ANZEIGE
ANZEIGE

Superbooth 22: Feedback Modules MIX CR & MIX KM, Eurorack-Mixer

Kult-Mixer im Modularsystem

19. April 2022

feedback modules mix cr km eurorack mixer

Mit Feedback Modules MIX CR und MIX KM kündigt der rumänische Hersteller zwei weitere 6-Kanal-Mixer im Eurorack-Format an. Äußerlich und in der Ausstattung identisch, haben die Mixer jedoch zwei unterschiedliche Vorbilder.

ANZEIGE

Performance-Mixer sind in den letzten Jahren in der Modularszene immer beliebter und gefragter geworden. Vorbereitete Patches, Sequenzen und Beats werden hier schnell zusammengeführt und über Mute, Volume, Pan und FX-Sends spontan gemischt. Klangeingriffe finden hier nur zur leichten Anpassung statt.

Die je 35 TE breiten Module MIX CR und MIX KM haben jeweils sechs Mono-Eingangskanäle. Es lassen sich Gain, Hi und Low (EQ), zwei Mal Aux, Panorama und Volume einstellen sowie der Kanal mit Mute stummschalten. Die Aux-Wege haben je einen Mono-Send und einen Stereo-Return, die über eigene Level-Regler verfügen. Summen- und Phones-Ausgänge lassen sich separat regeln.

feedback modules mix cr eurorack mixer

ANZEIGE

Das man sich hier schaltungstechnisch an bestimmten Vorbildern orientiert, liegt an deren Beliebtheit in der EDM-Szene, besonders in den früheren Tagen. Dort waren Kompaktmixer wie die Mackie CR-Serie oder der Boss KM-60 für viele Künstler nicht nur ein günstiger Einstieg, sondern auch klanggestaltendes Mittel, etwa die Gain-Übersteuerung als Overdrive-Ersatz. Feedback Modules hat bereits mit dem MIX BX einen Mixer nach Vorbild des Boss BX-8 im Programm.

Die Produktion geht einen etwas unüblichen Weg. Die erste Auflage von je 20 Stück kann erst nach dem Vorabverkauf (Presale) begonnen werden und ca. vier Monate später soll dann die Auslieferung erfolgen. Der Presale-Preis ist mit 249,90 Euro dafür auch günstiger. Wenn die Produktion danach regulär anläuft, wird der Preis voraussichtlich 297,50 betragen (jeweils inkl. VAT).

Feedback Modules MIX CR und MIX KM werden auf der Superbooth 22 am Stand Z151 zu sehen sein.

ANZEIGE

Preis

  • Presale: 249,90 Euro
  • regulär: 297,50 Euro
ANZEIGE
 Beats  Keys  Studio  Vintage
Forum
  1. Profilbild
    Clueless

    Wenn ein Hersteller ein Produkt ankündigt, Wochen vor Beginn der Superbooth und völlig unabhängig davon, dann finde ich es sehr unangebracht, der News die Bezeichnung „SUPERBOOTH 22:“ voran zustellen.

    • Profilbild
      Filterpad AHU

      Bekommt man einen Teil dieser Artikel auf der SB gar nicht zu sehen? Zugegeben, ich kann es nicht beurteilen. Nur beim Theremin ist man ziemlich sicher, dass man dies ausprobieren kann. :) Ich würde es ja gleich mitnehmen. Aber ein Tausender ist ein Tausender.

      • Profilbild
        Garfield Modular AHU

        Hi Filterpad,

        Also vorigem Jahr war ich für das erste Mal auf den Superbooth, ich fand es fantastisch! Man kriegt nicht nur die Dingen zu sehen, die Herstellern (die meisten mindestens) nehmen sich die Zeit um dir die Sachen (und die Modulen) zu erklären wo du ein Bedürfnis hast und da kannst es dir dann auch anhören.

        Für mich ist ein Händler wo man wirklich mal die Modulen testen kann noch am besten, aber der Superbooth steht bei mir direkt auf Platz 2 als Test- und Ausprobier- „Farm“ :-) Das coole auch bei der Superbooth ist das alles so locker und gemütlich drauf geht, viel Zeit für Humor und man sieht auch mal Sachen die man bei die meisten Händler nicht unbedingt 1-2-3 sieht (also der „Auswahl“ ist größer).

        Viele Grüße, Garfield.

      • Profilbild
        Cläuschen

        Der Unterschied wird im Klang zu finden sein. Feedback bietet ja auch sehr günstige Module an, die nur einen einzigen Mixerkanalzug abbilden, einfach damit man seinem Sound noch ein Charakteristikum eines legendären Mixers aufprägen kann. Die Panels sind bei solchen Modulen alle gleich, die Unterschiede liegen hinter der Platte.

  2. Profilbild
    Garfield Modular AHU

    Herzlichen Dank an der Jim für die Nachricht! :-)

    Feedback hatte ich schon mal von gehört und so halbwegs auf meinem Radar aber jetzt nach dem anschauen von diese Mixers wird’s glaube ich Zeit für mich das ich mir mal ein oder zwei Modulen von diesen Gentlemen aus Rumänien zulege!

    Schade nur das diese Marke noch nicht in Deutschland durch Händler vertreten worden ist. Ich hoffe mal das „unsere“ Modular Experten aus Berlin die bald zu sich nehmen :-D

    Interessant! Ich kann nicht warten auf mehr Infos… viele Grüße, Garfield.

    • Profilbild
      Cläuschen

      Kleiner Tipp: Exploding Shed (Leipzig) hat die Feedback-Module als DIY-Kits im Programm, von denen die meisten ohne SMD-Löten auskommen. Die Bausätze sind prima sortiert, da kann man kaum was falsch machen, wenn man einigermaßen konzentriert arbeitet. 🙂

      • Profilbild
        Garfield Modular AHU

        Hallo Cläuschen,

        Herzlichen Dank für deinen Tipp! Ich hatte den Exploding Shed schon mal auf dem Radar, ich muss mir mal anfangen eine Liste von Sachen auf zu schreiben was mich interessieren wurde was ich bei Exploding Shed bestellen könnte und dann einfach mal das DIY ausprobieren, soweit habe ich mir noch nicht getraut. Nicht weil ich nicht löten kann aber weil ich „Angst“ habe das mir zu viel Zeit durch die Lappen geht um es zu bauen (und eventuelles Troubleshooten) statt damit „Musik“ zu machen.

        Viele Grüße, Garfield.

        • Profilbild
          Cläuschen

          Kommt auf die Größe des Projekts an, aber dafür kann man sich ja vorher schon mal die Bauanleitung runterladen und schauen, was einen da erwartet. Den schönen Feedback-LFO hat man in nem Stündchen zusammen (wenn man SMDs löten kann). Aber ich finde die Bastelei auch sehr entspannend. Alles ist schön beschriftet in Tütchen verpackt, so dass man nicht jeden Widerstand durchmessen muss. Ein bisschen wie Lego Technic, nur mit Löten 😁.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X