NAMM 2020: Mooer stellen GE300 Lite vor

18. Januar 2020

Mooer präsentieren den GE300 Lite

Ein bisschen was sickert immer noch durch. Beispielsweise, was im Mooer Booth auf der NAMM 2020 so passiert ist. Gleich vorweg: Das Mooer GE200 gibt es bei uns demnächst im Test, insofern bin ich nicht ganz sicher, was Mooer mit dem GE300 Lite bewirken wollen. Fakt ist aber: Das gute Stück ist eine abgespeckte Version des Mooer GE 300. Was heißt das konkret?

Die wichtigsten Unterschiede zum großen Bruder: Kein Expression-Pedal, keine Synth-Engine – das Augenmerk liegt also eher auf die Cab-Simulationen und digitalen Amps. Insgesamt ist es also auch eher transportabel als der wuchtige Mooer GE300. Das fortführende Video zeigt euch im Detail, was sich Mooer im Rahmen ihrer „Abspeckung“ des Mooer GE300 gedacht haben.

Preis

  • TBA
 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.