NAMM 2020: Catalinbread Giygas Fuzz/EQ, Epoch Boost, Gitarrenpedale

18. Januar 2020

Catalinbreads Katalog wächst

In Sachen Pedale war es irgendwie mau – das ist zumindest mein Eindruck. Die meisten Firmen führten neuere Versionen bereits vorhandener Dauerbrenner ein – Earthquaker Devices brachte den Afterneath V3 raus, Red Panda eine aufgemotzte Version des Context. Alles sehenswert, ohne Frage, aber irgendwie ging da in den letzten Jahren einfach mehr. Auch Catalinbread hat sich auf der NAMM gezeigt und zwei kleine Schmankerl im Gepäck gehabt, die sich sehen lassen können.

NAMM 2020: Catalinbread Giygas Fuzz, Gitarrenpedal

Braucht die Welt wirklich noch einen Fuzz? Wenn der Name darauf Catalinbread lautet – warum nicht? Scheint über Silizium zu laufen, besitzt ein Allround-EQ, Gain-Control, Mids, Blend und Fuzz. Kompaktes Teil, das wahrscheinlich durch den EQ von Breitband bis Gated Fuzz so ziemlich alles beherschen dürfte. Abwarten!

NAMM 2020: Catalinbread Epoch Boost, Gitarrenpedal

Vintage Tone in einer Box: Hier soll quasi der einzigartige Sound des Echoplex Preamps in Pedalform gegeben werden. Eingebaut darüber hinaus ist der JFET Buffer Circuit, um Klangverlusten vorzubeugen.

 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.