AMAZONA.de

Report: Superbooth 16, Synthesizer & Modular – Teil 2


Mehr Synth auf einer Messe geht nicht!

Superbooth 2

Nach dem ersten Teil zur Synthesizer-Messe Superbooth 16 machen wir gleich weiter.

Nonlinear Labs
Informationen zum C15 hatten wir bereits vermeldet, aber so richtig einschätzen kann man den Phase Modulation/Waveshping/Combfilter-Synthesizer erst wenn man ihn mal ausprobiert hat. Der C15 will als Instrument für spielende Keyboarder verstanden werden. Deshalb gibt es neben zwei langen Ribbon-Controllern auch vier Anschlüsse für Pedale, aber keinen LFO. Die Modulation der Klänge erfolgt nur durch das lebendige Spiel des Musikanten. So entschied man sich auch konsequent gegen eine MIDI-Schnittstelle oder einen internen Sequencer. Die Klangprogrammierung am Gerät ging mir recht flüssig von der Hand, obwohl es nur einen Regler für Parameter gibt, dafür erreicht man aber fast alle Funktionen mit dedizierten Tasten. Wie das Konzept des C15 letztendlich angenommen wird, werden wir ab der zweiten Jahreshälfte wissen.

NonlinearXC15

Ginkosynthese
Mit etwas Glück konnte man unter einem Berg Patchkabeln (aus eigener Produktion) die neuen Module des Holländers entdecken. Sampleslicer ist ein 12-Bit-Echtzeit-Sampler mit dem man ca. 15 Sekunden Audio aufzeichnen und sofort triggern, loopen, pitchen und manipulieren kann. Abhängig von Clockdivider wird das Sample in unterschiedlich große Fragmente zerlegt bzw. angesteuert. Alles CV-steuerbar – perfekt für Experimente.
Als reine Playback-Device gibt es Grains und 3Grains, in die sich ein gecodetes Sample übertragen und modulieren lässt. Verschiedene Codes, meist Drums, liegen auf der Website bereit, per Community wird für Nachschub gesorgt.

Ginko

Befaco
Die Jungs aus Barcelona fahren ein interessantes Konzept. Sie bieten ihre Module nicht einfach nur als DIY-Kits an, sondern veranstalten auch die passenden Workshops dazu, wofür sie durch ganz Europa touren. Die Workshops an sich sind kostenlos, die Preise für die Kits variieren aber, je nachdem wie teuer die Location ist in der der Workshop abgehalten wird. Die Module können jedoch auch fertig montiert geordert werden.

Befaco

1 2 3 4 5 6 7 >

  1. Profilbild
    MrMeloD

    Danke für den Bericht. Ich wäre so gerne auch dort gewesen. Nächstes Jahr ein Muss! VG :) Melo

    • Profilbild
      pmm AHU

      Hut ab vor Andreas für die Idee und Umsetzung, sowie für all die Helfer, die im Hintergrund zum Erfolg der Superbooth16 beigetragen haben. Wirklich beeindruckend!

    • Profilbild
  2. Profilbild
  3. Profilbild
    digital-synthologie ••••

    Wer nicht da war, hat echt was verpasst. So geballt alles, was es an Synths gibt, mal auf einem Haufen zu erleben, war schon was. Man kann ja viele Tests lesen und Audiobespiele hören, wenn man dann aber am Synth spielt, merkt man erst, wie er sich anfühlt. Und auch dass Leute wie Roger Linn und Dave Smith, Yamaha, Roland, Korg und Moog, sowie viele andere ausländische Hersteller da waren, zeigt auch, dass die Superbooth international ernst genommen wurde.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Bewertung

Report: Superbooth 16, Synthesizer & Modular – Teil 2

Bewertung: 5 Sterne Bewertung des Autors
Leserbewertung: 5
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.
Musikmesse 2017 - alle News und Highlights

Aktion