ANZEIGE
ANZEIGE

Best of: Die besten E-Gitarren für 2022

2. Januar 2022

Die besten E-Gitarren 2021

Pandemie-Jahr Nummer 2 – und wir befinden uns auf … Kurs? Kann man das so sagen. Ach, sei’s drum. Wir hoffen, euch geht’s gut – ganz aufrichtig. Die meisten von euch dürften gut ins neue Jahr gekommen sein und wir sind es auch. Grund genug für uns, auf ein wechselhaftes 2021 zurückzublicken.

ANZEIGE

Wir wollen sagen, wie es ist: 2021 in Sachen Ausbeute nicht mager, aber eben auch nicht das fette Jahr. Es gab großartige E-Gitarren – manche Unternehmen wie Ibanez gingen überfällige Schritte, ein paar Marken, denen man neues Leben eingehaucht hat, haben uns ebenfalls mehrmals überzeugen können. Im Großen und Ganzen gab es aber nicht die eine Marke, die eine Gitarre oder das eine Modell, unter dessen Stern das gesamte Jahr stand. Es war vielmehr eine Sammlung alter Bekannter, die von der einen oder anderen Überraschung durchbrochen waren. Eine streng hierarchische Liste ist das nicht, schlichtweg, weil manche Gitarren hier nicht miteinander verglichen werden können. Nichtsdestotrotz sind die Gitarren jeweils auf ihrem Gebiet Highlights dieses Jahres gewesen und ergeben gemeinsam eine Liste, die euch die wichtigsten und besten Modelle des Jahres in Erinnerung rufen sollen. Strenggenommen sind nicht alle Punkt 2021 rausgekommen, aber in diesem Jahr maßgeblich auf unserem Radar erschienen.

Gitarren des Jahres 2021 – Peavey HP 2 

Peavey ist mit dem Namen des verstorbenen Eddie Van Halen auf ewig verbunden – daran wird sich auch erstmal nichts ändern. Die HP 2 war ungefähr genau das, was wir uns von dem Instrument im Vorfeld erfreut haben. In unserer Redaktion gibt es einige, die dem Modell Wolfgang huldigen und so lässt sich nur sagen: Peavey ist mit der HP 2 ein großer Wurf gelungen. Das Instrument ist toll verarbeitet und besitzt dank der Singlecoil-Option der beiden Humbucker eine enorme Klangvielfalt, die sie für ebenso enorm viele Stilistiken einsetzbar macht. Hinzu kommt eine formidable Bespielbarkeit sowie ein absolut zuverlässiges FR-Style-Vibrato, sodass man nur zu einem genauen Antesten raten kann. Allerdings sollte man dafür das nötige Kleingeld parat haben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE

Die besten Gitarren 2021 – Ibanez Q-Series

Die Headless-Modelle werden in den nächsten Jahren immer wichtiger werden – das hat auch Ibanez erkannt, die mit der Q-Series nun eine Modellserie gestartet haben, um den Platzhirschen Strandberg und Kiesel Guitars ein bisschen Wettbewerbsboden streitig zu machen. Die Ibanez QX54QM selbst trägt eine moderne Handschrift. Der typische AC-DC-Cover Gitarrist wird mit dieser Gitarre wohl weniger glücklich, die Zielgruppe ist aber definitiv auch eine ganz andere. Aufgrund der extrem leichten Bauweise ist dieses Instrument auch für Gitarristen interessant, die mehrere Stunden auf der Bühne stehen und somit ihren Rücken schonen wollen. Die Gitarre ist für moderne Spieltechniken und moderne Sounds gedacht – und verrichtet an der Front hervorragende Arbeit.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tolle Gitarren für 2022 – Gibson Les Paul Standard 60s 

Tja – wer hätte das gedacht. Gibson hat es geschafft – sie produzieren endlich wieder uneingeschränkt starke Gitarren. Gut – uneingeschränkt sei dahingestellt, aber meine Güte, hier kommt Magie auf. Magie, die man bei vielen Gibson Modellen der letzten Jahre vermisst hatte. Die Les Paul Standard 60s IT ist genau so eine Paula, wie man sie erwartet: makellos verarbeitet, toll zu bespielen und mit den Burstbucker-Pickups grandios für alles geeignet, was nur im Entferntesten mit Rock ’n‘ Roll zu tun hat. Die Magie liegt in den Burstbuckern – und die klingen so gut wie seit Langem nicht mehr.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die besten Gitarren 2021 – Solar Guitars GC1.6 Killertone

Test: Solar Guitars GC1.6 Killertone E-Gitarre

Bei dem Output, den Solar Guitars zuletzt produziert haben, ist es schwer, sich auf eine zu konzentrieren, die uns besonders auffiel. Wenn wir der Metal-Schmiede von Ola aber eine abnehmen müssten, fiele die Wahl sehr wahrscheinlich auf die Killertone. Design, Sound, Bespielbarkeit – hier stimmt alles. Die Solar Guitars GC1.6 Killertone ist auf Gitarristen und Gitarristinnen der harten Gangart zugeschnitten und liefert dem Metaller sicherlich die volle Palette an Luxus. Das Preis-Leistungs-Verhältnis befindet sich im grünen Bereich, sodass man hier gut für sein Geld bedient wird. Eins unserer Metal-Highlights, zweifelsohne.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gitarren für 2021 – Sterling by Music Man Cutlass Richardson

Eine Gitarre, die es in meine persönliche Sammlung geschafft hat, ist die Sterling by Music Man Cutlass Richardson. Sie ist auch als Sechssaiter eine famose, stimmstabile und toll verarbeitete Gitarre mit enorm vielseitigen Pickups. Die Signature-Tonabnehmer von Jason Richardson sind eine Nummer für sich und gehören zu den vielseitigsten Metal-Tonabnehmern überhaupt. Die Sterling weiß, was sie sein will: eine der neueren besten und vielseitigsten Shredder-Gitarren, die man in dieser Preisklasse kriegen kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die besten Gitarren des Jahres – Ibanez AZS

Dass Ibanez mit der AZS endlich großflächig den Tele-Markt angehen, ist mehr als erfreulich. Vor allem, wenn so ein Schmuckstück wie die Ibanez AZS2200F-STB Prestige dabei rumkommt. Die AZS bietet tolle Verarbeitung, einen variablen Klangcharakter durch die elektrische Schaltung und macht zudem mit einer äußerst angenehmen Bespielbarkeit was her. Auch die Vintage-Optik für Freunde des traditionellen Looks ist gelungen. Saftige Leistung von Ibanez – so sehr, dass wir uns demnächst wieder eine AZS ins Haus holen und sie ausführlich testen werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

E-Gitarren für 2022 – Fender Squier Paranormal Toronado

Fender Squier Paranormal Toronado Body, Front

Eine günstige Squier kommt hier nur auf die Liste, weil die Qualität und das Preis-Leistungs-Verhältnis hier außerordentlich gestimmt haben. Es ist die perfekte Low-Budget Allrounder-Gitarre: Die Humbucker erinnern klanglich an PAF-Tonabnehmer aus der Vintage-Abteilung. Die Pickups klingen mit ihrem recht weichen und warmen Sound sehr angenehm, lassen darüber hinaus aber keine Präsenzen vermissen. Für Blues oder Jazz geradezu prädestiniert. Eine überaus verlässliche und erfreuliche Hausnummer aus dem Hause Fender, die bei uns – aus logistischen Gründen – leider dieses Jahr ein bisschen kurz kamen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die besten E-Gitarren 2021 – FGN Neo Classic LS-30

FGN Neo Classic LS-30, Korpus voll

FGN Gitarren sind und bleiben bei uns hoch im Kurs. Bestes Beispiel dieses Jahr für uns? Die Wiederentdeckung der FGN NEO CLASSIC LS-30 – sie liefert charakterstarken Blues-, Crunch- und Hardrock-Sound mit wahnsinnig starkem Sustain. Selbst bei moderater Verzerrung entwickelt die LS-30 bereits ein starkes Charisma. Für das Gebotene ist der zu berappende Preis sicherlich mehr als gerechtfertigt. Wer auf einen Gibson Schriftzug auf der Kopfplatte verzichten kann, ist mit dieser Alternative sicherlich hervorragend bedient. Eine in sich geschlossene Meisterleistung und eine der besten Paulas, die man kriegen kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gitarren für 2022 – Harmony Guitars Silhouette

Test Harmony Guitars Silhouette

Bei Harmony Guitars gilt: Welcome back. Und bei der Silhouette muss man sagen: Muss eben nicht immer Fender sein. Diese schlanke und einzigartige Jazzmaster/Telecaster aus den Staaten ist ein kleines Juwel: Sie vereint Telecaster Twang und dunkle Vintage-Sounds in sich und springt hervorragend auf alle Formen der Verzerrung an. Eine einzigartige, stylische und unverwechselbare Gitarre fürs kommende Jahr. Die Golden Foil Humbucker sehen einzigartig aus, erledigen den Job ungemein transparent und klar, egal wie viel Verzerrung im Spiel ist. Ein verdammt schönes, verlässliches Instrument, das jeder Vintage-Liebhaber unbedingt auf seine Liste setzen sollte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die besten Gitarren 2021 – PRS CE 24 Dustie Waring

PRS dürfen bei so einer Liste nicht fehlen. Uns hatte es dieses Jahr besonders die PRS CE 24 Dustie Waring angetan, eine hervorragende Gitarre, die mit ihren Tomahawk Pickups und dem Floyd Rose Vibrato der klassischen Classic Electric 24 aus dem Hause PRS einen ganz speziellen Stempel aufdrückt. Mit dabei ist der gewohnt hohe Verarbeitungswert einer PRS aus dem Stammwerk in Stevensville/USA glänzt. Ein absolutes Schmuckstück mit einem der besten Floyd Rose Vibrato des Jahres.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die besten Gitarren – Harley Benton Fusion-T HH Roasted

Tja – Harley Benton fehlt auf dieser Liste natürlich nicht. Es ist aber klar – bei dem Output, den die Firma zuletzt produziert hat, steht durchaus die Frage im Raum: Was war das Beste? Wir glauben, dass HB in Sachen E-Gitarren mit der Fusion-T HH so etwas wie einen Zenit erreicht hat. Schon  bemerkenswert, was die Harley Benton Fusion-T HH Roasted hier für unter 400,- Euro bietet. Wer wie typisch die günstigen Tonabnehmer von Roswell als Spielverderber ins Feld führen will, wird diesmal enttäuscht sein. Die Tonabnehmer klingen absolut großartig. Die Gitarre ist in vielen Stilrichtungen zuhause und macht durchweg eine gute Figur. Ganz ehrlich? Hätte man mir diese Gitarre ohne Schriftzug vor den Bauch gebunden, ich hätte auf eine Gitarre der Preisklasse um die 1.200,- Euro getippt, wie sie zum Beispiel von Ibanez angeboten werden. Die beste Low-Budget-Gitarre des Jahres für uns.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

ANZEIGE
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    ctrotzkowski  

    Nette Zusammenstellung, vielen Dank!

    Aber nur mal aus Interesse: Was war denn Deiner Meinung nach in den vergangenen 20 Jahren „die eine Marke, die eine Gitarre oder das eine Modell, unter dessen Stern das gesamte Jahr stand“?

    Ist es nicht vielmehr so, daß schon seit Jahrzehnten die Zielgruppen im E-Gitarrenbereich derart divers sind, daß so ziemlich jeder eine andere Gitarren-„Neuheit“ in Herz geschlossen hatte? Daß es dem Metaller herzlich egal gewesen sein dürfte, als die heilige Legende Fender auch endlich kapiert hatte, daß man Single-Coil-Strats ebenso brummfrei wie manche Konkurrenten bauen kann? Und daß die Erwartungshaltung, daß da mal wieder ein echter Quantensprung kommen sollte, aus dem Grund unrealistisch ist, weil schon in den letzten Jahrzehnten geile Äxte in riesiger Auswahl immer erschwinglicher wurden – und es eigentlich bei den Herstellern inzwischen mehr um ein Optimieren von Preis/Qualität als um Innovation geht?
    Und nicht zuletzt, daß unter allen Musikern mit verkabeltem Instrument wir E-Gitarristen am ehesten die eisernen Traditionalisten sind, bei denen Innovationen eher schlecht gelitten sind?

    Na ja, schaun wir mal, wie wichtig die (ähem…) innovativen Headless Gitarren in der Zukunft wirklich werden ;-)

  2. Profilbild
    Clueless  

    Hallo,

    kleiner Hinweis zu einem wiederkehrenden Rechtschreibfehler in vielen Beiträgen.

    Beispiel:
    Moog haben einen guten Ruf. (falsch)
    Moog hat einen guten Ruf. (richtig)

    Ich will jetzt nicht alle Textstellen zitiren, hier eine:
    „Bei dem Output, den Solar Guitars zuletzt produziert haben“.

    Viele Grüße

    Clueless

  3. Profilbild
    Fadermaster  

    Ich habe selber einen Youtube-Kanal zum Thema Fotografie mit fast 20’000 Abonnenten – wenn meine Videos irgendwo zitiert und/oder eingebettet werden, dann werde ich vorher gefragt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass bei den vielen Shoppinglisten hier auf diesem Portal auch immer das OK der Contentprovider eingeholt wird – oder?

  4. Profilbild
    roseblood11  

    Eine nette Zusammenstellung.
    Aber wenn da jetzt 1992 drüber gestanden hätte, statt 2022, hätte ich das auch geglaubt. Damals habe ich angefangen zu spielen. Bei Gitarren hat sich irgendwie wenig getan seitdem. (Bei Amps und Effekten natürlich schon eher.) Ich hätte damals zB gedacht, dass alternative Werkstoffe, aktive Elektronik und zB auch Midi-Pickups sich weiter verbreiten würden oder auch Lösungen, zusätzlich den Sound einer Akustikgitarre zu erzeugen. Damals gab es eine Reihe E-Gitarren mit Piezo im Steg… Sustainer, integrierte Effekte… Nichts davon ist ganz verschwunden, aber es blieben alles Nischenprodukte. Irgendwie läuft es immer wieder auf das Gleiche raus: Die Klassiker aus den 50ern und die „modernen“ Designs aus den 80ern.

    • Profilbild
      ctrotzkowski  

      …ich denke, die VARIAX Gitarren mit ihren HELIXen sind das, wovon Du früher geträumt hast ;-)

      Aber da der Mainstream weiterhin die Elektronenröhre und nicht den DSP als heiligen Gral verfolgt, ist es wie Du sagst eine Niesche, und retro ist modern.

      Ich hab mich vor ein paar Jahren auch gewundert, daß es so wenig Auswahl bei E-Gitarren mit Piezo-Bridge gibt – aber immerhin gibt es auch diese Niesche noch – wenn auch zumeist hochpreisig – und es funktioniert in meinem Setup richtig gut.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE