AMAZONA.de

Hersteller-Report: Technics

Neben Panasonic und National ist TECHNICS eine von drei Handelsmarken der Panasonic Corporation mit Hauptsitz in Osaka, Japan. Die Marke TECHNICS spezialisiert sich dabei hauptsächlich auf den Vertrieb von HiFi-Komponenten, während die Schwesterfirma Panasonic sich auf Video- und Fernsehgeräte sowie auf tragbare Stereogeräte wie Radiorekorder, Radiowecker etc. spezialisierte. TECHNICS steht für eine höherwertigere HiFi-Produktvariante der National-Konsumelektronik.

Im Laufe der Geschichte hat TECHNICS unzählige Modelle von unterschiedlichsten HiFi-Geräten produziert. Doch erst 1965 wurde der Name TECHNICS das erste Mal für einen hochwertigen Kompaktlautsprecher verwendet – den TECHNICS 1.

1970 wurde mit dem SP-10 der erste kommerzielle direktangetriebene Plattenspieler eingeführt, aber erst Jahre später wurde mit dem SL-1200 schließlich der Grundstein zu einer (unbeabsichtigten) Erfolgsstory gelegt, die seinesgleichen sucht in der Welt der Musikindustrie.

1979 erblickte der erste Technics SL-1210 MKII das Licht der Welt und wurde von da ab fast unverändert 30 Jahre lang gebaut!!! Während dieser gesamten Laufzeit galt dieser Plattenspieler als die absolute Referenz für DJs weltweit.

Die Konstrukteure von Technics hatten den ersten SL-1210 MK II für den alltäglichen Hörgenuss entwickelt. In den folgenden Jahren etablierte sich der Plattenspieler zu dem führenden DJ-Plattenspieler. In der Hochphase verkaufte Ortofon jährlich bis zu 500.000 Tonabnehmer für dieses Erfolgsmodell.

Von 1970 bis heute produzierte TECHNICS mit dieser Reihe die meisten Plattenspielermodelle und wurde sogar in das Guinness-Buch der Rekorde für das am längsten produzierte Konsumenten-Elektronik-Produkt aufgenommen.

Anfang 1990 setzte Technics auch auf den Keyboard- und ab 1995 auch auf den Synthesizermarkt. Mit dem Technics WSA1 produzierte Technics einen der ersten VIRTUAL MODELING Synthesizer, der 1995 zwar floppte, Jahre später aber langsam einen festen Kreis an Liebhabern gewonnen hat.

Bekannt wurde die Marke vor allem unter Keyboardern für ihre Keyboards der KN-Serie. Als Höhepunkt dieser Serie gilt das KN-7000 Keyboard, das kurz nach der Jahrtausendwende auf den Markt kam. Kurz darauf verabschiedete sich Technics aus dem Musikermarkt.

Im Jahr 2002 strich Panasonic alle Produkte von TECHNICS außer den Produkten des DJ-Bereiches. Begründet wurde diese Entscheidung damit, dass der Audio- und Video-Bereich künftig unter einem gemeinsamen Namen zu finden sein sollte.

Nur wenigen Musiknarren ist bekannt, dass TECHNICS nun auch unter dem Namen National Panasonic vertrieben wird, was sicherlich damit zu tun hat, dass heute nur noch sehr wenige HiFi-Geräte dieser Marke angeboten werden. Aufgrund ihrer allgemein bekannten und gewürdigten Qualität, der hervorragenden Verarbeitung und der nicht zuletzt herausragenden Klangeigenschaften sind jedoch die Instrumente bis heute aktiv im Einsatz und werden hoch gehandelt.

Artikel über Technics

AMAZONA.de Charts

Aktion