Top News: Universal Audio 9.7, Software Plugins

9. November 2018

Lexicon, Suhr, Vocoder und AMS Neve

universal audio 9.7

Ab sofort ist die neueste Universal Audio Software 9.7 erhältlich. Der Hersteller hat wieder einige neue Plugins ins Gepäck gepackt, die um eure Gunst buhlen. Wir haben alle Informationen zur 9.7 Software für euch zusammengestellt.

Universal Audio Lexicon 480L

Im Jahre 1986 veröffentlichte das Lexicon 480L Digital Effects System und insbesondere die legendäre, Fader-gesteuerte Fernbedienung sind auch heute noch weltbekannt – und immer in Griffweite des Engineers zentral am Mischpult platziert. Na ja, die meisten kennen Lexicon entweder nur noch in Form von Plugins oder deren 19 Zoll Hardware-Einheiten. Dennoch sind der weiträumige Hall und die lebendigen Effekttexturen des 480L eine begehrte Sache und auf vielen Top Hits zu hören.

universal audio lexicon 480l

Das exklusiv für UAD Hardware und UA Audiointerfaces erhältliche UAD Lexicon 480L Digital Reverb and Effects Plugin ist im übrigen die weltweit einzige von Lexicon empfohlene Emulation dieses klassischen Studio-Hallgerätes. Das Plugin fängt den einzigartigen, unendlich formbaren Räumlichkeits- und Modulationsglanz der Hardware perfekt ein. Hier das offizielle Video dazu:

Günstig ist dieses Plugin allerdings nicht, immerhin ruft Universal Audio hierfür 349,- Euro auf.

Universal Audio Softube Vocoder

universal audio softube vocoder

Das von Softube entwickelte Plugin Vocoder ist ab sofort zum Preis von 199,- Euro erhältlich. Menschliche Stimmen in Roboter verwandeln, das machen nicht nur Daft Punk oder Kraftwerk. In den letzten Jahrzehnten wurde der Vocoder immer wieder für markante Vocals genutzt und ist nun für die UAD-Plattform erhältlich.

Klassische Vocoder-Funktionen wurden von Softube mit modernen Features vereint, das lässt sich mit Sicherheit passend einsetzen, wie man im folgenden Video sehen und hören kann.

Universal Audio AMS Neve DFC Channel Strip

Mit dem AMS Neve DFC (Digital Film Console) Plugin bietet Universal Audio einen neuen Channel Strip an. Diese vor allem für die Postproduktion entwickelte Konsole für Multiformat-Filmsynchronisation und TV-Postproduktion wird u. a. für Mixdowns von Filmsoundtracks und TV-Shows genutzt und ist entsprechend in den großen Postproduktionshäusern wie Warner Bros. oder Skywalker Sound zu finden. Universal Audio hat die exakten DSP-Algorithmen aus dieser Konsole nachgebildet und bietet diese in Form ihres Plugins ab sofort für 299,- Euro an.

universal audio ams neve dfc

Universal Audio Suhr SE100

Auch die Gitarristen werden mit der neuen Universal Audio 9.7 Software angesprochen. Das neue Suhr SE100 Plugin bietet eine Nachbildung einer der ersten Entwürfe von John Suhr: ein von Hand verkabeltes, einkanaliges Verstärkermodell, das das Konzept des „modded Marshall“ mit einer beispiellosen Berührungsempfindlichkeit und unbarmherziger Verstärkung einen entscheidenden Schritt weiterentwickelte.

Das von Brainworx entwickelte und von John Suhr empfohlene Suhr SE100 Amplifier Plugin erfasst die Klangvielfalt dieses Verstärkers perfekt und emuliert dabei gekonnt seine maßgefertigten „Plexi-Transformatoren“ und den EL34-betriebenen Ausgangsbereich. Für 149,- Euro sorgt es auch bei euch bald für den passenden Sound

universal audio suhr se100

Forum
  1. Profilbild
    dr noetigenfallz  

    Diese Preise! Ich wundere mich immer wieder, dass die so viel verlangen können. Am Anfang war UAD ja schon ein Stück weit der Konkurrenz voraus, aber mittlerweile gibt es doch genügend Mitbewerber, die nur die Hälfte verlangen.

    • Profilbild
      #n3rd4l3r7  

      Elitäres Gear = Elitäre Preise ;).

      Ich hab zwar keine UAD und werde sie auch nie kaufen wer aber heute noch Software zum Originalpreis kauft ist selbst Schuld. Selbst UAD haben ja ihre halbjährlichen Sales wo die meisten wohl zuschlagen werden.

  2. Profilbild
    JohnDrum  

    Ist schon eine Frechheit: „weltweit einzige von Lexicon empfohlene Emulation“. Als sich Berry Blesser von Lexicon im Schlechten getrennt hatte, hat er den Algorithmus vom 480L mitgenommen. Lexicon ist nicht im Besitz vom Algorithmus eines 480L!

    • Profilbild
      Coin  AHU

      Naja, die 7 Algos im PCM Bundle sind schon gut.
      Ich nutze nur den einen Algo im MPX Plugin.
      Reicht.

      • Profilbild
        JohnDrum  

        Ja, die Nachfolgegeneration ist auch super!
        Was anderes:
        Relab: Die bringen bis ca. Weihnachten ein großes Update raus. Die Teile sind schon fertig. Diesmal auch mit Presets, was ja bis jetzt für mich eine Schwäche von Relab ist, wenn man nicht alles selber machen will. Da könnte man ja noch mit dem UAD 480L warten!

    • Profilbild
      Maxi  

      Zum Universal Audio Lexicon 480L: Vielleicht erst mal die kostenlosen Impulse Responses z. B. mit dem Faltungshall-Plugin von Cubase/Live/Logic ausprobieren: http://www.....xicon-480l. Ist nicht ganz dasselbe, aber für einige Anwendungen evtl. eine brauchbare Alternative.

    • Profilbild
      psv-ddv  AHU

      @JohnDrum:
      Barry Blesser hat nie für Lexicon gearbeitet. Der hat die Software für die EMT Hallgeräte entwickelt. Du meinst vermutlich Dr. David Griesinger.

      • Profilbild
        JohnDrum  

        Ja, da hast du recht- war der Griesinger.
        Auf Gearslutz gibt es eine Diskussion, wo einige Software- (Hall) Chefs dabei sind.

  3. Profilbild
    psv-ddv  AHU

    Keine Sorge, Leute für die 480L Emulation muss man sich das UAD Zeugs nicht kaufen.
    Die klingt miserabel, finde ich. RelabRX oder Reverb Foundry HD Cart klingen viel besser.
    An die Hardware kommt leider nach wie vor keine der Emulationen ran.

    • Profilbild
      JohnDrum  

      Martin Lind von Relab hat angeblich einen Preis ausgelobt für den, der einen Unterschied feststellen kann und raushören kann, was das Original ist. Soviel ich weiß, musste er noch nicht zahlen.

      • Profilbild
        psv-ddv  AHU

        Für Dich ist das der Beweis, dass man den Unterschied nicht hört?
        Dann hat die Relab Werbestrategie ja schon funktioniert.
        Du glaubst das anscheinend ohne je selbst den Vergleich gemacht zu haben.
        Was zahlt er denn? Wenn der Test von einem unabhängigen Dritten geleitet und mit zu verhallendem Material meiner Wahl durchgeführt würde, wäre ich sofort dabei.
        Ich habe den Vergleich selber gemacht und höre den Unterschied jedesmal problemlos raus.
        Die Software ist brauchbar, und das ist doch schonmal was.

        • Profilbild
          JohnDrum  

          Ich habe den Vergleich nicht gemacht. Habe nur die R 880 als Hardware. Von UAD versuche ich wegzukommen. Übrig bleibt Relab- hier freue ich mich auf das kommende Update und werde dann vielleicht kaufen. Einen Vergleich mache ich nicht, weil ich nicht alle kaufen will.
          Aus meiner Aussage von vorhin kann man nicht rauslesen, was ich glaube- also keine Unterstellung ;-)

          • Profilbild
            psv-ddv  AHU

            War nur mein Eindruck, keine Unterstellung, daher das Wort „anscheinend“.

            Wenn man nicht unbedingt den historischen Sound der Hallklassiker durch Emulationen (die dem Original immer hinterherhinken) wiederaufleben lassen möchte, gibt es im Softwarebereich mittlerweile viele Neuentwicklungen die eigenständig und sehr gut klingen.
            Ein Rundumvergleich lohnt sich da schon, um das Passende zu finden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.