ANZEIGE
ANZEIGE

Superbooth 23: Erica Synths Steampipe, polyphoner PM-Synthesizer

Universelles Physik-Modell

11. Mai 2023

erica synths steampipe pm-synthesizer a2

Erica Synths stellt mit Steampipe einen polyphonen Physical Modeling-Synthesizer vor, der Klänge von Wind-, Reed-, String- und Mallet-Instrumenten erzeugen kann. Am Stand O235 auf der Superbooth kann man sich einen ersten Eindruck verschaffen.

ANZEIGE

Erica Synths Steampipe, polyphoner PM-Synthesizer

Steampipe arbeitet mit einem physikalischen Modell, mit dem sich unterschiedliche Klänge realisieren lassen. Ausgangspunkt ist ein Noise Generator, der einen kontinuierlichen Luftstrom bzw. den „Dampf“ simuliert. Dieses Signal kann mit einer Hüllkurve und einem Filter geformt werden, bevor es in die „Klangröhre“ gelangt. Mit einer Kombination aus einem Delay-Box, Sättigungsstufe und Filtersektion wird der eigentliche Klang erzeugt.
Über zwei Feedback-Wege, die zusammen mit dem Noise-Signal erneut in die „Klangröhre“ geschickt werden, kann der Sound dann noch einmal drastisch verändert werden. Abschließend durchläuft der Klang ein Reverb.

erica synths steampipe pm-synthesizer top

ANZEIGE

Für die Simulation von Saiteninstrumenten können die Parameter angepasst werden, so dass sie von Impulsen angeregt ein Nachschwingen simulieren. Mit weiterer Manipulation der Delay-Box wird die Steifheit des Materials verändert, bishin zu solidem Metall. Damit können dann Vibraphon-ähnliche und andere perkussive Klänge erzeugt werden.
Steampipe kann monophon, 8-stimmig polyphon oder unisono gespielt werden.

Erica Synth Steampipe wird frühestens Ende Sommer verfügbar sein. Im Moment wird noch an der Optimierung des Zusammenspiels der Parameter gearbeitet. Zum Preis werden noch keine Angaben gemacht.

ANZEIGE
ANZEIGE
 Beats  Keys  Studio  Vintage
Forum
  1. Profilbild
    sylvia

    Cool, das endlich wieder Leben in die Physical Modelling Technik kommt – Das Konkurrenzprodukt von Aodyo habe ich schon vorbestellt!

  2. Profilbild
    Tai AHU

    Da haben meine Vorurteile mich mal wieder reingelegt. Erica, das sind doch die Strippensynth Hersteller, gehen wir weiter… Dabei hätte ich genau so was nach fast 30 Jahren sehr interessant gefunden. Obendrein ist es nicht mal ein Clone eines alten PM Synths.

  3. Profilbild
    Flowwater AHU

    Superbooth 24 (ein Jahr später)
    Heute durch Zufall ein Video von der Superbooth 24 gesehen, wo das Ding erneut vorgestellt wurde. Website Erica Synths »Nightverb« (auch spannend): OK. »Bullfrog XL«: OK. »Steampipe«: Nicht mal den Hauch einer Erwähnung (bis auf die Meldung von ´23). Hm. 😒

    Die üblichen Verdächtigen Händler: auch Fehlanzeige.

    Der »Steampipe« könnte der erste Synthesizer von Erica Synths werden, bei dem ich zuschlage (beim »Syntrx II« bin ich kurz davor). Wenn er denn erscheint, aber das liegt wohl noch in den Sternen. Leider. 🙁

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
X
ANZEIGE X