ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Test: UDG Digital Trolley To Go DJ-Trolley

28. Oktober 2021

Ein jahrelanger treuer Begleiter für DJs und Live-Acts

UDG Digital Trolley to Go

UDG Digital Trolley to Go in Black/Camo

Klingeling macht es an der Tür, mit dem Taschenmesser wird vorsichtig das Paket geöffnet und schon steht er vor uns, der UDG Digital Trolley To Go.

Das UDG Trolleys anbietet, ist ja nichts Neues, jedoch unterscheidet sich dieser ein wenig von den bisher bekannten. Eher hochkant statt in Vinyl-Größe, also nicht der klassische Trolley, mit dem UDG sicherlich bekannt geworden ist, denn der Slingbag Trolley Deluxe ist quasi ikonisch. In welchen Bereichen dieser Trolley andere Wege geht, erläutern wir euch heute hier.

ANZEIGE
UDG Digital Trolley To Go Übersicht
UDG Digital Trolley To Go: kompakt, praktisch, hübsch?

Zunächst einmal besticht uns der UDG Digital Trolley To Go mit seiner Camouflage-Farbe außen und seinem Signal-Orange innen. Schwarze Details außen sorgen dafür, dass nicht der gesamte Trolley im selbst-designten Camo-Muster erscheint, sondern Gegensätze geschaffen werden! Damit sollte der Trolley für nächtliche Clubmissionen ja schon einmal gut gewappnet sein!

Tatsächlich ist er das, vor allem wenn wir mal einen Blick auf die Fakten werfen.

Hard Facts des UDG Digital Trolley To Go

Zunächst einmal die Maße: Außen ist der UDG Digital Trolley To Go 35,5 cm x 52,0 cm x 29,0 cm groß und innen 31,0 cm x 39,0 cm x 19,0 cm; er bietet trotz seiner kompakten Außenmaße schon einiges an Platz. Das Gewicht des Trolleys liegt bei 3,75 KG. Dies ist gewichtstechnisch definitiv noch vertretbar, vor allem, wenn man bedenkt, dass man den Trolley im Idealfall ja meist auf Rollen hinter sich zieht. Für die Momente, in denen dies nicht der Fall ist, haben wir natürlich auf der Oberseite einen gepolsterten Griff, und darüber hinaus auch noch einen abnehmbaren, gepolsterten Schultergurt.

UDG Digital Trolley To Go
Ein Feature, das wir nicht missen möchten: der Schultergurt.

Der UDG Digital Trolley To Go ist aus wasserresistenten 420D Polyester gefertigt, das von der Textur her perfekt zur Camo-Optik passt. Direkt positiv zu erwähnen ist, dass wir für das Hauptfach ein integriertes Zahlenschloss zur Absicherung des Equipments haben. Das Hauptfach ist stark gepolstert und aufgeteilt in mehrere Bereiche. Einer davon logischerweise für ein 15“ Laptop; hinzu kommt ein weiteres Hauptfach und ein Panel sowohl für einen Kopfhörer, als auch für eine Soundkarte. Die gesamte Aufteilung des Innenraums ist mit Klettverschlüssen am Trolley befestigt und kann bei Wunsch nach mehr Platz auch komplett herausgenommen werden. Auf der Innenseite des Oberteils ist zudem noch, unter der zusätzlichen Polsterung, eine weitere Tasche aus Mesh-Gewebe eingearbeitet, welche sich z.B. dafür anbietet, um darin Dokumente und etwas Schreibbedarf aufzubewahren. Durch die günstige Positionierung kommt man hier also auch schnell an die benötigten Sachen. Dies eignet sich zum Beispiel gut für Reisedokumente oder aber natürlich auch für Kabel, USB-Sticks und sonstige Kleinigkeiten.

UDG Digital Trolley To Go extra Fach
Ziemlich praktisch, so ein extra Fach!

In UDG-typischer Manier haben wir auf der Rückseite noch ein durchsichtiges Fach in Visitenkartengröße. Hier lässt sich die von UDG mitgelieferte Karte mit Kontaktdaten ausfüllen, und so hat man – für den ungünstigen Fall, dass der Trolley einmal verloren geht – eine etwas größere Chance auf ein glückliches Wiedersehen…

UDG Digital Trolley To Go
Das Innenleben des UDG Digital Trolley To Go.

Auf der Außenseite hat der UDG Digital Trolley To Go noch zwei separate Außenfächer für kleine und schnell zu erreichende Gegenstände. Natürlich verfügt der Trolley auch über ein ein- und ausfahrbares, zweistufiges System für den Griff. Sollte dieses Mal Probleme bereiten oder muss es ausgetauscht werden, so lässt sich die Abdeckung auf der Rückseite, die mit Klett befestigt ist, leicht abnehmen. Dabei schützt eben diese Abdeckung natürlich auch, wenn man mal im Eifer des Gefechts den Trolley unsauber am Bordstein hochzieht.

UDG Digital Trolley To Go

Die Außentaschen für Accessoires, Kopfhörer etc.

Zudem sehr praktisch: Auf der Unterseite haben wir einen weiteren Griff aus Hartplastik. Dieser dient nicht nur als Stütze, wenn man den Trolley abstellt, sondern hilft auch dabei, wenn man den Trolley mal eben anheben muss.

ANZEIGE

UDG Digital Trolley To Go

Für den geraden Stand sorgen ein Bügel auf der Unterseite, der zugleich als Griff genutzt werden kann, z.B. zum Einladen in ein Fahrzeug.

UDG bewirbt seinen Trolley als die ideale Lösung für lange Flughafen-Walkways, da er genügend Platz für Equipment wie z.B. einem Pioneer DDJ-XP2, einem Rane Sixty-Four oder einem Native Instruments Z2 bietet, um nur einige zu nennen. Die vollständige Liste seitens des Herstellers findet ihr HIER.

UDGs „Digital“ Trolley – für wen geeignet?

Natürlich möchten wir an dieser Stelle auch das „Digital“ im Produktnamen nicht unbeachtet lassen. Wie angeführt, lassen sich in dem Trolley unter anderem Controller, Mixer oder auch CD-Player verschiedener Hersteller problemlos transportieren. Die extra angelegten Taschen für Kopfhörer und Soundkarte sind dem Ganzen auch sicherlich dienlich, jedoch kann man darin auch problemlos Schallplatten transportieren. Damit diese richtig reinpassen, muss man die Polster zum Teil  entfernen, jedoch sind die Schallplatten auch danach selbstverständlich immer noch gut gesichert. In Verbindung mit dem Fach für Soundkarte und Laptop ergibt sich so auch ein kompakt und sicher verstautes Setup für digitale Vinyl-Systeme wie Traktor DJ, Serato DJ oder auch für Rekordbox DJ. Aber natürlich ist man nicht nur auf das beschränkt. Aus eigener Erfahrung können wir sagen, dass in die Taschen für Kopfhörer und Soundkarte auch perfekt zwei Synthesizer im Boutique-Format Platz finden, und darüber hinaus auch noch bis zu zwei Drummachines, wie zum Beispiel der Roland TR8S, oder ein Mixer, wie den Roland MX-1. Somit wird aus dem UDG Digital Trolley To Go ein Allrounder für alle Einsatzgebieten.

Roll rüber – der DJ-Trolley in der Praxis

Wie bereits angesprochen, besitzen wir den UDG Digital Trolley To Go privat auch schon seit längerem; zwar nicht im schicken Black/Camo, dafür aber im klassischen Schwarz. Bisher hat er uns stets gute Dienste geleistet, sei es zum DJ-Gig oder zum Live-Set-Auftritt. Der Trolley ist solide verarbeitet und wir konnten in der gesamten „gemeinsamen“ Zeit keinerlei Mängel feststellen. Dabei hatten wir den Trolley schon auf -zig Auftritten dabei. Das 420D-Polyester erwies sich dabei tatsächlich als wasserresistent und der Trolley als generell robust. Auch nach einer beträchtlichen  Anzahl an Kilometern laufen unsere Rollen immer noch ohne irgendwelche Problem; alles in allem gibt es hinsichtlich der Qualität nur Lob auszusprechen. Sollten die Rollen als sich abnutzendes Bauteil des Trolleys dennoch einmal das Zeitliche segnen, so kann man diese austauschen; es gibt sie zu einem fairen Preis als Ersatzteil.

Das einzige Manko, das wir an dem Trolley festgestellt haben, ist die Länge des Griffs; da wir beide 1,90 m und größer sind, schaffen wir es uns immer wieder, uns den Trolley in die eigenen Hacken zu fahren. Allerdings möchten wir auch hier fairerweise sagen, dass dies nicht ein Alleinstellungsmerkmal des UDG Digital Trolley To Go ist, sondern dass wir dieses Problem generell mit Trolleys jeder Art haben. Dennoch wäre es schön, wenn in Zukunft ein paar Zentimeter mehr möglich wären.

UDG Digital Trolley To Go DJ-Trolley

Der DJ-Trolley mit ausgezogenem Griff

Abgesehen davon muss man noch erwähnen, dass der Trolley von seinen Maßen her leider nicht die Vorgaben der Airlines erfüllt, was das Handgepäck angeht. Dies finden wir ein wenig schade. Ein solch kompakter Trolley wäre ideal als Handgepäck. Nicht selten liest man von DJs oder Privatpersonen, deren Gepäck einen anderen Flieger nehmen mussten oder gar am Ursprungsflughafen zurückgeblieben ist. Je nach Setup ist dies ein kleiner Supergau im Leben eines DJs, da es im schlimmsten Fall nicht mehr möglich sein wird, zu performen.

Dennoch hat dies eher mit den Vorgaben der Airlines als mit UDG-Gear was zu tun! Aber wir wollten euch hier in dieser Hinsicht dennoch vor einer möglichen Enttäuschung warnen.

Der UDG Digital Trolley To Go macht sonst jedoch eine super Figur. Wir persönlich finden es extrem angenehm, zwei kleinere Taschen an der Vorderseite zu haben, in denen wir unsere USB-Sticks unterbringen und dadurch immer sofort starten können. Hinzu ist der Kontrast, den das orangenen Innenlebens auch in dunklen Umgebungen bietet, eine gute Sache: so nämlich sich lässt bei guter Organisation das meiste auch im Club gut finden. Für die letzten noch mitzunehmenden Dinge bietet sich die Mesh-Tasche in der Oberseite des UDG Digital Trolley To Go an. Wir verstauen da immer sicher unsere Rechnungen für die Auftritte. Dann büßen wir keinen Platz woanders ein, und zudem bleibt die Rechnung in diesem Fach stets faltenfrei. Aufgrund der Tatsache, dass man einzelne Teile des Innenlebens per Klettverschluss auch rausnehmen kann, lässt sich, je nach Bedarf, wirklich allerhand in diesem Trolley verstauen. In Verbindung mit einem Rucksack sollte man so ein Wochenende gut überstehen. Das integrierte Zahlenschloss für das Hauptfach ist ein gern gesehenes Feature, das wir ja bereits von anderen UDG-Trolleys kennen. Ein wenig mehr Sicherheit für das geliebte Equipment hat noch nie geschadet!

Zahlenschloss des Für uns ein wenig zu kurz: der Griff des UDG Digital Trolley To Go
Zahlenschloss für extra Sicherheit!

Zudem ist es recht praktisch, dass das Schloss bereits im UDG Digital Trolley To Go verbaut ist und man nicht ein extra Schloss hernehmen muss, das dann je nach Stand der Dinge bzw. Zustand des DJs doch noch verloren geht. Je nach Gig und äußeren Gegebenheiten ist es zudem angenehm, dass man den gut gepolsterten und in seiner Länge einstellbaren Schultergurt doch auch abnehmen kann. Je nach Füllgewicht ist es manchmal angenehmer, den Trolley zu schultern, anstatt ihn durchgehend am Haltegriff auf der Oberseite zu tragen. Wobei der Haltegriff auf der Oberseite in Verbindung mit dem Griff auf der Unterseite optimal sind, um das Gepäckstück zu verladen.

ANZEIGE
Fazit

Der UDG Digital Trolley To Go ist ein robust und gut verarbeiteter Allrounder! Gute Polsterung, die bei Bedarf entfernt werden kann, schnell erreichbare Außentaschen, abnehmbarer Schultergurt und wasserresistentes Material bilden die perfekte Grundlage, um ein jahrelanger Begleiter zu werden. Dabei ist es fast egal, ob man ihn für Schallplatten, DJ-Controller oder auch Drummachines verwendet. Alles findet darin seinen Platz und ist stets sicher verwahrt. Dies nicht zuletzt auch durch das integrierte Zahlenschloss. Dieses Komplettpaket gibt es obendrein auch noch für einen guten Preis: 165,- Euro für einen Trolley, der einen für lange Zeit begleitet und der in fast allen Situationen eingesetzt werden kann, ist unserer Meinung nach ein guter und vor allem fairer Deal.

Plus

  • super verarbeitet, wasserresistent und robust
  • top gepolstert
  • gut sortiertes Innenleben
  • eingebautes Zahlenschloss

Minus

  • Ausziehlänge des Haltegriffs nicht ideal für große Leute
  • als Fluggepäck aufgrund seiner Maße leider nicht kabinentauglich

Preis

  • 165,- Euro
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    bluebell  AHU

    Auf den ersten Blick sehen die Räder weich aus, was der eigenen Sicherheit dienen sollte. Es ist vermutlich nur eine Frage der Zeit, bis mal ein Hartplastikräder-Rollkofferzieher nach 500 Metern Verbundstein-Gehweg von den hinter ihm Gehenden gelyncht wird.

    • Profilbild
      Johannes Bollmann  RED

      Oh ja, früher waren die teilweise ja richtig aus Plastik. Das war ein Getöse. Ich selbst hab bei meinem Vinyl Trolley die Rollen durch Inline-Wheels ersetzt. Weiß. Sieht geil aus und ist super leise..

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE