ANZEIGE
ANZEIGE

Superbooth 21: UDO Audio Super 6 Desktop, Analog/Hybrid-Synthesizer

14. September 2021

Desktop-Variante des Super 6

udo audio super 6 desktop synthesizer

Der Teaser hat es ja erahnen lassen: UDO Audio Super 6 Desktop ist die Tastatur-lose Variante des Synthesizers von Entwickler George Hearn.

ANZEIGE

Super 6 Desktop ist ein 12-stimmiger, binauraler Analog/Hybrid-Synthesizer in einem kompakten Pultgehäuse. Optional kann das Gerät mit Rack-Winkeln versehen werden, wo es bei Einbau eine Höhe von 7 HE benötigt. Eine zweite Alternative der Montage ist die Möglichkeit, das Gerät an eine VESA-Halterung für Computermonitore anzubringen, wofür die passenden Bohrungen auf der Unterseite vorhanden sind.
Laut Hersteller wurde für den Synthesizer nur große, hochwertige Potentiometer und Schalter verwendet, die eine äußerst lange Lebensdauer haben sollen.
Gegenüber der Keyboard-Version gibt es ein paar zusätzliche Funktionen, wie Drift Control, eine unabhängige Steuerung für das Hochpassfilter und die Pan-Spread-Funktion sowie erweiterte Hüllkurven und polyphoner Aftertouch. Mit einem zukünftigen Update soll für eine erweiterte Polyphonie die Verbindung mit dem Super 6 Keyboard über Polychain möglich sein und der MPE-Standard unterstützt werden.

Die weiteren Features des UDO Audio Super 6 Desktop entsprechen der Keyboard-Version, die wir im vergangenen Jahr bereits getestet hatten.

Ab hier die Meldung vom 8. September

udo audio synthesizer teaser 1

Mit einem kurzen Videoclip auf Instagram teasert UDO Audio einen neuen Synthesizer an. Was sich da genau in den weißen Laken räkelt, ist aber kaum zu erahnen. Also, wer ist da „In bed with UDO“?

ANZEIGE

Die entscheidenden zwei Stellen im Clip zeigen vermutlich erst das seitliche Profil des Gerätes. Kurz darauf folgt ein neckischer Blick auf Tasten, wobei klar die Bezeichnung „Patch“ zu erkennen ist, und ein Poti.
Der naheliegende Gedanke ist, dass es sich um eine Desktop-Version des Synthesizer Super 6 handelt. Das ist der übliche Weg, speziell bei kleineren Herstellern, dass eine tastaturlose Variante erst nach einiger Zeit nachgereicht wird. Auch die Anordnung der schwarzen und weißen Taster um „Patch“ herum, lassen eine Ähnlichkeit zum Panel des Super 6-Keyboards erkennen.
Die zweite mögliche Variante wäre eine kleinere Version, entweder mit kürzerer Tastatur oder gar eine monofone Version, quasi ein Super 1?

udo audio synthesizer teaser 2

Sollte es sich jedoch tatsächlich um einen ganz neuen Synthesizer handeln, der nichts mit dem Super 6 zu tun hat, dann werden wir auf der Superbooth am Stand B005 ganz hübsch überrascht sein.

Abschließend wollen wir natürlich noch auf den AMAZONA.de-Testbericht zum UDO Audio Super 6 und unserem Interview mit Entwickler George Hearn hinweisen.

ANZEIGE
ANZEIGE
 Beats  Keys  Studio  Vintage
Forum
  1. Profilbild
    astral_body  

    Erinnert mich an meinen Super 6.
    Neben dem Patch Button ist der Chorus beim Super 6 mit zwei Knöpfen mit Label I und Label II mit jeweils einer LED.

    Auf dem Foto ist ein Button mit I+II und zwei LEDs. Könnte also gut ein kompaktes Modul mit Super 6 Features sein.

    Würde mich freuen, wenn es den Super 6 auch als ein Modul geben würde. Dann haben mehr Leute die Gelgenheit den Sound zu hören.

    BTW:
    Ich baue übrigens aktuell die Juno-Pads vom Jupiter XM auf dem Super 6 nach.
    Ganz ehrlich: Der Super 6 kann wie ein moderner Juno Verwandter klingen.

  2. Profilbild
    dflt  

    ich weiss, ich wiederhole mich
    unter den beiträgen , aber warum
    wieder nur als desktop-gerät. ich würde gern etwas mehr zahlen für ein rack-gerät, aber mein desktop ist einfach voll.

    • Profilbild
      Freudenthaler  

      Stimmt!

      Im Gegensatz zu den Waldorf Teilen und dem letzten AS Leipzig haben sie bei UDO ans Rack gedacht.
      Dave Smith ist 19″technisch meines Kenntnisstandes nach (?) aber auch nachlässig!

      Ich kann Deine Wiederholung zum Thema „Desktop“ dennoch nachvollziehen, bei mir auf dem Tisch ist auch kein Platz mehr. Neben Display, Tastatur, Trackpad, NDLR, Push, Artist Serie, Monitor Controller, Leuchten, Gefäße für Kleinkram, Dil… Stabtaschenlampe😎 soll da demnächst noch´n Osmose drauf!

      Breiterer, tieferer oder längerer Tisch passt nicht in meinen Raum, da hilft nur Regalbodenbretter für´s Jasper System!

      Die Hersteller scheinen davon auszugehen, das wir alle Musik machen wie auf Youtube und aus der DJ Ecke stammen.

  3. Profilbild
    Zagor

    Also echt, langsam fängts mich an zu nerven. Immer das gleiche…. Gleiche designs, alles muss leuchten… Etc… Jeder neue Synth sieht gleich aus. Ich finde die midernen Designs schrecklich. Alles muss läuchten, glitzern etc.. Sieht doch aus wie ein spielzeug!!! Wieso kann jemand einen schlnen glatten synthesizer bauen?
    Alles muss klein sein und man muss auf jedem stück plastik und Aluminium sparen. Macht doch mal einen synth der so schön aussieht wie ein proohet 5,PPG wave, oberheim etc… Der behringer RD8 sieht toll aus, doch sie mussten leider diese hässlichen leuchtenden knöpfe hinzufügen… Für was??? Als ob wir jede sekunde in einem djnklen raum spielen. Diese Leuchtende knöpfe gehen mir so auf die nerven. Alles sieht gleich aus!!!

    Fazit:

    Hört auf mit den Leuchtenden kinderkram.
    Moderne synths haben einen grauenvollen design.
    Hört auf die preise hoch zu drücken!!!
    Made in china doch der Preis ist wie als wärs made in switzerland.

    Keine angst. Ich bin nicht ein 60 jähriger der jetzt sein wut rauslässt weill er früher alles besser fand. Ich bin 20 Jahre alt und finde einfach die modernen synth grauenhaft. Alles muss schmal sein, alles muss leicht sein etc… WIESOOO!!??? Ist doch egal wenn mal ein syth so gross ist wie ein oberheim OB8 oder ein ppg wave.

    • Profilbild
      xtront  

      Es stimmt, vieles ist überdesignt, zu klein, hat keine ordentlichen Buchsen mehr und/oder leuchtet wie ’ne Disco. Roland kann das alles leider auch sehr gut. :-/
      Den Super 6 kannst Du mit deinem Beitrag kaum meinen; der hat große und griffige Bedienelemente, eine aufgeräumte Hardware mit viel Platz zum Staub putzen, leuchtet wirklich nur da wo es notwendig ist und kommt insgesamt sehr wertig daher.

      • Profilbild
        Zagor

        Den super 6 finde ich noch recht schön.
        Keine disco Kugel sondern ein schöner desktop synth.

    • Profilbild
      Green Dino  AHU

      @Zagor
      Made in China bedeutet ja nicht automatisch günstige Preise. Glaubst du ernsthaft auf diesem gesättigtem Markt verdient sich jemand eine goldene Nase indem er was auf den Preis aufschlägt und in seine Tasche steckt?

      • Profilbild
        astral_body  

        >Made in china doch der Preis ist wie als wärs made in switzerland.

        Was für ein Unsinn! Auf meinem Super 6 Keyboard steht:

        DESIGNED IN BRISTOL, UK
        MANUFACTURED IN GERMANY

        Und jetzt?
        Was gibt es gegen UK und Germany zu meckern?

        Also in Anbetracht dazu ist der Preis doch echt okay.

        Die Verarbeitung vom Super 6 ist über alle Zweifel erhaben.
        Ernsthaft: 90% der anderen Synth sind dagegen Spielzeuge von der Haptik her.

        Der Super 6 ist ein Panzer unter den Synthesizern :-)

    • Profilbild
      astral_body  

      Wirklich? Gerade der Super 6 mit Keyboard hat ein ganz anderes Industriedesign vom Gehäuse her.

      Hast Du einen Super 6 mal in echt gesehen? Oder mal angepackt?
      Ich habe die schwarze Variante direkt neben mir stehen. Der ist wie ein postmoderner Panzer gebaut. So dickes Blech hat kaum ein Industriebau.

      Also gerade der UDO Super 6 sieht deutlich anders aus als jeder andere Synth.
      Den verwechselt niemand mit einem anderen Synth.

      Ist dir z.B. beim Udo mit Keyboard aufgefallen, dass die Tastatur aus Design-Gründen vorne übersteht?

      Das hat „Design-Feature“ hat meines Wissens kein anderer Synth.
      Außerdem sind gefühlt die restlichen 90% der Synth schwarz.

      Ich finde das Udo Design deutlich besser als die meisten aktuellen Synth.
      Ob es einen gefällt ist natürlich Geschmackssache.

      Aber der Udo sieht sicher nicht aus wie die meisten Synth.

      • Profilbild
        Green Dino  AHU

        Arp Odyssey und Arp Quadra haben z.B. auch so eine überstehende Tastatur.
        Allerdings verwechselt sicher niemand einen Super 6 mit einem Arp^^

    • Profilbild
      Freudenthaler  

      Ich seh immer noch diverse Unterschiede zwischen den Herstellern was deren Design angeht (Schönheit liegt im übrigen immer im Auge des Betrachters)!
      Das UDO Keyboard empfinde ich als gelungen in Form und Klang und steht auf der NEXT-Liste.

      Zum Thema Plastik/Qualität denke ich..: Wenn es nix kosten darf, dafür aber 20Teile davon auf den Studiotisch müssen, dann ist Plastik und eng beieinander liegende Knöpfe etc. nachvollziehbar!?!

      Wenn ich mich in meinem Studio so umsehe (SOMA, Koma, Analogue Solutions, Moog, Buchla, Studio Electronics…) alles unterschiedliche Designs, geil verarbeitet mit aufgeräumten UI und ohne Augenkrebs! …okay, mein Eurorack is ´ne Disco aber das liegt natürlich in der Natur der Sache!

      Gerade erst schwer über die Verarbeitung meiner S2400 gefreut ( https://www.youtube.com/watch?v=4puGSMO6RvU ) übrigens Made in China!

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE