Live – Musikmesse 2017: Soundcraft Ui24R

6. April 2017

Soundcraft zündet den Knaller

Nach dem Erfolg der ersten beiden Tablet-gesteuerten Digital-Mixer Ui12 und Ui16, hat Soundcraft im Rahmen der Prolight and Sound nun das Ui24R vorgestellt.

Soundcraft Ui24R

Soundcraft Ui24R – Digitalpult

 

Das Digitalpult im Format einer digitalen Stagebox bietet insgesamt 22 analoge Eingänge, von den 10 als XLR-Kombobuchsen und 10 weitere als Standard-XLR-Buchsen jeweils von Neutrik ausgeführt sind. Komplettiert wird das Ensemble von zwei Cinch-Eingängen für Zuspieler. Das Ui24R bietet darüber hinaus aber ein paar Features, die in dieser Preisklasse nicht gerade alltäglich sind. So gibt es an der Front drei USB-Anschlüsse. Die beiden oberen Anschlüsse dienen zum Anschluß von Wechseldatenträgern. Es können damit zum einen Multi-Kanal-Playbacks abgespielt und zum anderen auch alle 22 Kanäle plus Sterosumme auf Festplatte aufgezeichnet werden. Der dritte USB-Anschluß dient zur Verbindung mit einem Mac oder PC, wodurch sich das Ui24 auch als Audio-Interface nutzen lässt.

Die Mikrofon-Vorverstärker wurden laut Hersteller von Studer entwickelt und die ersten beiden Kanäle besitzen Amp-Modelling Effekte von Digitech. Wie in anderen Soundcraft-Mixern auch gibt es Kompressoren von dbx und Effekte von Lexicon. Dass alle diese wohlklingenden Namen in einem recht preiswerten Mischpult vereint sind, sollte nicht überbewertet werden, denn im Allgemeinen dient das vor allem dem Marketing. Immerhin sind alle diese Marken, ebenso wie Soundcraft, Bestandteil des Harman-Konzerns.

soundcraft-ui24r

Seitenansicht des Ui24R mit weiteren Schnittstellen

 

An der Seite befinden sich weitere Schnittstellen, ein Fußschalter-Anschluß, 2 x USB, zwei Ethernet-Ports und ein HDMI-Anschluß. Mit den Netzwerk-Anschlüssen kann das Ui245 in bestehende Netzwerke eingebunden werden. Wirklich interessant wird es aber mit den beiden USB-Anschlüssen in Kombination mit dem HDMI-Anschluß. Dort können nämlich eine Maus, eine Tastatur und ein Monitor angeschlossen werden. Richtig gelesen, das Ui24R muss nicht über Tablets oder Smartphones per WLAN ferngesteuert werden. Die sicherste Verbindungsmethode ist und bleibt nunmal das Kabel. Und wer wie ich das Mischen über ein, meist zu kleines, Touch-Display ganz schön anstrengend findet, der hat hier endlich die Möglichkeit dazu. Wenn man jetzt noch ein Fader-Board anschließen könnte, dann wäre es perfekt.

Auch ausgangsseitig gibt es ein paar Schmankerl. Die insgesamt 10 Ausgänge verfügen nämlich nicht nur über 31-Band-EQ´s und dbx-Kompressoren, sondern auch über eine automatische Feedback-Unterdrückung. Ein Real-Time Analyzer für die Ein- und Ausgänge runden das positive Bild ab. Und beinahe hätte ich es vergessen, das Ui24R kann von bis zu 10 mobilen Geräten über ein eingebautes Dual-Band WLAN gesteuert werden. Nimmt man nun den Preis von knapp über 1000€ dazu, dann muss man kein Prophet sein, um diesem Soundcraft-Neuling einen durchschlagenden Erfolg vorherzusagen.

 

 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum
  1. Profilbild
    Atarkid  AHU

    Und wieder kein Midi? Also keine Möglichkeit einen Controller anzuschließen, Delays zu syncen usw… Sogar das günstigste Behringer X Air kann das. Traurige Sache das.

    • Profilbild
      r.biernat  RED

      Theoretisch könnte es aber über USB oder Netzwerk trotzdem möglich sein. Die Frage ist nur, ob Soundcraft eine Notwendigkeit sieht das auch zu implementieren. Ich persönlich könnte mir am FOH-Platz gut einen Bildschirm sowie Maus und Tastatur zusammen mit einem Fader-Board vorstellen.

      • Profilbild
        Atarkid  AHU

        Monitor usw. ist nice, aber Motorfader sind mir trotzdem lieber. Sollte das über USB funktionieren, wäre das toll, kann ich mir aber fast nicht vorstellen. Dazu müsste das Teil ja einen USB-Host stellen. Tut es das? ^^

    • Profilbild
      Jan  

      Bist du sicher dass die Behringers syncen? Ich dachte dass würde nicht implementiert sein, überhaupt ist die Implementierung beim Behringer dürftig, z.B. gehen keine Aux Sends usw. Du hast recht, kein Midi ist möööp, aber B. geht nicht mit gutem Beispiel voran imho. BG

      • Profilbild
        Atarkid  AHU

        Hab grad mal die X Air Software installiert. Hab tatsächlich nur die Möglichkeit gefunden das Delay-Tempo „einzutappen“… Ok, aber nen Controller kann man trotzdem anschließen ^^… Die Option hätte ich einfach gerne bei so einem Gerät.

  2. Profilbild
    Beatlab

    Ist ein ausfürlicher Test des UI24r geplant? Er soll ja in den nächsten Tagen in Deutschland verfügbar sein.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.