Report: Musikmesse Frankfurt 2012 – Gitarre & Bass

24. März 2012

MM Frankfurt G & B

Kann sich noch irgend jemand daran erinnern, dass es mal schlechtes Wetter auf der alljährlich im Frühjahr in der Messestadt Frankfurt am Main stattfindenden Musikmesse gab? Es scheint tatsächlich so, als ob Petrus es mit uns musizierender Zunft gut meint, und so beschert uns der Wettergott immer wieder aufs Neue einen strahlend blauen Himmel und angenehme Temperaturen zur jährlichen Pflichtveranstaltung für alle, die mit Musik etwas am Hut haben. Und auch wenn die in den USA im Januar abgehaltene NAMM-Show mit den Präsentationen von neuem Equipment immer einen Schritt voraus ist, so gibt es die interessantesten News nur ein paar Wochen später auch hierzulande aus nächster Nähe zu betrachten und auszuprobieren. Genau das haben wir von Amazona.de getan und präsentieren – für alle Daheimgebliebenen oder sonst irgendwie Verhinderten – einen virtuellen Rundgang durch die Messehallen mit allen wichtigen und interessanten News aus dem Bereich Gitarre & Bass der Musikmesse Frankfurt 2012. Viel Spaß dabei wünscht euch die Redaktion von Amazona!

-- Musikmesse Frankfurt 2012 - kommet und staunet! --

— Musikmesse Frankfurt 2012 – kommet und staunet! —


 
Den Anfang machen die Bassamps von Ashdown, welche mit ihren unverwechselbaren VU-Metern auf der Frontplatte eines jeden Gerätes mittlerweile zu einem echten Markenzeichen gereift sind. Am gut besuchten Stand der britischen Bassamp-Schmiede präsentierte man den neuen 12 Band-Head und die dazu passende Combo-Version. Ebenso neu: der MiBass 220 1×12″-Combo, welcher zwar neben den ausgewachsenen Modellen wie etwa dem JJ Burnel Signature-Amp etwas verloren wirkte, aber hinsichtlich des Sounds neue Maßstäbe setzen soll.

-- Zwei neue von Ashdown, 12 Band-Head auf Combo gestackt --

— Zwei neue von Ashdown, 12 Band-Head auf Combo gestackt —

Nicht weniger beeindruckend präsentierte sich der Stand von Ampeg. Neben dem ewigen Dauerbrenner, dem Ampeg SVT Bassamp samt Ehrfurcht einflößender Box, versucht sich der amerikanische Hersteller erneut mit der Markteinführung einer neuen Gitarrenverstärker-Linie. Die GVT-Serie beinhaltet zwei Röhren-Topteile (GVT 5H und GVT 15 H), dazu passende Boxentypen mit 1×12″ Celestion-Speaker in unterschiedlich großem Gehäuse sowie drei Röhrencombos (mit einer Leistung von fünf bis fünfzig Watt). Lange wurde auf diese neue Serie gewartet, und nun werden sie auch endlich ausgeliefert! Einen der drei angekündigten Combos, den GVT52-112, werden wir von Amazona dank des netten Ampeg Produktmanagers Peter Brüning schon bald in einem ausführlichen Test genauer auf den Zahn fühlen. Die Facts und die Hörprobe am Stand waren aber auf jeden Fall schon mal sehr vielversprechend!

Ampeg erweitert zudem ihre Heritage-Serie und kündigt auf der Messe den R12-R Reverberocket an – die Neuauflage des weltweit ersten Gitarrenamps mit integriertem Hall. Der kleine Vollröhrencombo mit Alnico-Speaker ist ab Juli zu bekommen, allerdings ist er auf grade mal 100 Stück limitiert. Da heißt es also sich zu beeilen!

Um zwei weitere Bassboxen wurde die Portaflex-Serie erweitert. Die PF-115 LF besitzt einen 15″ Eminence-Speaker und ist mit 400 Watt belastbar. Die PF-410 HLF hingegen bringt die oft gewünschte 4×10″ Kombination in einem kompakten Gehäuse und mit einer Belastbarkeit von 800 Watt. Beide Boxen besitzen eine Impedanz von 8 Ohm.

-- Ampeg GVT-Family --

— Ampeg GVT-Family —

Interessante News gibt es auch von Blackstar zu vermelden. Man zeigte die neue Verstärkerlinie ID: Series, welche ab Sommer im Handel erhältlich ist. Mit von der Partie sind zwei Topteile mit 60 bzw. 100 Watt, zwei Combos mit 1×12″- und 2×12″ Speakern und gleicher Leistungsabgabe sowie eine 4×12″-Box, in welche die hauseigenen Blackbird-Speaker eingesetzt wurden. Allen Verstärkern gemein ist eine Röhrensimulation, die so ziemlich alles abdeckt, was man bisher an legendären Röhren-Schaltungen kannte. Ebenso findet sich eine Effektsektion, ein USB-Anschluss sowie ein Aux In mit an Bord dieser neuen Verstärkerlinie, welche ja immerhin von ehemaligen Marshall Mitarbeitern entworfen wurde!

-- Familientreffen: Blackstar ID: Serie --

— Familientreffen: Blackstar ID: Serie —

 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum
  1. Profilbild
    Gitarix

    Hallo,
    gab es neue Effektgeräte für Akustik-Gitarren zu bestaunen?
    Alles, was dazu auf dem Markt ist, ist schon etwas in die Jahre gekommen – schade eigentlich.
    VG
    Gitarix

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.