NAMM 2020: Denon DJ SC6000 Prime DJ-Player

9. Januar 2020

#ChangeYourRider Part 2?

Denon DJ SC6000 Prime


Denon SC6000 Prime und Denon SC6000M Prime

Leaks sind doch immer der größte Spaß..Auf dem Portal Gearsluts.com wurde heute Morgen in einem Thread ein Leak von Denon DJ veröffentlicht. Kurze Zeit später war der Thread offline, doch es war klar, was kommen würde: Der Denon DJ SC6000 Prime – der Nachfolger des Denon DJ SC5000 Prime DJ-Players – wie auch die „M“-Version, das heißt eine Variante mit motorisiertem Platteneller.

Nun hat es nur wenige Stunden gedauert, bis offiziell über den Denon DJ Youtube-Kanal Informationen veröffentlicht wurden.

Denon DJ bringt, 3 Jahre nach dem ersten Modell, einen Nachfolger für den DJ-Player auf den Markt und dieser soll noch einmal besser sein.

Der Denon SC5000 Prime wird erwachsen? So schaut es aus, denn der Denon DJ SC6000 Prime wirkt stimmiger vom Design her. Weniger bunt, dafür kraftvoller.Denon SC6000 Prime

Vor allem sticht direkt das neue Display ins Auge – denn dieses ist noch ein sattes Stück größer. Statt 7-Zoll befindet sich an der Oberseite nun ein 10,1-Zoll TouchDisplay, vollfarbig und natürlich nach wie vor Multi-Touch-fähig. Das ist natürlich ein riesiger Schritt, gerade hinsichtlich allen Informationen, die man nun auf dem Bildschirm anzeigen kann, ebenso hinsichtlich der Steuerung, die ja bereits bei dem SC5000 Prime sehr gut war und zu großen Teilen komplett über das Display machbar war (Stichwort Playlisten, Scrollen und Tracks Laden/Markieren, Settings etc.).

Denon DJ SC6000 Prime

Ein 10,1 Zoll Display: Das ist massiv!

Die acht Performance Pads sind geblieben, nun aber komplett schwarz mit dünnem LED-Farbstreifen. Ebenso sind viele weitere Tasten wie es scheint als schwarze gummierte Tasten vorhanden, die vorher in Form von etwas unschönen und zu bunt wirkenden Kunststoff-Buttons vorhanden waren.

Nach wie vor besitzt wird der SC6000 Prime natürlich die Kontrolle von zwei Decks ermöglichen mitsamt separaten Ausgängen.
Rein geht es wie auch schon beim SC5000 Prime an der Front wie an der Rückseite per USB (3 Anschlüsse). On top aber kommt nun die Möglichkeit im Gerät eine SSD-Festplatte zu verbauen.

Thema Streaming: Beide neuen Geräte bieten WiFi oder die Möglichkeit der Einbindung in ein Netzwerk per Kabel und somit auch die Möglichkeit der Nutzung von Streaming der Partner-Streaming-Anbieter wie Soundcloud+, Beatport, Tidal oder Beatsource.

Sehr interessant wird nun auch die Software sein, die im Inneren arbeitet, Engine OS. Hier verspricht Denon DJ eine Menge, so zum Beispiel „first standalone features like on-the-fly music files analysis, on board track preview pluss class-leading timestretch and musical key change algorithms“.

Für die Serato DJ Pro Nutzer gibt es auch News: Beide Geräte sind Serato DJ Pro zertifiziert und können in das Setup eingebunden werden samt Display und Steuerung von z.B. Effekten oder Performance-Features.

Neben dem SC6000 Prime wird es auch einen SC6000M Prime geben – die Version mit dem „motorisierten Teller“ / dem mitlaufenden Jog-Wheel. Ein wirklich massiv wirkender 8,5 Zoll Plattenteller befindet sich hier verbaut, samt schnell wechselbarer Vinyl.

Kostenpunkt? Nun wird es spannend:

Denon DJ SC6000 Prime: 1799,99 € UVP
Denon DJ SC6000M Prime: 2039,99 € UVP

Erhältlich sein sollen die Player im zweiten Quartal 2020.

 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum
  1. Profilbild
    Alfi_Mar  

    Wow, 10 Zoll Display. Das ist mal eine Ansage. Aber why not. Platz ist ja da und geil ist es mit Sicherheit.

  2. Profilbild
    Onkel_Opt

    Nice, die machen bestimmt richtig Spaß. Die Echtzeit Key-Anzeige via Pitch finde ist sehr interessant und auch die große des Displays.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.