AMAZONA.de

Vergleichstest Monitor Controller: Mackie Big Knob Passive, Radial Engineering MC3, Presonus Monitor Station V2, Drawmer MC2.1, SPL 2Control, Monitor Controller


Der große Monitor Controller Vergleich!

Bei der Verwendung von aktiven Monitoren stellt sich zwangsläufig die Frage
nach der Lautstärkeregelung zwischen Audiointerface und Boxen. Während früher
meistens der Monitorweg eines Mischpultes diese Aufgabe übernahm, kommen in heutigen Rechner basierten Studios separate Monitor Controller zum Einsatz. Als höchstes Gebot gilt es, einen möglichst ungefärbten und neutralen Signalweg zu gewährleisten, um die Gesamtlautstärke unabhängig von der Software zu regeln. Dieser Vergleichstest Monitor Controller soll nun einen Querschnitt der Monitorcontroller im unteren bis mittleren Preissegment zeigen. Als Testkandidaten wurden folgende Modelle ausgesucht:

Mackie Big Knob Passive, Radial Engineering MC3, Presonus Monitor Station V2, Drawmer MC2.1 und SPL 2Control.

Die Testkandidaten: Mackie Big Knob Passive, Radial Engineering MC3, Presonus Monitor Station V2, Drawmer MC2.1 und SPL 2Control

Vor der Anschaffung eines Monitorcontrollers sollten ein paar grundsätzliche Fragen geklärt werden:

  • Wie viel Geld soll investiert werden?
  • Wie umfangreich ist die vorhandene Peripherie und welche Anzahl an Anschlüssen sollte der Monitor Controller dementsprechend bieten?
  • Besteht ein Bedarf an erweiterten Funktionen wie einem Kopfverstärker oder einem Talkback-Mikrofon?
  • Soll der Monitor Controller aktiv oder passiv sein?

Das ist eine Frage, an der die Geister sich scheiden, sowohl technisch als auch geschmacklich. Prinzipiell sind passive Schaltungen neutraler, was allerdings auch von der Wahl der Bauteile abhängt. Die Transistoren einer aktiven Schaltung färben tendenziell eher den Sound, aber natürlich gibt es auch in dieser Kategorie äußerst neutrale Bauweisen.

Passive Schaltungen lassen sich günstiger realisieren, können aber für Impedanzprobleme mit dem verbundenen Equipment sorgen. Ebenso ist Höhenverlust bei zu langen Kabelwegen möglich und auch eine zusammenfassende Mono-Schaltung kann Schwierigkeiten bereiten – das sind alles Punkte, die eine aktive Schaltung kompensiert.
Generell wirkt der Klang eines aktiven Monitor Controllers etwas kräftiger als der schlankere Ton von passiven Schaltungen.

Eine der wichtigsten Fragen: Wie kalibriert man den Monitor Controller mit den aktiven Boxen oder der Endstufe von passiven Lautsprechern?

Hierfür wird ein Messmikrofon in Verbindung mit entsprechender Software oder ein Schalldruck-Messgerät benötigt, das man in der Abhörposition aufstellt. Mittels rosa Rauschen kann nun, in Anhängigkeit von der Ausrichtung des Hauptvolumereglers des Monitor Controllers, die Lautstärke der Endstufen angeglichen werden. Fast alle Hersteller haben dazu eine Anleitung in ihren Handbüchern, die man unbedingt lesen sollte, da es nicht nur unterschiedliche Verfahren, sondern zum Teil auch gerätespezifische Eigenheiten gibt, die berücksichtigt werden müssen.

1 2 3 4 5 6 7 8 >

  1. Profilbild
    malekmusic

    ist der autor sich hier sicher, dass das presonus teil passiv ist? die central station ist passiv, die monitor station ist aktiv. ich bin ein großer von fan von euch, aber es wäre doch schön für mein vertrauen wenn man die central station von der monitor station unterschieden würde, die ist nämlich passiv und funktioniert auch ohne strom, so wie alle passiven controller.

    wieso kann die monitor station nicht mit dem spl oder drawmer verlgichen werden? weil der autor meint sie sei passiv?? es ist unwichtig ob sie passiv oder aktiv ist, die sm pro audio controller (ich glaube heute nennen sie sich jbl, was schon sehr lustig ist) sind passiv und degradieren so heftig das signal, das man kotzen könnte. die presonus central station (nicht monitor station) ist passiv und verändert den klang für mich nicht hörbar. mackie big knob, die original version, hat ziemlich gefärbt und die war aktiv.

    auch frage ich mich wie ein passiver volumen poti einen schönes klang haben kann.

  2. Profilbild
    Franky

    …werde darüberhinaus nicht verstehen, warum nicht alle als Desktop Varianten ausgeführt sind… bei meinem Studio Aufbau sind die Frontplattengeräte/nicht Desktopvarianten trotz ihres u.U. brillanten Klanges von der Bedienungsergonomie her sehr ungünstig…

  3. Profilbild
    elektrock ••••

    Super Test hier!
    Hab vor kurzem in Sachen Monitorcontroller geschaut was es da alles so gibt, weil ich bald 2 Paar Monitore verwenden werde und da kommt dieser Test hier wirklich sehr gelegen.

  4. Profilbild
    tubeheat

    Schöner Test. RME Interface in Komibination mit ARC USB wäre auch interessant gewesen; 1. weil sich die Kosten mit €129 im Rahmen halten und 2. die ARC USB mit jedem RME Interface zusammen funktioniert, welches TotalMix FX unterstützt. Ok, wäre dann allerdings eine RME spezifische Lösung.

  5. Profilbild
  6. Profilbild
    Meckie

    Schöner Test, und zur Info: ein gescheites Audio Interface (hier RME) kann zwischen A und B-Abhöre einfach umschalten. Weitere Outs darüber hinaus lassen sich mit etwas Konfigurationsarbeit bewerkstelligen.

  7. Profilbild
    Onkel Sigi RED

    Die PreSonus Monitor Station ist definitiv AKTIV und nicht passiv. Wie sollte passiv eine Einbeziehung der digitalen Signalkette sonst möglich sein?

    Zudem besitzt die Monitor Station V2 als einziger Controller im Test die Möglichkeit, dass man einstellen kann, ob Lautsprecherpaar A und B jeweils an- und ausgeschaltet oder UMGESCHALTET wird, was ich für die beste Lösung halte. Es nervt nämlich, wenn ich erst Lautsprecherpaar A abschalten muss um dann Lautsprecherpaar B durch einen weiteren Tastendruck zu aktivieren.

    Ich kapiere nicht, weshalb selbst die teuren Teile dieses Tests diese aus Recording-Mischpulten bekannte Funktion nicht können. Diese ist nämlich äusserst praktisch.

    Musikalische Grüße

    Onkel Sigi

  8. Profilbild
    vaikl

    War der wirklich gute und vor allem günstige Monitor2USB von Behringer zu klein für so einen „großen“ Test?;-)

Kommentar erstellen Kommentar erstellen Leser-Story erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Produktbewertungen

Bewertung: Mackie Big Knob Passive<br />
 Sterne

Mackie Big Knob Passive

Bewertung: Radial Engineering MC3 <br />
 Sterne

Radial Engineering MC3

Bewertung: Presonus Monitor Station V2<br />
 Sterne

Presonus Monitor Station V2

Bewertung: Drawmer MC2.1<br />
 Sterne

Drawmer MC2.1

Bewertung: SPL 2Control Sterne

SPL 2Control

Aktion