ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Report: Musikmesse 2012 /Studio

23. März 2012

Messe 2012

Auf der Musikmesse 2012 haben sich zwei große Trends gezeigt: Produkte und Software rund um das iPad und Module für die API 500er-Serie. 

 

ANZEIGE

Korg

Korg hat sein Kaospad auf den iPod transferiert. Mit dem iKoalissator der neusten (Version: 2.0.1) Generation ist diese Lösung nativ auf dem iPad nun zu Hause, synchronisierbar mit anderen iPad-Musikern und exportierbar als WAV-Lösung. Das Mini Kaospad 2 (KP2) wurde ebenfalls präsentiert. Die Microkey-Familie hat das ein oder andere neue Familienmitglied bekommen (micorKEY61 und 25). Hierbei handelt es sich um eine Masterkeyboardserie mit kleinen Tasten.

390 Kanäle

390 Kanäle

 

RME

RME bietet für das UCX-Interface einen „Class-Compliant“-Modus an, der in Verbindung mit einem iPad in eine 8-Kanal Recording-Lösung (8 I/O) darstellt. Somit sind kleinere Recordings mit RME-Interface und iPad möglich. Für das große Besteck rüstet RME mit dem HDSPe MADI FX auf. Hier werden 390 Kanäle möglich, entsprechende MADI-Hardware und RAID-Festplatten vorausgesetzt.

5_VE-5-RD_F.jpg

 

ANZEIGE

Roland

Mit R-Mix stellt Roland eine neue Software vor, die es erlaubt, selektiv in fertige Mixe, in fertig produzierte Musikstücke einzugreifen. Es ist somit möglich, nur den Gesang zu entfernen, einzelne Instrumente zu entfernen oder mit Effekten zu versehen. Cakewalk hat ein leichtes Facelifting erhalten und mit dem VE-5 Vocal Performer steht ein Gesangs-Effektgerät zu Verfügung, welches alle üblichen Effekte bis hin zur Tonhöhenkorrektur und Harmonizer-Funktionalität für Studio, Bühne und Proberaum zur Verfügung stellt. Als neues Plug-in wird der PC2A T Type Leveling Amplifier – ein Kompressor – vorgestellt.

Das neue Portastudio

Das neue Portastudio

 

Tascam

Mit dem Portastudio DP-24 zeigt Tascam den neuesten Spross der „Portastudio-Familie“. Im Vergleich zum Vorgänger wurde das gute Stück auf 8 Mikrofoneingänge aufgerüstet (vorher 4x Mic & 4x Line-Eingänge) und in der Menüführung verbessert. So werden die Pegel (z. B.) nun in dB angezeigt. Der große Harddisk-Rekorder, der auf den Namen X48 hört, wird in einer zweiten Auflage (MkII) angeboten. Die Software ist frisch und auch die Festplattenkapazität wurde erhöht. CD- und SD-Player/Recorder für den Broadcast-Bereich fanden ebenfalls Platz im Angebot.

 

ANZEIGE
 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum
  1. Profilbild
    der jim  RED

    Eine Cross-Kategorie-Meldung aus meiner Abteilung: für das API 500 System wird es auch von Moog ein Modul geben: The Ladder, ein 12/24 dB-Hoch-/Tiefpassfilter, ähnlich Moogerfooger, ca. ab Juni – 799€

  2. Profilbild
    feelKlang

    Warte immer noch auf die Live 9 Vorstellung, mit nahtloser iPad Controller Integration! Hat jemand was in der Richtung mitbekommen ? …

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE