ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

NAMM 2024: Steinberg WaveLab 12, Audio Editor

Jetzt auch mit ARA-Anbindung!

24. Januar 2024
steinberg wavelab 12

NAMM 2024: Steinberg WaveLab 12, Audio Editor

Letzte Woche konnte man es bereits erahnen, denn WaveLab 11 wurde mit einigen Rabatten angeboten. Ab heute ist es nun offiziell, Steinberg WaveLab 12 ist erhältlich! Mit knapp 80 neuen Features und Verbesserungen möchte Steinberg seine Bestandskunden, aber natürlich auch Neulinge als Käufer gewinnen. Was ist neu bei Steinberg WaveLab 12?

Steinberg WaveLab 12, Audio Editor

Eines der großen Highlights von WaveLab 12 ist die ARA-Kompatibilität, die es ermöglicht, WaveLabs Editing-Features nun aus jeder kompatiblen DAW, darunter Cubase 13, Nuendo 13, Reaper 7, Studio One 6.5 nutzen zu können. Laut Steinberg lässt sich jeder Audioabschnitt jetzt mit oder ohne  Effektbearbeitung nahtlos und ohne Einschränkung von WaveLab aus in eine andere Applikation übertragen. Eine neue Drag & Drop-Funktion soll dabei helfen, den Workflow über unterschiedliche Plattformen hinweg zu optimieren.

ANZEIGE

steinberg ARA - wavelab 12 features_master

Neu sind ebenfalls automatische Transienten-Marker, die eine visuelle Orientierung bieten, wodurch auch das Einrasten von Audio-Selektionen an Transient- und Release-Punkten sowie der allgemeine Bearbeitungsprozess verbessert wurde. Ab sofort können Nutzer zudem ihren Workflow über die Tab-Taste für schnelles Vor- und Zurückspringen zwischen Transienten-Punkten beschleunigen.

Eine weitere Ergänzung bieten zusätzlich integrierte visuelle Analysewerkzeuge, inklusive Audio-Wellenformen in mehrfarbiger Darstellung. Diese erlauben es Anwendern, Details einzelner Audiodateien und Montagen über das gesamte Frequenzspektrum hervorzuheben. Zudem steht eine vollständig anpassbare Farbgebung zur Verfügung.

Nutzer sind ab sofort in der Lage, sämtliche Standard-Bearbeitungsaktionen mit einer Crossfade-Option zu verknüpfen.

Die Loudness eines Referenz-Tracks für akkurate A/B-Vergleiche zwischen dem Master und der Referenz lässt sich jetzt auch exakt matchen.

steinberg WaveLab 12 - Screenshot - Hotspot Gallery_master

Der Meta-Normalizer für die Audio-Montage wurde um drei neue Funktionen erweitert: Setzen der Loudness des aktiven Clips und Anpassung anderer, Normalisierung des Clips im Vordergrund und Anpassung anderer und Normalisierung des Spitzenpegels.

Zusätzlich lassen sich personalisierte Reportings erstellen, die sämtliche die Lautheit und Spitzenpegel betreffenden Aspekte von Audiodateien und Montagen detailliert abbilden.

ANZEIGE

Für die Audio-Montage wurde der Null-Test-Track eingeführt, um eine weitreichende als Null-Test oder Null-Differenz bekannte Messmethode via Phasenauslöschung durchzuführen, die sich bei Qualitätssicherung, Troubleshooting und Audioanalyse als hilfreich erweisen könnte.

steinberg Mastering - WaveLab 12 - New Features_master

Um den Bildschirm zu entlasten und gleichzeitig CPU-Ressourcen für andere Spuren freizugeben, lassen sich Spuren ab sofort auch ausblenden.

WaveLabs Projekt-System wurde im Sinne einer optimierten Bedienbarkeit komplett neu designt. Projekte können nun im Ganzen als gemeinsamer Ordner oder als entsprechendes ZIP-Archiv gesichert werden. Zudem wurde die Struktur von Audiomontagen vereinfacht, um eine Sicherung von einem zentralen Ordner aus inklusive aller Mediendateien zu realisieren.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Hier die neuen Features in der Übersicht:

  • WaveLab in deiner Lieblings-DAW: Nutze WaveLabs leistungsfähigen Audi Editor als
    ARA-Plug-in in deiner Wahl-DAW
  • Mehrfarbige Wellenformen: Visualisiere Audio-Wellenformen in unterschiedlichen
    Farben, die den spektralen Inhalt hervorheben
  • Drag-&-Drop-Audio-Austausch zwischen verschiedenen DAWs: Übertrage jeden AudioAbschnitt, mit oder ohne Effekte, ohne jede Einschränkung aus WaveLab heraus in eine
    andere Applikation deiner Wahl
  • Loudness-Analyse und Reporting: Generiere personalisierte Reportings über alle
    Details zu den Aspekten Loudness und Peak-Level innerhalb einzelner Audiodateien
    oder Montagen
  • Loudness-Matching: Wende die Loudness deiner Referenz-Tracks auf den Output
    deiner Audio-Montage an oder umgekehrt, für sofortige und akkurate A/B-Vergleiche
    zwischen Mastering und Referenz
  • Automatische Marker für Transienten bieten optional eine visuelle Orientierung für das
    Einrasten der Audio-Auswahl an Transienten- und Release-Punkten
  • Visuelle Analyse. Erkunde die spektralen Feinheiten deiner Audiodateien bis ins
    kleinste Detail mit einer breiten Palette visueller Analyse-Tools
  • Ein neuer Startup Assistant bietet eine erweiterte Session-Management-Sektion und ein
    Web-Display-Panel
  • Verschlanktes Audio-Montage-Asset-Management: Vereinfache die Organisation von
    Audio-Montagen mit einer überarbeiteten Struktur, die von einem zentralen Ordner mit
    Dateien und anderen Ordnern aus organisiert werden kann
  • Erweiterte Qualitätssicherung: Neue Null Test Track Audiomessmethode zur
    Qualitätssicherung
  • Neue Plug-ins: SampleAlign, BlackValve, VoxComp, Raiser, EQ-P1A und EQ-M5
    wurden zu WaveLabs Plug-in-Portfolio ergänzt
  • Plus mehr als 60 Produktivitäts-Features

WaveLab 12 ist ab sofort über den Fachhandel oder den Steinberg Online Shop zu einem Preis von
499,- Euro für WaveLab Pro 12 und 99,- Euro für WaveLab Elements erhältlich. Dazu bietet Steinberg diverse Updates/Upgrades an.

ANZEIGE
 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
X
ANZEIGE X