Top News: Arturia MatrixBrute, Synthesizer

21. Januar 2016

Die Matrix lebt, Arturia sei Dank.

Arturia Matrix Brute

Mensch, Arturia hatten wir gar nicht mehr auf dem Schirm.

Vollkommen zu Unrecht, wie sich nun herausstellt. Mit dem Arturia MatrixBrute haben die Franzosen ein Messehighlight aus dem Hut gezaubert, das uns schlechtweg umhaut!

Entsprechend stolz und mit breiter Brust fragt ARTURIA in seiner (nachfolgenden) Pressemitteilung auch: „Wann haben sie das letzte Mal einen wirklich neue Sounds von einem Synthesizer gehört“. Mit der Präsentation dieses analogen Boliden geht Arturia sogar noch einen Schritt weiter und behauptet selbstbewusst: „Der beste Analog-Synthesizer, der je gebaut wurde“

Na, da zieht es einem doch den Boden unter den Füßen weg. Was nun an all diesen Verlautbarungen dran ist, können wir nicht sagen – eines steht aber fest. Der Arturia MatrixBrute ist zumindest optisch schon einmal ein echter Leckerbissen.

Wer hingegen auf einen polyphonen Analogen von Arturia gehofft hat, wird enttäuscht sein. So wie wir das gerade verstehen, ist auch der Arturia MatrixBrute ein monophoner Synthesizer.

Hier ein erstes YT-Demo-Video zum Arturia MatrixBrute:

 

Bevor wir diese News nach und nach durch Hardfacts aus USA ergänzen, hier schon mal die offizielle Pressemitteilung von ARTURIA auf der folgenden Seite:

Forum
  1. Profilbild
    j.rauner  RED

    Wow. Der sieht ja wirklich sehr lecker aus. Der lässt sich mit der Matrix viel übersichtlicher bedienen als viele andere modulare Synths, Bei soviel CV-Ins und -Outs kann man auch sein anderes modulares Equipment sinnvoll einbinden.
    HUT AB!!! Erstmal ein tolles Konzept.

  2. Profilbild
    swellkoerper  AHU

    Beeindruckendes Teil, aber die Jungs nehmen den Mund ganz schön voll. Ich konnte die meisten Fragen aus der Pressemitteilung mit „Gestern“ beantworten :-) Lustig ist auch, dass Patching als „painful“ bezeichnet wird, dann aber doch grosszügige 12 CV In/Outs vorhanden sind… Hoffentlich hat`s diesmal für ein fehlerfreies OS gereicht, das Ding könnte ein echter Hammer werden.

  3. Profilbild
    rauschwerk  

    Ich mal auf den Preis gespannt!
    Falls unter € 3.000,- so könnte das schöne Teil durch aus viele Käufer finden.

  4. Profilbild
    Atarkid  AHU

    Ich kann’s grad echt nicht fassen. 2015 gut überstanden, aber dieses Jahr könnte mein finanzielles Ende sein ^^….

  5. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Vorhang auf! Sie kleckern herein, die prachtvollen Ankündigungen. Auch auf Dave Smith Instruments wird man schauen müssen. Immerhin werden die den Mopho und den Evolver nicht ohne Nachfolger aus dem Program streichen können.
    .
    Und wieder mal bestätigt sich meine Vermutung: Korg musste die Hose zu seinem Minilouge so früh runter lassen, sonst wäre das Teil nur eine unter vielen neuen Produkten gewesen. Aber so sind die ersten Bestellungen schon raus. Tja, wer nicht warten kann …

    • Profilbild
      rauschwerk  

      Die (Vor-)Bestellungen des Minilogue sind „noch“ stornierbar. Wer einen will, der bleibt bei der Bestellung.

    • Profilbild
      synthboy  

      Naja, Bestellungen kann man stornieren, ich finde den Minilogue trotzdem interessanter.
      Der Matrixbrute sieht aber klasse aus, der Rest muss sich erst noch zeigen.

  6. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Die Mod-Matrix finde ich genial! Schön, dass die Idee Einzug gefunden hat. Ist bei mir gemeinsam mit dem Waldorf kb37 auf Platz 1. Na mal sehen wie lange noch. :)

    • Profilbild
      TobyB  RED

      Hallo Peter,

      wenn du mitgezählt hast, wovon ich ausgehe, dann weisst du das noch einige Hersteller fehlen. Also freuen wir uns auf die Sportberichte von der NAMM. :-)

      • Profilbild
        AMAZONA Archiv

        Hallo Toby,

        :) …. ich habe nicht umsonst „Na mal sehen wie lange noch.“ geschrieben. Und ja, ich freue mich auf die Sportberichte von der NAMM.

        Schön aus meiner Sicht ist, dass die Hersteller richtig Gas geben um bei uns G.A.S. zu erzeugen. Wie – ich glaube es war Peter – geschrieben hat, DAS Jahr wird teuer. Naja, die Wirtschaft freut’s.

        • Profilbild
          TobyB  RED

          Hallo Peter,

          Die Hardware Hersteller müssen ja auch was tun, die Softwarebrance ist ja nicht im Winterschlaf. Was mir aber bis jetzt gefällt, man hat auf die Käufer etwas gehört und nimmt ihre Anregungen entgegen. Ob der der Markt das dann annimmt ist eine andere Frage. Und ein Highlight ist der Matrixbrute sicher. Konzeptionell ist für mich bis dato Waldorfs KB37 Konzept das cleverste. Customize your Synthesizer, darauf muss man erstmal kommen. Und es ist in 2016 für alle etwas dabei, Von analog bis digital, bis zu modular.

          • Profilbild
            AMAZONA Archiv

            Mich hat der Waldorf kb37 aus exakt dem selben Grund begeistert. Vor allem lag die Idee ja seit Jahren quasi auf der Strasse…. So wie ich es sehe, hat Axel da meine beiden bisherigen Favoriten designt.

            Aber warten wir einmal den Abend (unserer Zeit) ab. Da kommt noch was…..

            • Profilbild
              bewo

              Die Idee lag nicht “ quasi auf der Straße“, die Idee gibt es schon seit letztem Jahr im Handel: WMD – Monolith Keyboard :)

              • Profilbild
                AMAZONA Archiv

                Danke für den Hinweis. Sehe ich mir gleich an. Warum auch immer, aber das ging spurlos an mir vorüber und da dürfte ich nicht der Einzige sein. :) Aber zurück zum MatrixBrute – Gratulation an die Franzosen!

      • Profilbild
        AMAZONA Archiv

        Eben habe ich die Rückseite des MatrixBrute gesehen – damit hat er den Waldorf kb37, der bis dato ex aequo auf dem ersten Platz der NAMM News war, von eben diesem runtergestossen.

  7. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    „Der beste Analog-Synthesizer, der je gebaut wurde“ – Na da wäre ich mal auf einen Vergleichstest mit Schmidt und Matrix 12 gespannt ;) nichtsdestotrotz haben auch die Franzosen mein Interesse geweckt. Witzig ist, ich war gestern Abend kurz davor den MiniBrute zu ordern :D

    • Profilbild
      AMAZONA Archiv

      Das ist natürlich immer Geschmacksache. Ich z.B. mag den Matrix-12 überhaupt nicht und ich hatte ihn als er rauskam für einige Jahre. Mir haben OBXa und OB-8 besser gefallen. SCHMIDT ist ein anderes Thema. Auf der anderen Seite ist es halt „Marketing“ und etwas Selbstbewusstsein sei Arturia doch vergönnt. ;)

    • Profilbild
      TobyB  RED

      Hej Bro,

      warte lieber noch mit den Bestellungen ;-) Mein Budget steht schon. Sollte jetzt nicht noch was kommen, nehm ich Minilogue, Roland A01, Volca FM(WTF???) und die Roland 500er und noch ein Mischpult.

      • Profilbild
        AMAZONA Archiv

        @pmm Zum OB-X würde ich auch nicht „nein“ sagen. Hab ihn aber bisher noch nirgendwo in Echt anfassen dürfen, kenne ihn also nur von dutzenden Demos :) Er scheint auf jeden Fall richtig geile, seidige Hochtöne zu haben und ist trotzdem breit wie ein Sumoringer :) Was den Schmidt betrifft, so steht der auf meine „Wenn ich mal reich bin, kauf ich zwei davon!“ Liste :D
        @toby Bis Dezember dachte ich ja noch, ich hätte eine passable Liste zusammengestellt, die ich mir nach und nach auch zusammenkaufen kann. Jetzt kommt wieder so viel geiles Zeug, dass ich wohl einige Position abändern muss. Aber System-1 und Radikal Technologies stehen trotz allem immer noch ganz oben ;)

        • Profilbild
          TobyB  RED

          Moin M,

          es fällt mir auch schwer da locker zu bleiben. Ich mein der Markt ist dieses Jahr echt in Bewegung. Und wir haben erstmal nur die „großen“ Hersteller gesehen. Und mein Bauchgefühl sagt mir das es das noch nicht war.

  8. Profilbild
    swellkoerper  AHU

    Ist denn schon bekannt, ob man in der Matrix pro Quelle gleich mehrere Modulationsziele wählen kann oder ob „nur“ Punkt-zu-Punkt Verbindungen zulässig sind?

  9. Profilbild
    Filterpad  AHU

    Ich denke, dass die Bauqualität besser sein wird als beim Minibrute. Größe und Optik erinnern mich an einen „Moog Minimoog Voyager“, fehlt nur noch das mittige ‚Touche-Pad‘. Aber das Gerät lädt förmlich zum schrauben ein.

  10. Profilbild
    TZTH  

    hoffe die Arturianer übernehmen sich nicht damit, bigger and brigher hat schon so manchen Hersteller gekillt….

      • Profilbild
        TZTH  

        gibt eh schon zu viel … aber das wird sicher kommen, spätestens wenn die Riesendinger nicht laufen, zu spät geliefert werden (siehe minibrute) oder aus Kinderkrankheiten nicht rauskommen.

  11. Profilbild
    Joghurt  AHU

    Als wir vor Jahren solche Sachen mit dem Monome 256 in Max gemacht haben, da waren wir noch die Streber. Jetzt scheint es cool zu sein, mit einer Matrix steuern und patchen zu können.

    Wie auch immer: Das Teil scheint schon Freude zu machen…

  12. Profilbild
    Mick  AHU

    Also wofür macht Arturia in der Demo, eigentlich Werbung?…Schlagzeug oder E-Gitarre, für den Synth jedenfalls nicht!

    • Profilbild
      HerrFrey  

      Und während mir das Tablet vor Zittern fast aus der Hand rutschte, ich vorhin so zu meiner Frau: „Wer will denn die scheiß Gitarre hörn?!“ :-D

  13. Profilbild
    Citro Studio

    Der Vorführer von Arturia „Sebastian“
    hat auf einem Youtube-Video gerade
    folgendes bekannt gegeben:
    Auslieferung ab Juni 2016,
    Preis: unterhalb 2000 Dollar/Euro.

    • Profilbild
      patchpoint  

      Geb Ich Dir Recht. Der Vermona 14 ist der Beste. Wer den Perfourmer MK2 besitzt, wird dies bestätigen können.

  14. Profilbild
    gutzufuss  

    Ohne Zweifel ein Wahnsinnshingucker.
    Aber mir persönlich ist der Schritt vom Minibrute und Microbrute zum Matrixbrute zu groß. Mir scheint das Projekt zu ambitioniert. Einen transportablen Maxibrute oder besser noch Polybrute für unter 1.000 Euronen hätte ich mir lieber gewünscht.

      • Profilbild
        AMAZONA Archiv

        Arturia wird auf seine Fanbase schon gehört haben. Die Modularfraktion koppelt schon fleissig den Microbrute und bekommt hier noch einiges an Konnektivität dazu. Wenn Arturia es richtig gemacht hat haben wir hier einen Supercontroller für Modularsysteme mit Stepsequenzer der über die Matrix direkt ables und editierbar ist. Dazu das Patchfeld an der Rückseite? Das ist mit dem 3OSC-Synth und der Modmatrix schon sehr fett. Da muss man abwarten. Hohe Stückzahlen wird Arturia eh nicht eingeplant haben. Das ist reines Prestige!

  15. Profilbild
    filterfunk  

    Ich bin zwar kein Fan von monophonen Modular Synths, doch der MatrixBrute sieht wirklich extrem gut und hochwertig aus.
    Zudem finde ich das Konzept mit der Taster Matrix konzeptionell sehr interessant.
    Endlich mal ein Arturia, der nicht der 500€ Tischhupen-Konvention geopfert wurde.
    Jetzt fehlt nur noch eine Polyphonie von >= 6 Stimmen, und ich komme ins Schwitzen…..

  16. Profilbild
    Ralle373  

    …jetzt ist er endlich da! Seit gestern Nachmittag steht der Matrix Brute bei mir zu Hause. Hatte zwar nur ne halbe Stunde um den Synthesizer kurz anzutesten, aber ich war schwer beeindruckt. Und schwer ist der auch! Ca.22 Kg!!! Nun habe ich dank Thomann noch 29 Tage zum Testen…

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.