NAMM 2019: Chapman Guitars präsentiert Effektpedale

26. Januar 2019

Die ersten Pedale von Chapman

NAMM 2019: Chapman Guitars präsentiert Effektpedale

NAMM 2019: Chapman Guitars präsentiert Effektpedale

Rob Chapman erweitert sein Sortiment, neben E-Gitarren sind ab sofort auch Effektpedale unter einem eigenen Label erhältlich.  Die neue Pedal-Marke Snake Oil Fine Instruments feiert ihr Debüt mit einem Booster und einem Verzerrer, genannt The Very Thing und Marvelous Engine.

Die Pedale im Design des viktorianischen Zeitalters werden in England hergestellt und verfügen über hochwertige Komponenten und eine verspielte Optik.

The Very Thing soll „einen neuen Aktivitätsfaktor für den Gitarristen“ bieten. Mit einem integrierten 4558-Dual-OP-Amp bietet The Very Thing kräftigen Boost, der einen sanften Overdrive mit viel Headroom bietet. Das erste Distortion-Pedal des Unternehmens Marvelous Engine bietet klassische High-Gain-Marshall-Sounds mit hoher Verzerrung. Auf der Bedienoberfläche befinden sich Regler für  Gain, Distortion, Tone und Lautstärke sowie ein Voice-Schalter, der eine zweite Clipping-Option bereitstellt.

Der UVP für beide Pedale: 149,- £

Preis

  • UVP: 149,- £
 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.