ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Videotalk Katrin Kaspar: Andreas Schneider zur Superbooth 22

Die Superbooth 22 und warum Andreas Schneider Regenschirme besser findet als Bikinis

26. März 2022

ANZEIGE

Und wieder einmal haben wir Andreas Schneider, den Macher der Superbooth, zum Gespräch gebeten. Warum das so ist? Ganz  einfach, Andreas hat mit seiner Eventreihe SUPERBOOTH der Synthesizer-Szene in Europa eine Heimat gegeben und ein Community-Festival geschaffen, das es in dieser Form kein zweites Mal gibt. Durch die Pandemie wurde aber auch die SUPERBOOTH stark in Mitleidenschaft gezogen; 2020 fand sie nur online statt, 2021 unter strengen Auflagen in einem deutlich verkleinerten Rahmen. Oder auf den Punkt gebracht: Weniger Besucher = weniger Aussteller, weniger Aussteller = weniger Besucher. Klassisch, die Katze, die sich in den Schwanz beißt. Dass die letzten beiden Jahre aus diesem Grund stark defizitär waren, kann sich wohl jeder vorstellen. Damit die diesjährige SUPERBOOTH 22 (von 12. – 14. Mai in Berlin) nicht die Letzte sein wird, unterstützt selbstverständlich auch AMAZONA.de diese einzigartige Show – u. a. mit diesem Beitrag und dem nun folgenden Interview. Und gleichzeitig hoffe ich, dass wir vor Ort wieder viele Leser treffen werden. Eine Reise nach Berlin lohnt sich diesmal mehr den je.

Und wer nun etwas über Katrin Kaspar wissen möchte, die ganz neu im Team von AMAZONA:de ist, der klickt HIER.

Euer Peter Grandl /Tyrell

Katrin Kaspar im Gespräch mit Andreas Schneider

Ich stehe am Berliner Kotti und bin mir  nicht sicher, ob ich hier wirklich richtig bin. Doch, bin ich, vergewissere ich mich mit einem Blick in die Fensterfront der ersten Etage, wo es in dicken Lettern steht: SCHNEIDERSLADEN. Das ist eine Institution. Erinnerungen werden wach, als ich die nicht funktionierende Klingel betrachte und stattdessen die Telefonnummer des Büros in mein Handy tippe. Im Rewe, der direkt daneben ist, habe ich mir noch vor nicht allzu langer Zeit regelmäßig das Katerfrühstück nach einer durchtanzten Nacht in einem der vielen umliegenden Clubs gekauft. Aber jetzt geht es nicht in den Club, es geht in den berüchtigten Laden von Andreas Schneider, dem Chef und Gründer der Superbooth.

Die Kollegen empfangen mich sehr herzlich, der Laden ist ein Kunstwerk – so viele analoge Synthesizer habe ich noch nie auf einen Haufen gesehen. Während ich unberührt an den zahlreichen Geräten vorbeigehe, tue ich so, als würde mich das Interieur wenig beeindrucken, doch insgeheim brennt es mir in den Fingern, die Synths mal auszuprobieren.

Ein Gespräch mit Andreas Schneider ist auf jeden Fall ein Ereignis. Man weiß immer nie so genau, wo man landet, wenn man eine Frage stellt. Andreas ist ein Entertainer – und ist und bleibt ein absolutes Original der Musikszene, das spürt man sofort. Wie auch seine Messe, die Superbooth 22, die dieses Jahr glücklicherweise in Präsenz stattfindet und ihr 20. Jubiläum feiert.

ANZEIGE

Bitte jetzt schon mal in euren Kalendern eintragen: Die diesjährige Superbooth22 findet statt vom 12.-14. Mai 2022 auf dem Gelände des FEZ Berlin.

In unserem Gespräch geht es um die Höhepunkte der diesjährigen Superbooth, die Gitarren-Fachmesse SOOPERgrail22 als Innovation, Workshops, Frauenquote, aber auch um die Einbußen von Corona auf die Messe und Organisation der Superbooth. Ihr bekommt Einblicke über die Strukturen hinter der Musikmesse, über Umweltbedenken, aber auch über die Entwicklung der Superbooth und ihre Aussteller. Und ihr erfahrt, warum Regenschirme besser als Bikinis sind.

Seht und hört selbst, viel Spaß beim Schauen!

Der Videotalk: Katrin & Andreas

Über diese Links könnt ihr direkt zum jeweiligen  Interview-Kapitel kommen:

  • Kapitel 1 : Welcome Andreas, über die Superbooth 22, Winterschlaf, Workshops und Vision
  • Kapitel 2 : Diesjähriges Special SUPERgrail 22 – Gitarrenfachmesse
  • Kapitel 3 : Schneiders Vorfreude auf Events und Live-Übertragungen
  • Kapitel 4 :  Konzerte, Frauenquote und Besucher der Messe
  • Kapitel 5 : Superbooth Merchandize: T-Shirts, Handtücher, Bikinis und Regenschirme
  • Kapitel 6 : Let’s talk business: Musikmessen neu erfinden und die Geschichte der Superbooth
  • Kapitel 7 : Letzte Worte: Schneiders Prognose, 20-jähriges Jubiläum,

Und noch ein Dank an unsere Freunde von iZotope, die uns die Audiospur nachbearbeitet haben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
 Beats  Keys  Studio  Vintage
Forum
  1. Profilbild
    Filterpad AHU

    Richtig so! Gleich die neuen Mitarbeiter:innen mit den richtigen Leuten in Kontakt bringen, egal ob Hr. Zimmer oder Hr. Schneider. Damit diese auch wissen, was hier so die Hauptthemen sind: Nämlich Synthesizer und Musikproduktion. Auf der Wunschliste wäre beim Vorstellungsvideo lieber ein eigener Song zutage gekommen, anstatt den Allerweltshit Ella, elle l’a. Ansonsten wird diese SBooth klasse werden. Auch mit Maske und Impfen. Lieber auf einer Synthesizermesse eine Maske im Gesicht, anstatt eine auf den Ohren (kleiner Scherz am Rande). Aber bis dahin fällt ggf. die Maskenpflicht. Hoffentlich!

    • Profilbild
      Flowwater AHU

      > […] Lieber auf einer Synthesizermesse eine Maske im Gesicht, anstatt eine auf den Ohren […]

      Hehe … sehr gut! 😁

    • Profilbild
      Bax.M1

      @filterpad: „Ella, elle l’a“ – mir hats gefallen gesungen hat Katrin es klasse. Und was ist gegen Cover einzuwenden? Lade doch mal ein Video von Dir hoch mit Deinem Gesang – mal sehen wie das hier ankommt.

      • Profilbild
        Filterpad AHU

        Singen kann ich leider nicht Basti, aber ein Video mit eigener Produktion inklusive Gesang gibt’s auf meiner Homepage. Link in der Beschreibung. :)

        • Profilbild
          Tyrell RED

          Wollte ich mir jetzt anhören… fand aber keinen Link. Auch nicht auf Deiner Webseite. Schick doch mal :)

          • Profilbild
            Filterpad AHU

            https://youtu.be/cowcpsr_JhM

            Überwiegend mache ich Trance, Chillout und Electro. Das i. d. R. Solo. Dies hier ist bislang mein einzigster Clip. Instrumental von mir, Gesang Sabina, Video machte eine bekannte von ihr. Geplant war mehr, kam aber nie dazu, warum auch immer. Ich weiß es nicht. Auf meiner Page gibt es nebs Seiten von Bildern eine mit dem Namen Videoclips. Da findet man den. Vielleicht erwähnenswert: 100% Hobby. Leider müsste mal vielleicht sagen.

      • Profilbild
        Katrin Kaspar RED

        Danke dir Basti ! Das freut mich. Ja, ich mache neben eigener Musik auch einfach sehr gerne Covers und finde sie inspirierend .. ;)

    • Profilbild
      Katrin Kaspar RED

      Danke dir Filterpad, dann wünsche ich dir viel Spaß auf der Superbooth – (mit Maske natürlich). Die Songauswahl für mein Interview war ein Vorschlag seitens des Redaktion. Wenn du eigene Musik von mir hören magst, wirst du im Netz bestimmt fündig ;)

      • Profilbild
        Filterpad AHU

        digital-synthologie, diese fällt ja bis dahin vielleicht. Aber da sich die Regeln gefühlt jede Woche ändern kann man es nicht mit Gewissheit sagen. Aber mein Kenntnisstand ist das trotz hoher Inzidenz alle Maßnahmen wegfallen sollen, oder? Kommt bestimmt auch auf das Bundesland an. Wer dbzgl. informierter ist, bitte bescheid sagen. Sonst sagst halt: „ich trage mein Synthesizer Decksaver immer vor dem Mund.“ xD

        • Profilbild
          digital-synthologie AHU

          Ich war das Wochenende tanzen.
          Dicht an dicht, ohne Maske, schweißgebadet, mit mehreren Personen auch noch mehr als nur Kontakt.
          Aber gut, dass ich dann im Restaurant von Eingang zum Tisch eine Maske trage.

  2. Profilbild
    Garfield Modular AHU

    Hallo Katrin,

    Willkommen zum Klub und herzlichen Dank für das Interview mit Andreas Schneider. Er ist schon ein sehr cooler Type der die Synthesizer und speziellen die Eurorack Synths promotet!

    „Was war noch mal der Frage?“ Ha, ha, er geht so auf in bestimmten Themen das er etwas abwich vom Thema ;-)

    Der Superbooth 2021 war ich für das erste Mal dabei und das war wirklich ein sehr gute und schöne Erfahrung. Diesem Jahr kann ich wahrscheinlich nicht dabei sein aber hoffentlich nächsten Jahr wieder.

    Noch mal herzlichen Dank und viele Grüße, Garfield Modular.

    • Profilbild
      Katrin Kaspar RED

      Vielen Dank, Garfield!! Ja, er ist einfach mega cool, das stimmt :) Hoffentlich bist du dann im nächsten Jahr dabei!

  3. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Ich bin dieses Jahr wieder dabei. Tolles Interview, hat mir sehr gefallen :)

  4. Profilbild
    Sven Rosswog RED

    Hallo Katrin,

    ein mega cooler Einstand! Viel Erfolg und und mach weiter mit solchen tollen Beiträgen!

    Viele Grüße

    Sven

    • Profilbild
      Filterpad AHU

      Der Yamaha Stand wird dann so groß wie die ganze Booth. Noch ne kleine Niesche mit Moog und Doepfer und fertig ist das Ding. ;)

      • Profilbild
        TobyB RED

        Hah, Moog hatte letztes Jahr ein Zirkuszelt :-D Es gab verschiedene Tshirts, Flummies und Stoffbeutel und Musik von Dorit Chrysler, Panicgirl etc. Ich hoffe dieses Jahr auf einen Vergnügungspark ;-) Oder wenigstens wieder ne schöne Lounge. Der kleinste aber wichtigste Stand ist immer noch der Kaffeestand von Effi Biest. Da trifft man alle. Worauf man sich dieses Jahr schon freuen kann, Lisa Morgenstern und Kebu. Ein echtes Rhodes war letztes Jahr auch am Start. Ich hab leider den Künstler vergessen, der am Freitagmorgen aufgespielt hat.

  5. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Richtig gutes Interview, Katrin! Kurzweilig und umfassend informativ. Herr Schneider hat natürlich auch absolut die nötige Präsenz, man muss ihn etwas links und rechts begrenzen, nach vorn geht es eigentlich stetig 😅

    Ich muss gestehen, dass ich bis vor drei Tagen immernoch auf dem Stand war, KEINE Veranstaltung in Präsenz zu besuchen. Trotz Impfung wollte ich mir das Schreckgespenst einer Coronainfektion vom Leibe halten. In 8 Tagen werde ich nun vermutlich neben dem 3-fach-geimpft- auch den genesen-Status haben, insofern bin ich diesbezüglich wohl gefeit. Btw, wer glaubt man könne sich draußen mit Abstand und Maske nicht anstecken… „haha, hold my Impfstoff…“ sagt Omikron. Milde Symptome bei fitten Geimpften ohne Vorerkrankungen; nächstes Haha 🙃 aber… zumindest kann ich die 10 Tage zuhause herumlümmeln und wild bei Amazona lesen und kommentieren.

    „Wie war die Frage?“

    Aja, jedenfalls kaufe ich mir ein Ticket. Ob ich es nutzen kann weiß ich nicht, Modularsystem nutze ich bislang auch nicht, aber Herr Schneider ist mir seit jeher sehr sympathisch. Mein erster Kontakt mit der Superbooth war 1996 in Frankfurt, habe da aber eigentlich nur Dieter D. aus M. in Erinnerung mit seinem fabelhaften weißen Kittel. Als Teenager für mich beeindruckend. Das A-100 Prospekt ist noch hier :) Stimmt, die Messe war am „ausfaden“, wurde jedes Jahr uninteressanter…

    • Profilbild
      AMAZONA Archiv

      …zweiter Post wegen Zeichenbegrenzung 😵‍💫

      Eurorack trat seine Reise an; ohne mich bislang, habe jedoch stets Interesse an dem Thema gehabt. Wenngleich theoretischer Natur. Das könnte sich dann ja jetzt nach ca. 25 Jahren auch mal ändern, haha.

      Ergo; ich überlege die 2h Reise gen Süden anzutreten und nach 1996 – oder war es 1997? – meine zweite Superbooth zu besuchen. Das Interview hier war ausschlaggebend, zumindest für den Support mittels Ticketkauf.

    • Profilbild
      Katrin Kaspar RED

      Ich freu mich, dass dir das Interview gefällt und finde es mega, dass du dir ein Ticket holst, um die Superbooth zu supporten. Wahnsinn, dass du schon von Anfang an dabei warst! 🤩

  6. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Wortlaut: „HalliGalli & viel geiler als jeder Dancefloor auf der Welt!“
    Falls Herr Schneider mitliesst… Wie wäre es mit ’nem Master-Master-Clock Zugang für jede Hersteller-Booth?
    Das würde ich gerne hören!

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
X
ANZEIGE X