Report: Musikmesse Frankfurt 2013 Gitarre & Bass

Angeblich schon wieder ausverkauft sind die im 60er Stil gehaltenen Excelsior Sonic-Amps, einfache Vollröhrenverstärker. Was gibt es noch Neues zu berichten aus dem Hause Fender? Der Mustang wurde technisch etwas überarbeitt und bekommt nun Gesellschaft vom Bronco40, dem Pendant für die Basser-Riege.

Fender Excelsior Sonic Amps

Fender Excelsior Sonic Amps

 

Fender Bronco

Fender Bronco

Am selben Stand findet man auch noch die Firmen Jackson und Gretsch, hier gibt es zum Beispiel die Jackson SLATXFMG 3-8 Sololist neu im Programm. Bei Gretsch haben wir wie erwartet Tradition im neuen Kleid, um nur eine zu nennen: die Gretsch G6118T-LTV 130th Anniversary Jr.

Jackson

Jackson

 

Gretsch

Gretsch

Peavey präsentiert sich wie immer mit dem großen Zelt im Innenhof und der Agora Stage, auf der während der Messe diverse Bands und Solo-Künstler auftreten. Aber auch im Verstärkersektor gibt es etwas Neues zu verbuchen. Der Peavey Vypyr VIP ist eine überarbeitete Version des Vypyrs, der schon eine Weile auf dem Markt ist. Das „VIP“ steht für Variable Instrument Performance™ und macht den Modeling-Amp zu einem noch flexibleren Arbeitstier, er vereint Bass-Verstärker mit E-Gitarren Verstärker und Akustik-Gitarren Verstärker. Den Peavey Vypyr VIP gibt es in drei verschiedenen Versionen: 20 Watt, 40 Watt oder 100Watt.

Peavey Vypyr VIP

Peavey Vypyr VIP

Neben den ganzen großen Namen tauchen natürlich auch immer mal wieder ein paar kleinere interessante Hersteller auf. Nik Huber Gitarren aus dem Südfrankfurter Raum sind zwar schon weltweit etabliert, doch immer mal wieder erwähnenswert. Hier ein kurzer Eindruck von seiner Twangmeister-Serie, die sich (wie nur unschwer zu übersehen) an einer Telecaster orientiert.

Nik Huber Twangmeister

Nik HuberTwangmeister

Was man auf keinen Fall verpassen sollte, ist mal bei diversen kleineren Messeständen vorbei zu schauen, denn da gibt es durchaus Interessantes zu entdecken. One Control ist eine japanische Firma, die versucht, sich auch auf dem Pedal-Markt zu etablieren. Als Beispiel sei hier der Crocodile Tail Loop genannt – ein Controller, mit dem sich mehrere Bodentreter auf dem Pedalboard organisieren und schalten lassen.

One Control

One Control

 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum
  1. Profilbild
    joegedicke  

    Leider hat der Peavey Vypyr VIP einen unbrauchbaren USB-Digitalausgang mit viel zu leisem Pegel. Auch klanglich einfach schlecht. Dessen sollte man sich bewusst sein vor einem Kauf. Positiv ist der Klang des VIP über den Lautsprecher zu beurteilen. Einen Test dieses günstigen Verstärkers würde ich gerne bei Amazona lesen.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.