Superbooth 19: IK Multimedia UNO Drum Machine

8. Mai 2019

Analoge Drums + PCM Sounds

IK Multimedia UNO Drum ist das zweite Mitglied der UNO-Familie. Diesmal ist es eine Drummachine, die sowohl analoge Sounds als auch PCM-Samples bietet. Natürlich im gleichen kompakten Gehäuse wie der UNO Synth und ebenfalls via Batterie oder USB-Power betrieben.

IK Multimedia UNO Drum hat sechs analoge Drums: zwei verschiedene Kicks, eine Snare, Claps sowie Open- und Closed-Hihat. Diese Sounds bilden das Fundament für die UNO-Beats. Zusätzlich sind sechs Slots für PCM-Drum vorhanden, wofür man aus 54 Samples wählen kann. Dazu gehören Toms, Cymbals, Cowbells und Rim-Shots.

IK Multimedia UNO Drum - Panel

IK Multimedia UNO Drum – Panel

UNO Drum kann die Beats mit 11 Stimmen spielen (Open- und Closed-Hihat teilen sich eine Stimme). Ab Werk sind 100 Drum-Kits vorprogrammiert, die sich jedoch auch vollständig editieren lassen. Die Drums können mit verschiedenen Parametern über vier Regler verändert werden. Die Sounds können während des laufenden Betriebes gespeichert und aufgerufen werden und lassen sich über 12 Pads mit zwei Velocity-Zonen spielen.
Über die Pads können auch einzelne Drum-Pattern und sogenannte Elements, wie zum Beispiel bestimmte Soundparameter, in Echtzeit getriggert werden, während das Pattern spielt.
Parallel dazu sind 16 Lauflicht-Tasten vorhanden. Auch das Tempo kann über eine eigene Tap-Tasten on-the-fly eingegeben werden.

Analoge Drummachine IK Uno Drum

Um den Beats aus UNO Drum mehr Druck und Flexibilität zu verleihen, gibt es die beiden analogen Master-FX Drive und Compressor. Dazu gibt es ein Set von fünf Performance-Effekten, die auf die Pattern angewendet werden können: Stutter (reicht von einfachen Wiederholungen bis „DJ Style Loops“), Roll, Humanize (leichte Zufallsvariationen von Velocity, Timing und Lautstärke), Swing (bearbeitet Timing und Accent) und Random.

 

Die Pattern des Sequencers sind bis zu 64 Steps lang und können entweder schrittweise oder in Echtzeit eingespielt werden. Bis zu acht Parameter können pro Step automatisiert werden.
Im Song-Mode lassen sich bis zu 64 Pattern in einer Kette verbinden.
Passend zu den 100 Drum-Kits hat UNO Drum 100 vorprogrammierte, aber vollständig editierbare Pattern an Bord. Die Sounds können nach Belieben ausgetauscht oder verändert und neu abgespeichert werden.

IK Multimedia UNO Drum ist darauf ausgelegt, leicht in Live- und Studio-Setups oder mobile iOS-basierte Sets integriert werden zu können. An Anschlüssen gibt es USB und MIDI-I/O mit 2,5 mm Buchsen (Adapter gehören zum Lieferumfang). Neben dem Audioausgang ist auch ein Audioeingang vorhanden, um zum Beispiel den UNO Synth oder andere Klangerzeuger ohne Mixer zusammen mit UNO Drum betreiben und auch dessen Compressor und Drive verwenden zu können.

IK Multimedia UNO Drum - Rückseite

IK Multimedia UNO Drum – Rückseite

Das Gerät hat ein L-förmiges Gehäuse, wodurch es sich angewinkelt aufstellen lässt. Es wiegt nur 400 g und kann auch mit vier AA-Baterrien betrieben werden.

 Beats  Keys  Studio  Vintage
Forum
  1. Profilbild
    Robot  

    ich finde den UNO synth ja schon cool, und hoffe auf den gewinn von amazona ;)
    mal sehen was die UNO drum machine so auf lager hat, werde ich mir aufjedenfall mal anschauen.

  2. Profilbild
    s.tubenrocker  

    Mehr Ausgänge wären natürlich klasse! Die Kiste klingt aber in den Videos gar nicht mal so schlecht. Wird ja sicherlich demnächst einen Test geben;-)

  3. Profilbild
    Son of MooG  AHU

    2,5mm MIDI-Buchsen – die werden immer kleiner. Diese Entwicklung gefällt mir gar nicht. Ansonsten scheint das eine nette kleine Drum-Box zu sein, die auch nicht zu viel kostet…

    • Profilbild
      Emmbot  AHU

      Ja bei der Gehäusegröße auch ohne Not. Damit man neben den ganzen Midikabeln sich auch noch x Adapter besorgen darf.

      • Profilbild
        Panta Flux  

        Ich glaube, du schätzt die Gehäusegröße falsch ein. Das, was bei den Klangkistchen von IK auf der Rückseite nach viel Platz aussieht, ist das Batteriefach – da bleibt kein Platz für Riesenbuchsen. Und das Adapterkabel gehört vermutlich wieder zum Lieferumfang (zumindest war das beim UNO Synth der Fall).

  4. Profilbild
    funkapolitan

    Mit dem Synth jetzt ein richtiges, portables DUO infernale.
    Freue mich, auch diese beiden Gerätchen auf der Superbooth zu sehen!

    • Profilbild
      Ted Raven  AHU

      Keine Sorge, es sind keine Folientasten, es sind Soft-Touch-Keys, also berührungsempfindlich wie z. B. ein Touch-Screen.

      Da das Teil der erste analoge Drumcomputer ist, der mein Interesse weckt werde ich heute auf der Superbooth versuchen das und den UNO Synth anzutesten.

      • Profilbild
        Ted Raven  AHU

        So, UNO Drum getestet. Und was soll ich sagen, ich mag ihn. Klingt gut, intuitiv, Einflussmöglichkeiten sind sehr gut. Zu dem Teil könnte ich mich wirklich hinreißen lassen, zumal der Preis wirklich nicht übel ist.

  5. Profilbild
    Ted Raven  AHU

    Ich habe gerade auf der IK-Webseite nachgesehen. Die 249,99 € sind ohne VAT. Brutto wären das also 297,49 €.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.