Marktübersicht 2020: 50 Gitarren-Effektgeräte und Pedale für unter 350,- Euro

1. März 2020

Die besten Gitarreneffekte 2020

Es ist soviel passiert in den letzten Jahren, was die Welt der Effektgeräte angeht, dass es fast unmöglich ist, die Übersicht zu behalten. Eine Aufteilung in Effektklassen kann da schon mal helfen, sich ein Bild zu machen, welche Gitarrenpedale man im Jahre 2020 auf jeden Fall auf dem Radar haben sollte – doch oft steht darüber hinaus die Frage im Raum, wie man da am besten seinen Geldbeutel schonen kann. Strymon, Line6 und Konsorten knacken da gerne mal die 500,- Euro Marke. Dass das nicht sein muss, haben andere Hersteller über die Jahre hinweg bewiesen. Doch wo zieht man die Grenze? Und wie bekomme ich für angemessenes Geld ein gutes Pedal?

Die Grenze von 350,- Euro ist nicht so willkürlich, wie sie auf den ersten Blick erscheint, ist sie doch oft die Preisgrenze, bei der Hersteller noch ein hohes Maß an Hightech und Qualität anbieten – siehe Source Audio, siehe Meris. Das Anliegen liegt also auf der Hand, euch zu zeigen, welche Pedale welcher Effektklasse Ihr für diesen Preis bekommen könnt – im Rahmen einer definitiven, aber nicht zu sehr erschlagenden Übersicht. Was da im letzten Jahr (preisunabhängig) unsere Highlights waren, könnt ihr hier nachlesen. Doch was im Jahre 2020 jeder auf seinem Radar haben sollte, haben wir euch hier in aller Ruhe aufgelistet.

Die besten Modulationspedale für unter 350,- Euro

Beginnen wir mit unserer Auflistung der besten Modulationspedale, die ihr für unter 350,- Euro bekommen könnt.

Malekko Thicker, Gitarrenpedal Chorus

Dreadbox Komorebi, Chorus-Pedal

 

Walrus Audio Julia, Chorus-Pedal

Source Audio Gemini Chorus, Modulationspedal

MXR M83 Bass Chorus, Basspedal

Earthquaker Devices Pyramids, Flanger Pedal

Earthquaker Devices Aqueduct, Gitarrenpedal

Positive Grid Bias Modulation, Modulationspedal

Catalinbread Zero Point, Flangerpedal

Walrus Audio Monument, Tremolo-Pedal

Die besten Synthesizer-Pedale für unter 350,- Euro

Boss SY-1, Synthesizer-Pedal

Source Audio C4, Synthesizer-Pedal

Keeley Synth-1, Effektpedal

Meris Enzo, Synthesizer Pedal

Red Panda Particle 2, Effektpedal

Die besten Reverbpedale für unter 350,- Euro

Weiter geht’s mit unserer Auflistung wichtiger Reverb-Pedale unter 350,- Euro.

Electro Harmonix Oceans 11, Reverb Pedal

TC Electronic Hall of Fame 2×4, Hallpedal

Walrus Audio Slö, Hallpedal

Fender Tre-Verb, Gitarren Hallpedal

Alexander Pedals Space Race, Reverb-Pedal

Meris Mercury 7, Hall-Pedal

Matthews Effects Astronomer V2, Hallpedal

Death By Audio Reverberation, Hallpedal

Mooer A7 Ambience, Hallpedal

Die besten Delay-Pedale für unter 350,- Euro

Specular Tempus, Delay-Pedal

Meris Hedra Pedal, Delay-Pedal

Alexander Pedals Radical Delay, Delay-Pedal

Boss DD-200 Digital Delay, Delay-Pedal

Keeley ECCOS Delay, Delay-Pedal

XVive Echoman, Delay-Pedal

Catalinbread Echorec, Delay-Pedal

Malekko Ekko 616 MK II Dark, Delay-Pedal

 

Source Audio Nemesis Delay, Delay-Pedal

Electro Harmonix Canyon, Delay-Pedal

Overdrive- und Verzerrer-Pedale für unter 350,- Euro

Weiter geht es mit Overdrive- und Verzerrer-Pedalen für unter 350,- Euro – digital oder analog.

Strymon Sunset Dual Overdrive, Verzerrer-Pedal

Elektron Analog Drive, Verzerrer-Pedal

Fender Santa Ana Overdrive, Overdrive-Pedal

Electro Harmonix Ram’s Head Big Muff Fuzz

REVV G2, Overdrive-Pedal

Boss OD-200, Verzerrer-Pedal

Earthquaker Devices Plumes, Overdrive-Pedal

Diezel Herbert Pedal, Overdrive-Pedal

REVV G3, Distortion-Pedal

Forum
  1. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Verstehe jetzt nicht so ganz wieso das Specular tempus als delay betitelt wird,ich benutze es eigentlich als Reverb,delay kann es auch,hervorstechend sind aber eigentlich die Reverbs.

    • Profilbild
      AMAZONA Archiv

      Habe mir gerade erst voll rebel-style einen gebrauchten MXR Stereo Chorus geholt.
      Ich hoffe der heilige T versteht das….. :)
      Hat einer zufällig eine Empfehlung für ein Delay das universell und gut klingend ist?

        • Profilbild
          AMAZONA Archiv

          Max 250€ aber mit BPM oder Sekunden oder Midisync. Wennet teurer wird auch gerne mit Modulationseffekten, sonst aber pure Delay. ;)

          • Profilbild
            Dimi Kasprzyk  RED

            Da kann ich tatsächlich am ehesten noch auf das Boss DD-200 verweisen oder aber das Cirrus von KMA. Speziell letzteres trifft hoffentlich bald bei uns ein und wird einem ausführlichen Test unterzogen.

            • Profilbild
              AMAZONA Archiv

              Das Boss scheint eine gute Wahl zu sein aber ein gutes Stereo Analog-Delay hätte auch was. Das Carbon Copy ist nur mono?

          • Profilbild
            camarillobrillo  

            Zu BPM oder Sekunden oder Midisync:
            Ich habe mir für ~15 EUR mit einem Arduino Pro Micro einen MidiClock-to-TapTempo Adapter gebaut und synce damit nun mein Flashback 2 Delay per MIDI. (*) Das ginge natürlich auch mit jedem anderen Delay, das einen Eingang für einen Tap Tempo Taster hat.

            (*) Ich kann dem Adapter aber auch direkt per MIDI CC die BPM vorgeben.

            • Profilbild
              AMAZONA Archiv

              Das könnte man zur Not auch übers Modularsystem regeln aber eine einfache Sekundenanzeige bevorzuge ich doch. Trotzdem schöne Bastelarbeit! ;)

        • Profilbild
          Dimi Kasprzyk  RED

          Tatsächlich ein guter Hinweis, wird gerne vergessen (auch von mir) und nachträglich in die Liste eingefügt. Sehr guter Analog-Delay, ohne Frage. Wenn dir der Sound zusagt, empfehle ich das Meet Maude von Fairfield Circuitry. Da kann in meinen Augen auch der Volante in Sachen warmen Tape Delay nicht mithalten.

    • Profilbild
      Dimi Kasprzyk  RED

      Hey Hein

      Ich glaube das Ding ist Custom Made. Final Impact machen aber glaube ich welche, die sehr ähnlich aussehen.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.