Polyphone Doepfer A-100 Module sind lieferbar

14. März 2019

Mehrstimmig Modular

Doepfer teilt mit, dass die Module, die zur Superbooth 2018 bzw. NAMM 2018 vorgestellt wurden, nun lieferbar sind. Dazu gehören die ersten Module der polyphonen Serie, mit denen es möglich ist mherstimmige Patches zu erstellen und zu spielen. Die einzelnen Module dieser Serie sind auf vierfache Funktionalität und somit eine dementsprechende Polyphonie ausgelegt. Außerdem wurden auch diverse „Standard“-Module vorgestellt, wie zum Beispiel das Hochpass-Filter A-123-2, die nun ebenfalls erhältlich sind.

Auf der SuperBooth 2018 präsentierte Doepfer Musikelektronik erstmalig eine Serie von mehrstimmigen Module im Eurorack-Format. Nun gibt der Hersteller aus Gräfelfing die Verfügbarkeit der Module A-111-4 Quad VCO, A-105-4 Quad Poly SSI VCF, A-132-8 Octal Poly VCA, A-141-4 Quad Poly VCADSR und dem A-190-5 Polyphonic USB/MIDI to CV/Gate Interface des A-100 Analog Modular Systems von Doepfer bekannt.

Geschäftsführer und Entwickler Dieter Doepfer dazu: „Modulare Synthesizer sind meistens ausschließlich monophon aufgebaut denn Mehrstimmigkeit erfordert eine große Anzahl von Modulen – für einen vierstimmigen Ausbau jeweils mindestens vier VCOs, VCFs, VCAs und acht ADSRs. Die besondere Herausforderung ist dabei die Parameter wie Filterresonanz, Modulationsgrad oder Attack/Release-Zeiten parallel synchron einzustellen. Mit den neuen mehrstimmigen A-100-Modulen ist das nun möglich. Das Konzept dabei ist aber nicht einfach einen mehrstimmigen Synthesizer im modularen Umfeld zu integrieren sondern vielmehr neue polyphone Strukturen zu ermöglichen, die weit über das hinausgehen, was sich mit üblichen polyphonen Synthesizern realisieren lässt und zudem Zugriff auf alle Parameter über Spannungssteuerung oder Gate-Signale gewährleisten.“

A-111-4 Quad VCO
Vier unabhängige Oszillatoren in einem Block. Jeder einzelne VCO hat eigene CV-Eingänge und Audioausgänge sowie Master-Ein- und -ausgänge zur gemeinsamen Steuerung. Die Range beträgt 10 Oktaven, der Modulationseingang lässt sich von FM auf PWM umstellen und per Jumper kann zwischen Hard- und Softsync gewählt werden.

A-105-4 Quad SSM VCF
Nach den ganzen Quad-Modulen gibt es endlich auch ein Vierfach-Filter. Es handelt sich um einen 24 dB Tiefpass auf Basis des SSM (bzw. SSI) 2044 Chips. Die vier Filter haben zwar individuelle Ein- und Ausgänge, jedoch werden Cutoff, Resonanz, FM und Input Level gemeinsam geregelt. Diese vier Funktionen lassen sich auch via CV modulieren. Dazu kommen vier separate FM-Eingänge für die vier Filter.

A-132-8 Octal VCA
Dieses Modul bietet gleich acht VCAs. Vier davon arbeiten linear, die anderen vier können mittels Jumper zwischen linear und exponentiell umgestellt werden. Mit dem Module lassen sich zwei VCA pro Stimme (in einem Quad-System) einsetzen. Gewöhnlich werden diese für VCA-Steuerung und zur Umsetzung von Velocity oder Tremolo/AM benötigt. Neben den Einzelausgängen ist auch eine Summe vorhanden.

A-141-4 Quad VCADSR
Eine ADSR-Hüllkurve bei der alle vier Phasen CV-steuerbar sind. Die Werte sind für alle vier Einheit gleich, werden aber pro Stimme ausgegeben.

A-190-5 Polyphonic CV/Gate Interface
Zur passenden polyphonen Ansteuerung gibt es dann dieses MIDI/CV-Interface, das pro Stimme neben 1 V/Oct-CV und Gate noch zwei weitere CV-Werte ausgibt, die von MIDI-Controllern abgeleitet werden. Per USB kann die Firmware mit späteren Updates erweitert werden.

Auch bei den Standard-Modulen, also für den monophonen Betrieb, gibt es bei Doepfer ein paar Neuheiten.

A-123-2 6/12/18/24dB Highpass
Es gibt wieder ein reinrassiges Hochpassfilter. Vier parallele Ausgänge mit 6, 12, 18 und 24 dB und eine CV-steuerbare Resonanz machen dieses Filter in der Anwendung sehr vielseitig.

A-138s Mini Stereo Mixer
Ein einfacher Mixer mit vier Mono-Eingängen mit Panoramareglung, die auf einen Stereoausgang gemischt werden. Er lässt sich auch für das anteilige Routen von Signalen, etwa VCO auf zwei verschiedene Filter verwenden.

A-140-2 Dual Micro ADSR
Diese Platz sparende Hüllkurve vereint zwei Mal ADSR auf nur 8 TE. Es gibt sogar Retrigger-Eingänge. Gate kann auch über den Systembus eingespeist werden.

A-142-3 Envelope Controlled VCA
Ein einfacher VCA mit einer integrierten AD/AR-Hüllkurve auf nur 4 TE. Die Hüllkurve lässt sich auch auf einen LFO-Modus umstellen.

A-150-8 Octal Voltage Controlled Switch
Acht elektronische Schalter, die manuell oder mit CV-Spannung umgestellt werden können. Zwischen zwei Eingängen wird gewechselt. Damit lassen sich Routings von Audio- oder Steuersignalen vor einem Eingang ggf. rhythmisiert umschalten.

A-173-1/2 Micro Keyboard
In einer früheren Version hatte Doepfer dieses Mini-Keyboard bereits gezeigt, das sich beispielsweise für die Transponierung eines Sequencers einsetzen lässt.

A-180-9 Multicore
Ein kleines Hilfstool, mit dem die Verbindung zwischen Cases hergestellt werden kann. Mittels eines Netzwerkkabels (RJ45) lassen sich so bis zu 14 Signale von einem Case zu einem anderen übertragen.

Da einige Module noch nicht fertig entwickelt sind gibt es noch keine endgültigen Angaben zu Preisen und Lieferbarkeit.

 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum
  1. Profilbild
    syntics  

    Nützliche neue Module, nur leider scheint es von Doepfer keine Neuheiten mehr im schicken Schwarz zu geben. Ist ja nicht nur die Farbe, auch die schwarzen Drehregler sind haptisch besser.

  2. Profilbild
    Son of MooG  AHU

    Mit den neuen Modulen lässt sich nun ein 4-stimmiges System mit relativ wenig Hardware-Aufwand realisieren. Ein verlockendes Angebot, da diese Lösung günstiger zu sein scheint als bisherige. Eine schwarze Edition kommt wohl noch, hoffe ich. Übrigens, der A-138s Mini-Mixer ist nicht mehr so neu, ich habe ihn schon seit einiger Zeit.

  3. Profilbild
    Altered  AHU

    patcht man da jede Stimme einzel z.b. mit den Hüllkurven… oder gibt es die Möglichkeit alle zusammen zu patchen

    • Profilbild
      Florian Anwander  RED

      Man patcht jede Stimme einzeln. Gemeinsame Steuereingänge für alle Stimmen gibt es nur dort, wo es erwünscht ist, einen Parameter für alle Stimmen gemeinsam zu ändern. ZB. Master-Tune, CutOff-Frequenz für alle Stimmen gemeinsam etc…

      Aber das was die Stimmen unabhängig von einandere machen (zB Envelopes) muss auch unabhängig von einander gepatcht werden.

  4. Profilbild
    herw  

    Eine interessante Variante wäre noch, wenn man die Signal – und Audiowege nicht einzeln patchbar macht, sondern mit Hilfe zum Beispiel von Ehternet-Kabeln polyphone Wege zulassen würde, sodass man ähnlich wie in REAKTOR auch polyphone Kabel hätte.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.