Top News: Fender Meteora, E-Gitarre

6. November 2018

Ein Meteor aus dem Paralleluniversum

Fender Meteora

— Fender Meteora–

Der Instrumentengigant Fender hat mit seiner diesjährigen Parallel Universe Serie sicherlich für eine Menge Gesprächsstoff gesorgt. Nun erscheint mit der Fender Meteora das vielleicht extremste Design der Baureihe, die nach wie vor streng limitiert, aber dabei gar nicht mal so teuer ist.

Die 2011 erstmals konzipierte, limitierte Meteora soll das Jazzmaster-artige Offsetgitarrendesign auf ein neues Niveau bringen. Dazu kombiniert Fender den ausgefallenen Look mit traditionellen Sounds, zwei Custom-Shop-Tele-Pickups und eine American Professional Tele Bridge zählen zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen.

Fender Meteora front

Die Gitarre verfügt zudem über einen Eschenkorpus mit Nitrocellulose-Lackierung, einen C-förmigen Jazzmaster-Ahorn-Hals im 60s-Style, ein 9,5-Zoll-Griffbrett mit Block-Inlays und Knochensattel sowie eine Limited Edition Halsplatte, in die eine kleine Bohrung für einen sehr komfortabel einstellbaren Halswinkel eingelassen wurde (Micro Tilt Mechanismus).

Der Meteora ist ab sofort für 1.829,- Euro erhältlich, einschließlich Echtheitszertifikat und Hardcase. Wie bei allen Instrumenten der Parallel Universe Serie von Fender ist die Auflage ziemlich limitiert, man sollte sich also sputen!

Preis

  • Ladenpreis: 1829,- Euro
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.