihr anders arbeiten als mit einer electribe. Ohne den Isotronik Editor Libarian kratzt du nur an der Oberfläche und erst mit den Macros kommt Leben ist den Sound. Und der spricht dann für Circuit. Und wer den Editor nicht mag und Midi und etwas programmieren, baut sich einen Editor. Die Midiimplementation ist sauber. Wie immer muss man halt gucken, passt das zu meiner Art zu musizieren?

      • Profilbild
        A.Vogel AHU

        Ich denke eher, dass es darum geht, die User inkl. deren übriges Verhalten bei FB und Google zu durchleuchten.
        Autorisierung? Wofür denn? Wollen sie verhindern, dass man deren Firmware auf den heimischen Toaster spielt? Internetz of Dingens?
        Klar kann man sich mit einem Fake-Account behelfen, aber in mir sträubt sich so einiges gegen solches Geschäftsgebaren, bin halt raus….

  3. Profilbild
    calvato

    Also, schlau ist das mit der anmeldung über FB nicht, aber man kann sich innerhalb einer minute einen fake-account erstellen, das wäre für mich echt kein hinderungsgrund.
    ich besitze den circuit seit 2 monaten und bin immer wieder erstaunt, wieviel spass das teil macht!
    mit dem editor habe ich zum spottpreis sogar noch 2 wirklich mächtige extra-synth für den live-betrieb als „normaler live-keyboarder“.
    und die version 1.3 macht das ding für mich endlich als erwachsene groovebox nutzbar.
    was mich auch für das gerät einnimmt, ist dass novation sich offenbar darum kümmert ein bestehendes gerät mittels software weiter zu entwickeln. das würde ich mir bei vielen anderen geräten auch wünschen (roland fa06! eine software-katastrophe!!!!!)

    • Profilbild
      A.Vogel AHU

      Klar kann man sich (wenn auch nicht innerhalb einer Minute) einen Fake-Account basteln.
      Aber warum???
      Dies ist eine Nachlieferung/Nachbesserung zu einem Produkt, das ich bereits gekauft habe.
      Und es wird nicht überprüft, ob ich wirklich so ein Gerät habe und dazu die Seriennummer abgefragt.
      Nein, sie wollen mehr über mich und mein Umfeld wissen. Und sie wollen dafür noch nicht einmal einen Aussendienstmitarbeiter mit einem Stückchen Pflaumenkuchen rausschicken, sondern ich soll ihnen die Informationen einfach so liefern.
      Das ist für viele OK, für mich halt nicht. Ebenso wenig wie Versteckspielchen mit Fake-Accounts.
      P.S.: Ja, ich find das Ding durchaus langsam interessant. Aber das Studio steht voll mit anderem Kram und es gibt auch andere Hersteller die mein Geld gerne entgegennehmen. Und so essentiell ist diese Kiste dann doch nicht für mich.

    • Profilbild
      TobyB RED

      Hallo Calvato,

      was ich auch so unterschreibe. Grade die Macros machen aus Circuit eine eine Super Synth Kiste. Auf der anderen Seite hat Andreas aber auch Recht, wenn er fragt wozu ich den FB oder G+ Account brauche.

  4. Profilbild
    Christian's Sonic Spaces ••

    Apropros Firmwareupdates von aktuellen Geräten.

    Wäre schön wenn man mal was zum Version 1.1 Update der Roland Boutiques schreiben könnte. Ich glaube das neue MIDI CC transmit/receive Feature ändert die Einsatzfähigkeit dieser Geräte gewaltig und sollte mal eingehender unter die Lupe genommen werden.

  5. Profilbild
    8-VOICE AHU

    Dies ist der Komentar welcher ich zu den Youtube Videos geschrieben habe:

    „I will never buy again a Novation product ! Because you can only login with a Facebook or Google account ! I dont have or want this ! For the Novation Circuit 1.3 Update ! :-(((“

    Viele Anwender waren der gleichen Meinung, wie man hier ja auch sieht.
    Aber sonst finde ich das Gerät mit dem neuen Update nicht schlecht und der Preis ist auch nicht zu hoch.

    • Profilbild
      8-VOICE AHU

      Es hat mich sehr geärgert und ich habe mich gefragt ob das jetzt die Zukunft ist auch für Software Produkte….

      • Profilbild
        Christian's Sonic Spaces ••

        Also ich kann Dich da voll verstehen. Das würde mir auch nicht gefallen und ist auch vollkommen unnötig. Eine normale Produktregistrierung, wie es andere Hersteller machen sollte doch vollkommen ausreichen. Ich befürchte aber, dass es mich (und andere) nicht davon abhalten wird das Gerät irgendwann doch zu kaufen.

    • Profilbild
      donmalteaushb

      Ich bin kein Novation User, aber angefixt vom Circuit …. Die FB-Nummer geht für mich auch überhaupt nicht! Frage eines Ahnungslosen: Ist das grundsätzlich so bei Updates von Novation Produkten oder nur beim Circuit? Danke!

      • Profilbild
        Markus Schroeder RED

        Das ist nur beim Circuit so und die Entwickler haben auch mal angemerkt, dass das nur eine Zwischenlösung ist.

        Nebenbei, dass eine Software im Browers läuft heisst nicht automatisch, dass es online ist. z.B. ist bei MOTU die Konfiguration ihrer Interfaces komplett Browser basiert, hat aber mit Internet nix zu tun.

      • Profilbild
        TobyB RED

        Hallo Donmalte,

        Die Circuit in Version 1.2 / 1.3 ist definitiv ein Tool. Ich habe sie jetzt in Verbindung mit anderen Grooveboxen hier und greife immer wieder zur Circuit. Der Workflow mit dem Isotronik Editor passt für mich. Performance vorbereiten, proben und ab dafür. Klanglich ist sie sehr auber und druckvoll. Sowohl Drum und Synths. Die Update Politik kann man finden wie man will. Ich denke, wenn Novation das vernünfig kommuniziert hätte, wäre das weniger problematisch.

  6. Profilbild
    Matulski

    Huhu TobyB,

    in deiner „Anmerkung“ sprichst du von einem kommenden Groovebox – Workshop :-)

    Willste schon n bissl anteasern Wer? Was? Wie? Wieviel? und überhaupt?

  7. Profilbild
    Filterspiel AHU

    Fürchterliche Updatepolitik. Wer es aber braucht, sollte sich einfach einen Updateaccount nur dafür einrichten. Da läuft nichts anderes drüber und es gibt daher auch kein Big-Data.
    Opera als Browser sehe ich nicht als Nachteil, den nutze ich eh (wem er zuletzt nicht mehr gefallen hat: bitte die aktuelle Dev-Version probieren).

    • Profilbild
      TobyB RED

      Hallo Filterspiel,

      für mich wiegt das vorhandensein einer Onlineverbindung schwieriger. Fairerweise muss ich sagen, dass der Sampleimport für mich unerheblich ist. Und ich von Web Midi nichts halte. Klar kann man das vom OS entkoppeln, muss man aber nicht. Zum anderen, werden wieder Nutzer ausgeschlossen. Win / Mac OS X Nutzer mit IE, Safari, Firefox gucken in die Röhre, weil Web Midi nur für Chrome und Opera verfügbar ist. Und potentiell wäre es möglich über Web Midi angeschlossene Hardware zu „bricken“ , sprich einen buntblinkenden Haufen Elektronikschrott zu erzeugen.

  8. Profilbild
    andreas2

    Das Update 1.6 ist da, und endlich, endlich gibt es Panning, das habe ich am meisten vermisst ! Microsteps, LED-Dimming, 1Knopf Effekt Bypass und Programmchange (noch nicht getestet) sind auch nicht zu verachten. Die Kiste wird erwachsen, toll, dass Novation die Maschine weiterhin pflegt. Mit Offline-Editor und Samples kann man die Kiste wunderbar „individualisieren“, mit dem Update über eingeloggtem Googlechrome kann ich leben. Das geht übrigens unkompliziert und ratzbatz. Ich bin gespannt, ob da noch mehr kommt (?).

Kommentar erstellen Kommentar erstellen Leser-Story erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Bewertung

Novation Circuit

Bewertung: 5 Sterne Bewertung des Autors
Leserbewertung: 4
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.

Hersteller-Report Novation

AMAZONA.de Charts

Aktion