ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Musikmesse News 2017: SPL SMC 7.1, Monitorcontroller

16. März 2017

Abhören im Multi-Kanal-Format

Der deutscher Hersteller SPL stellt seinen neuen Monitorcontroller SPL SMC 7.1 vor. Eine exquisite Ausstattung und vor allem die Konzeption als 7.1 Surround-Monitorcontroller soll vor allem Interessenten aus dem Bereich Mix/Edit, Gamedesign und Film anziehen.

ANZEIGE

SPL SMC 7.1

Die Monitorcontroller von SPL gehören mit Sicherheit zu den Besseren der am Markt erhältlichen Controller. Dem möchte auch der SPL SMC 7.1 in nichts nachstehen und bietet neben zwei symmetrischen 7.1- und zwei Stereoeingängen vielseitige Routing-Möglichkeiten, eine analoge Pegelanzeige und – laut Hersteller – einen hochqualitativen Kopfhörerausgang.

Rückseite des SPL SMC 7.1

Die zwei 7.1- bzw. Stereo-Eingänge können wahlweise auf einen symmetrischen 7.1-Ausgang sowie das L/R-Signal auf einen ebenfalls symmetrischen Stereoausgang samt separatem Sub-Out geroutet werden. Über den Kopfhörerausgang lassen sich alle einzelnen Kanäle der 7.1-Mischung separat abhören. Beim Lautstärkeregler handelt es sich laut SPL um ein Acht-Ebenen-Potentiometer ohne Regelschaltungen wie bspw. VCAs. Die hochwertige Analogtechnik soll laut Hersteller sowohl einen linearen Frequenzgang bis 100 kHz als auch einen sehr großen Dynamikumfang erlauben.

ANZEIGE

Optional erhältlich ist ein Expansion-Rack, mit dem sich der SPL SMC 7.1 um drei weitere Stereolautsprecherausgänge erweitern lässt. Insgesamt ein sehr beeindruckendes Gerät für den professionellen Einsatz.

Der SMC 7.1. ist als Desktop-Gerät konzipiert und Kunden dürfen zwischen den zwei Farbvarianten Schwarz und Silber wählen. Lieferbar ist der SPL SMC 7.1 ungefähr ab April 2017 zum Preis von 1.749,- Euro (UVP).

ANZEIGE

Preis

  • 1.749,- Euro (UVP)
ANZEIGE
 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE