ANZEIGE
ANZEIGE

Marktübersicht: Die besten Signature-Gitarren

Die besten Signatures!

30. Mai 2023

Marktübersicht Signature Gitarren

ANZEIGE

Seit Jahrzehnten sind Gitarristen und ihre Signature-Modelle ein wichtiger Bestandteil der Gitarrenindustrie – und auch nicht selten Gegenstand von Kontroversen. Da hat man es manchmal mit identischen Specs zu tun, aber muss einen Preisaufschlag von ein paar hundert Euro hinnehmen, weil ein Name draufgeklatscht wurde. Kennt man – mag man nicht. Auch die bekanntesten Gitarrenhersteller sind vor solchen Tricks nicht gefeit. Nichtsdestotrotz – wage ich mal zu behaupten – ist das eher die Ausnahme und in erster Linie nutzen die Gitarrenhersteller ihre enge Beziehungen zu berühmten Gitarristen, um ihre individuellen Bedürfnisse zu erfüllen und auf diesen Kollaborationen basierend etwas Besonderes zu bauen. Das Ergebnis sind oft einzigartige Gitarrenmodelle, die auf die spezifischen Anforderungen und Vorlieben der jeweiligen Gitarristen zugeschnitten sind. Und davon haben wir manchmal alle was.

Eine der berühmtesten Gitarren überhaupt ist eine Signature – die beliebte Gibson Les Paul. Bereits in den 1950er-Jahren arbeitete Gibson erstmals mit dem legendären Gitarristen Les Paul zusammen, um seine berühmte Les Paul Gitarre zu entwickeln. Seitdem haben viele andere Gitarristen ihre eigenen Signature-Modelle bekommen, darunter Eric Clapton, Jimi Hendrix, Eddie Van Halen, Stevie Ray Vaughan und viele andere, jüngere Gitarristen. Und warum bekommen Gitarristen überhaupt ihre eigenen Signature-Modelle? Ganz einfach, sie können ihre eigene Persönlichkeit und ihren individuellen Stil in die Gitarre einfließen lassen und spezifische Anforderungen an die Gitarre, wie z. B. eine bestimmte Halsform oder Tonabnehmer-Konfiguration, umsetzen lassen. Manchmal entsteht dadurch etwas ganz Besonderes, nicht nur für Fans der Gitarristen. Und überhaupt haben viele Signature-Modelle einen guten Ruf, wenn es um die Verwendung von hochwertigen Materialien geht. Gitarrenhersteller arbeiten eng mit ihren Signature-Künstlern zusammen, um sicherzustellen, dass ihre Gitarren den höchsten Standards entsprechen. Denn niemand möchte sie bei solch einer Kollaboration die Blöße geben oder für Enttäuschung sorgen.

Signature-Gitarren sind also Fan-Service und Marketing-Trick – und manchmal eben auch Innovationsimpuls. Sind die Gitarren oft unnötig teuer? Kann man argumentieren. Für viele Unternehmen sind sie ein ganz wichtiger Faktor beim Thema Umsatzsteigerung – man mag sich zum Beispiel die hohen Verkaufszahlen der Machine Gun Kelley Schecter Signature vor Augen führen, die zuletzt für Furore gesorgt hat. Oder die Zahlen der John Mayer PRS Signature.

Insgesamt sind Gitarristen und ihre Signature-Modelle also ein wichtiger Bestandteil der Gitarrenkultur und haben einen gewissen Einfluss auf die Musikindustrie, helfen dem Markt und verhelfen Künstlern zu mehr Sichtbarkeit. Hier eine Liste mit Signature-Gitarren, die unseres Erachtens nach die Ansprüche an Fans und Musiker erfüllen, innovativ sind, oder schlichtweg große Handwerkskunst. Einiges davon älter, einiges davon neuer, aber durch die Bank relevant.

Gibson Les Paul Slash Standard

Marktübersicht: Die besten Signature Gitarren

Wo Slash draufsteht, ist Slash drin. Die Gibson Les Paul Slash Standard bietet eine klassische Les Paul-Konstruktion mit einem Mahagoni-Korpus, einer Ahorn-Decke und Slash Bucker Zebra-Humbuckern. Wir selbst hatten viel Freude mit unserem Testinstrument – und halten das gute Stück für eine der besten Signature-Singlecuts überhaupt!

ESP LTD Snakebyte

Marktübersicht: Die besten Signature Gitarren

Diese Gitarre ist mit James Hetfield von Metallica verbunden – und vielleicht die bekannteste „Metal“-Signature auf dem Markt. Sie bietet einen Mahagoni-Korpus, einen Mahagoni-Hals, ein Ebenholzgriffbrett und aktive EMG JH-Humbucker. Das gesamte Instrument ist auf einen Zweck ausgerichtet – mit vollem Schub zu fräsen. Die JH-EMGs machen dabei eine formidable Figur – und das auch viele Jahre nach der Veröffentlichung der Gitarre.

ANZEIGE
Affiliate Links
ESP LTD Snakebyte BKLS
ESP LTD Snakebyte BKLS
Kundenbewertung:
(14)

Fender Jimi Hendrix Stratocaster

Marktübersicht: Die besten Signature Gitarren

Diese Fender Stratocaster wurde nach Jimi Hendrix benannt und hat eine umgekehrte Kopfplatte, um das Spiel auf dem Kopf oder rückwärts zu simulieren. Sie verfügt über einen Erle-Korpus, einen Ahornhals und American Vintage 65 Singlecoil-Pickups.

PRS SE Santana

Marktübersicht: Die besten Signature Gitarren

Basierend auf Carlos Santanas klassischer PRS-Gitarre bietet dieses SE-Modell einen Mahagonikorpus, einen Ahornhals und SE Santana-Tonabnehmer, um Santanas charakteristischen Klang einzufangen – trocken, warm, mit einem schmiegsamen Low-End. Und das Beste – für eine Signature eines so großen Namens ist die Gitarre preislich im mittleren Bereich angesiedelt. Unser Test liegt schon eine Weile zurück – trotzdem sind wir der Meinung, dass diese Signature nicht in Vergessenheit geraten sollte!

Affiliate Links
PRS SE Santana SY
PRS SE Santana SY
Kundenbewertung:
(35)

EVH Wolfgang Special Striped

Marktübersicht: Die besten Signature Gitarren

RIP, dear Eddie – diese Gitarre ist eine Hommage an Eddie Van Halen und verfügt über starke Humbucker, eine Volume-Regelung, Tone – und das war’s. Heruntergespickt, minimalistisch, aber hocheffektiv und äußerst charakteristisch – die Striped Relic Optik ist inzwischen Kult. Wir finden: Zu Recht.

Music Man Mariposa

Marktübersicht: Die besten Signature Gitarren

Heller Grundklang, helles Design – und „heller“ Preis, bei dem einem durchaus das Herz blutet. Nichtsdestotrotz lieferten Music Man mit der Mariposa eine fantastische Signature ganz nach Omar Rodriguez-Lopez Vorstellungen ab. Eine äußerst flexible Klampfe – sie kann Garage, dynamisch clean, High-Gain, warmen, mittigen Crunch und klingt dabei stets unverwechselbar wie eine Kreuzung aus einer Jazzmaster und einer grunzenden Singlecut. Für eine High-End-Gitarre gilt hier: Der Mut zu dem Design und der sehr eigene Klangcharakter ergeben ein tolles Instrument. Bis heute eine der schönsten und am besten anfühlenden Signatures, die ich testen durfte.

Fender Tom Morello Stratocaster

Marktübersicht: Die besten Signature Gitarren

Diese Stratocaster ist nach Tom Morello von Rage Against the Machine benannt und verfügt über einen Seymour Duncan Hot Rails Humbucker und zwei Vintage Noiseless Strat Singlecoil-Pickups sowie ein Floyd Rose-Tremolo. Speziell der Hot Rails Humbucker macht eine Menge her – und ach so, den „Soul Power“-Sticker gibt es im Lieferumfang inklusive!

Affiliate Links
Fender Tom Morello Strat FR RW BLK
Fender Tom Morello Strat FR RW BLK
Kundenbewertung:
(9)

Cort MBM-1 Manson

Marktübersicht: Die besten Signature Gitarren

Erst vor Kurzem bei uns im Test gewesen – die Cort MBM-1 Manson, eine Zusammenarbeit zwischen Manson Guitar Works, Matt Bellamy und Cort Guitars mit ergonomischer Körperform, vielseitigen Manson-Humbuckern und hochwertiger Verarbeitung. Das besondere Alleinstellungsmerkmal dieser Signature-Schönheit: der KILL-Switch. Für ein Sehr Gut reichte es in den Augen unseres Testers nicht – eine besondere Signature ist es trotzdem!

Affiliate Links
Cort MBM-2H Manson Meta SUS SB
Cort MBM-2H Manson Meta SUS SB
Kundenbewertung:
(3)

Fender Squier J Mascis Jazzmaster

Marktübersicht: Die besten Signature Gitarren

Eine Zeit lang war die Signature des Dinosaur Jr. Meisters unter den jungen Slackern und Shoegazern sehr weit verbreitet und in jedem zweiten Pedal-Demo-Video anzutreffen. Hat durchaus seinen Grund: ein preiswertes Modell mit P90-ähnlichen Pickups und einer guten Saitenlage durch die Positionierung des Tremolos. Vor allem klingt die Jazzmaster, wie sie soll – fuzzy, warm und rund und harmoniert hervorragend mit Verzerrern aller Art.

Affiliate Links
Squier J.Mascis Jazzmaster
Squier J.Mascis Jazzmaster
Kundenbewertung:
(69)

PRS SE Mark Tremonti

Marktübersicht: Die besten Signature Gitarren

Hach ja, die PRS SE Mark Tremonti Standard – eine vergleichsweise erschwingliche SE-Version mit Mahagoni-Korpus, Ahornhals, PRS-Tremolo sowie den großartigen Tremonti „S“-Humbuckern. Ganz frisch von der Ladentheke und demnächst bei uns im Test. Soviel sei verraten – das Preis-Leistungs-Verhältnis ist über alle Zweifel erhaben!

Affiliate Links
PRS SE Tremonti CA
PRS SE Tremonti CA
Kundenbewertung:
(1)

Sterling Majesty X Petrucci

Marktübersicht: Die besten Signature Gitarren

Hochtrabender Name, edles Gerät – und hoher Preis. Nichtsdestotrotz billiger als die anderen Petrucci-Signatures. Der Dream Theater Gitarrist hat mit seiner Band Prog-Metal-Geschichte geschrieben und ist immer noch ganz vorne mit dabei, wenn es um die großen, verehrten Virtuosen des Genres geht. Im Test überzeugte das Instrument mit gutem Handling und tollem Sound – und statt Music Man für 4000,- bekommt man hier eine klanglich fast identische Petrucci-Signature.

Fender Stevie Ray Vaughn Stratocaster

Affiliate Links
Fender Stevie Ray Vaughan
Fender Stevie Ray Vaughan
Kundenbewertung:
(12)

Zu Ehren des legendären Stevie Ray Vaughan enthält diese Stratocaster Texas Special-Tonabnehmer, Tremolo-Brücke und einen dicken ovalen Hals, der so richtig zum „Blues“-Grip passt. Zugegeben, im Test hatten wir das gute Stück nie. Und dafür, dass das gute Stück seit über zwanzig Jahren auf dem Markt ist, ist sie recht unbekannt. Und das verwundert, denn Stevie Ray Vaughn war eine absolute Legende. Wäre der Gute doch niemals in diesen verdammten Hubschrauber gestiegen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

PRS SE Mark Holcomb

Marktübersicht: Die besten Signature Gitarren

Jesses, noch eine PRS? Ja, aber dafür aus einem ganz anderen Genre – Djent! Entworfen für Mark Holcomb von Periphery, verfügt dieses SE-Modell über eine geflammte Ahornfurnierdecke, Mark Holcomb Signature Seymour Duncan-Tonabnehmer und eine Mensur von 25,5 Zoll. Im Test schnitt das Gerät auch gut ab – preislich gut, besitzt sie zwar keine großen Alleinstellungsmerkmale per se. Doch für Fans der härteren Klänge ist sind die Signature SD Tonabnehmer ein purer Genuss.

Affiliate Links
PRS SE Mark Holcomb HL
PRS SE Mark Holcomb HL
Kundenbewertung:
(5)

Ibanez PIA 3761 – SLW

Marktübersicht: Die besten Signature Gitarren

Darf es ein bisschen exzentrischer zugehen? Dann ist Ibanez JEM7V Steve Vai Signature ist die richtige für dich: Entworfen für (und von) Steve Vai, verfügt diese Gitarre über ein doppeltes Sperrtremolosystem, DiMarzio Evolution-Tonabnehmer und eine markante „Tree of Life“-Bundeinlage. Man muss schon Mut haben, mit dem guten Stück auf der Bühne stehen. Chapeau gegenüber allen, die es durchziehen.

Epiphone Jerry Cantrell

Marktübersicht: Die besten Signature Gitarren

Sieht aus wie eine klassische Epiphone Singlecut, klingt aber ganz anders: Mit der Epiphone Jerry Cantrell Prophecy LP Cus hat das Gibson Tochterunternehmen ein Modell gebaut, das aufgrund der Pickup- und Holzkonstruktion einen hochwertigen Grundklang bietet, der eine hohe Eigenständigkeit aufweist und sich von einer klassischen Les Paul deutlich unterscheidet. Man kann nur auf die Klangbeispiele des Testberichts verweisen – das hier brutzelt und zerrt schon bedeutend anders.

Tosin Abasi Music Man Kaizen

Marktübersicht: Die besten Signature Gitarren

Auf dem Markt ist das gute Stück noch lange nicht – aber wir packen sie mal vorsichtigerweise trotzdem schon mal auf die Liste und rufen sie euch wieder ins Gedächtnis. Denn: Optisch schreit das regelrecht nach Eigenständigkeit und macht neugierig. Tosin Abasi, die Blaupause des modernen Metalgitarristen und einem wichtigen „Kommerzialisierer“ des Djent-Genres, bekommt hier seine teure, edle Signature, die sich der eine oder andere sicher zulegen wird. Animals as Leaders haben eine fast schon fanatische Anhängerschaft – und Tosin ist ein präziser, leidenschaftlicher und äußerst interessanter Handwerker. Man will also unbedingt wissen, was hier passieren wird. Januar 2024 wissen wir mehr.

Affiliate Links
Music Man Kaizen Apollo Black
Music Man Kaizen Apollo Black
Kundenbewertung:
(1)

 

ANZEIGE
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    OscSync AHU

    Warum zeigt das Titelbild für einen Artikel über Signature-Gitarren Modelle, die gar keine solchen sind und auch nicht im Artikel vorkommen?🤔

  2. Profilbild
    funkapolitan

    Und ein Bild der Hendrix Strat in Gänze mit umgekehrter Kopfplatte wäre auch schön. Aber die Signatures in einem Artikel zu beleuchten ist super! Gerne mehr – auch Bässe. Und gibt’s das eigentlich auch bei Synths?

  3. Profilbild
    RainerJTM

    Da sind sicher gute „normale“ Gitarren dabei.

    Aber im Prinzip ist es eine Sammlung von „billigeren“ Modellen der eigentlichen Signature Gitarren.
    Echte Signature Gitarren sind Instrumente, die der Künstler selbst spielt.
    Und die waren schon vor Jahren i.d.R. nicht unter 3.000 € zu haben.

    Meine Eric Clapton Strat habe ich 2012 neu gekauft. Die kostete damals 2.800 € und wurde noch vom Master Build selbst gefertigt. Heute ist sowas nicht mehr vernünftig bezahlbar.

    Meine PRS Santana Anniversary (KEINE SE) kostete vor Jahren 3.600 €.
    Heute geht das baugleiche Modell mit 6099,- € über den Tisch.
    Was für ein Wahnsinn.

    Insofern ist es natürlich verständlich, wenn jemand z.B. mit ner PRS SE glücklich ist, weil da irgendein toller Name draufsteht. Aber das Qualitätssiegel „Signature“ ist dann nur ein Marketing-Gag.

    • Profilbild
      TheTick123

      @RainerJTM Hat mich auch gewundert, dass darauf nicht hingewiesen wurde im Artikel (vielleicht habe ich es auch überlesen…). Trotzdem schöner Artikel, danke!

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
X
ANZEIGE X