Superbooth 20: Soundforce Dual ADSR mit Loop, CV & End-of

7. April 2020

Bis zum Juno und noch viel weiter

Soundforce holt aus dem Modul Dual ADSR viel mehr raus, als was mit einer Juno-Hüllkurve jemals möglich war.

Soundforce Dual ADSR

Soundforce Dual ADSR – zwei stark erweiterten Hüllkurven nach Juno-Vorbild

Neben den bekannten MIDI-Controllern, wie zum Beispiel dem SFC-5 V2, hat Soundforce auch eine kleine Serie an Eurorack-Modulen im Programm. Und so wie die Controller auf Emulationen von Vintage-Synthesizern ausgelegt sind, so orientieren sich die Module ebenfalls an Klassikern. Nach dem Oszillatormodul DCO ist auch das Dual ADSR vom Roland Juno inspiriert.

Dual ADSR arbeitet mit einem120 MHz ARM Cortex-M Microcontroller mit integriertem DAC. Digitale Hüllkurven finden sich in vielen modernen Analogsynthesizern, das ist nicht außergewöhnlich.
Was macht das Modul so besonders? Zunächst einmal gibt es eine Umschaltmöglichkeit für linearen und exponentiellen Verlauf sowie für drei Geschwindigkeitsbereiche. Die M-Einstellung entspricht dabei der Hüllkurve des Juno-106. Die vier Phasen beider Hüllkurven lassen sich alle separat über CV-Eingänge von außen ansteuern und jeder CV-Eingänge verfügt über einen Abschwächer.

Die beiden Hüllkurven lassen sich getrennt oder gemeinsam triggern. Außerdem gibt es einen „End-of“-Ausgang, der ein Triggersignal generiert. Dieser Ausgang lässt sich auf das Ende der Attack-, Decay oder Release-Phase schalten. Darüber lassen sich beide Hükkurven oder ggf. mehrere Module zu einer längeren Hüllkurve mit mehr als vier Phasen verkoppeln.
Zu guter Letzt kann ein Cycle-Modus aktiviert werden, die eine Hüllkurve in einen LFO mit variabler Kurvenform verwandelt.

Soundforce Dual ADSR ist ab sofort über den Webshop des Herstellers erhältlich, bei den internationalen Händlern kann es noch etwas dauern.

Das ausführliche Demovideo zeigt den gesamten Funktionsumfang und Anwendungsmöglichkeiten des Moduls.

Preis

  • 199,- Euro
 Beats  Keys  Studio  Vintage
Forum
  1. Profilbild
    SynergyMan  

    Engineering Overkill. Ein digitaler ADSR für das meistens analoge Eurorack. Gibt es schon passende DCOs und digitale Filter für das Eurorack ?

    • Profilbild
      Green Dino  AHU

      Klar gibts ..gibt den Soundforce DCO (Ein DCO ist ja trotzdem ein analoger Oszillator, nur digital gesteuert), digitale OSC gibts aber auch…

      VULT Freak ist z.B. ein DSP filter fürs Eurorack.
      Modulation, FX, Sequenzer etc. gibts sowieso digital.
      So analog ist Eurorack nicht mehr.

  2. Profilbild
    Son of MooG  AHU

    Es gab ja schon mal ein Dual ADSR (von MFB), das jedoch recht spärlich ausgestattet war. Das neue Soundforce Modul bietet so gut wie alles, was man von einem ADSR erwarten kann und ist sehr flexibel einsetzbar. So erscheint mir auch der auf den ersten Blick hohe Preis noch als angemessen.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.