ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

NAMM 2024: Studiologic Numa Compact SE, Compact X SE, Stagepianos

Kompakte Stagepianos für die Bühne

25. Januar 2024
Studiologic Numa Compact SE, Compact X SE, Stagepianos

NAMM 2024: Studiologic Numa Compact SE, Compact X SE, Stagepianos

Auf der heute startenden NAMM Show in Anaheim, Kalifornien, stellt der italienische Tastaturspezialist Fatar unter seiner Keyboard-Marke Studiologic zwei neue Stagepianos vor. Studiologic Numa Compact SE und Compact X SE sind leichtgewichtige E-Pianos, die Teile des Top-Modells Numa X Piano spendiert bekommen haben.

Studiologic Numa Compact SE, Compact X SE, Stagepianos

Die beiden Stagepianos Numa Compact SE und Compact X SE verfügen über insgesamt vier Soundsektionen: Acoustic, Electric, Organ und Synth. Größter Unterschied zwischen den beiden ist die Tatsache, dass das Compact X SE Modell über echte Zugriegel verfügt.

ANZEIGE
Studiologic Numa Compact SE, Compact X SE, Stagepianos

Studiologic Numa Compact X SE mit seinen neun Zugriegeln

Entsprechend der Namen der jeweiligen Soundsektionen (insgesamt 148 Sounds sind an Bord) bekommt der Nutzer mit der Acoustic Engine hochauflösende Piano-Samples geboten. Laut Studiologic wurden die Piano-Sounds zum Vorgänger verbessert, neue sind mit an Bord und es gibt ab sofort mehr Kontroller über die Saiten- und Duplex-Resonanz. Dazu können die Dämpfergeräusche individuell eingestellt werden.

Die Electric Engine basiert auf Physical-Modeling und soll so realistische E-Piano Sounds kreieren können.  Neue Tine- und FM-Sounds haben die Stagepianos spendiert bekommen und man kann sogar die Lautstärke der Tines einstellen.

Studiologic Numa Compact SE, Compact X SE, Stagepianos

Studiologic Numa Compact SE

Klanglich bietet die Orgel-Klangerzeugung beider Stagepianos zwar identische Sounds, aber dank der neun programmierbaren Zugriegel des Compact X SE Modells lassen sich die Sounds natürlich auf authentischere Weise einstellen. Studiologic spricht bei dieser Sektionen von neuen Rotary FX, Chorus und Vibratio sowie eine Steuerung von Percussion.

Zu guter Letzt bietet die Synth-Engine allerhand elektronische Sounds. Sie verfügt über eine große Anzahl von Preset-Sounds, Steuerungsmöglichkeiten von Portamento, Staccato und Legato, monophonen und polyphonen Modus sowie Echtzeit-Kontrolle der Sounds.

Erfreulicherweise sind die beiden mit Studiologics Numa Manager kompatibel, eine Desktop-App über die Sounds vom Computer zum Piano transferiert werden können. So lässt sich das Klangrepertoire individuell füllen und nutzen.

Studiologic Numa Compact SE, Compact X SE, Stagepianos

Anschlussseitig bieten die Stagepianos einen Stereoausgang (2x 6,3 mm Klinke), einen Kopfhörerausgang, Anschlüsse für zwei Pedale, MIDI-Duo, Netzteilanschluss und einen USB-Port.

ANZEIGE

Als Tastatur kommt eine halbgewichtete Fatar TP/9 Piano zum Einsatz. Diese ist mit Aftertouch ausgestattet.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die Bedienung der beiden Stagepianos erfolgt über allerhand Buttons und Drehregler, dazu zeigt ein OLED-Display die wichtigsten Informationen und Parameter an. Die Effektsektion verfügt über eine eigene Kontrollsektion, mit der bis zu 6 Effekte gleichzeitig genutzt werden können.

Optisch hat Studiologic die beiden Pianos einen modernen Vintage-Look  verpasst. Lautsprecher sind ebenfalls an Bord.

Im ersten Quartal 2024 werden die beiden Stagepianos ausgeliefert. Die Preise reichen wir schnellstmöglich nach.

ANZEIGE
 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum
  1. Profilbild
    ukm

    Ich habe noch eine Vorgängerversion im Proberaum stehen. Die internen Sounds habe ich nie verwendet, und nach wie vor sind die Pitch-/ModWheel-Stummel und das kleine Display ein Graus. Als Masterkeyboard ist es einsetzbar, wenn man Sounds und deren Verwaltung mit dem Rechner macht.

  2. Profilbild
    Haurein

    Was bitte ist an einer 88er Tastatur kompakt?
    Es fehlen 73er oder – huch! Wer traut sich? – eine 64er oder 61er Tastatur.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
X
ANZEIGE X