AMAZONA.de

Die besten Bodeneffekte und Stompboxen für Keyboarder


Effektpedale für Synthesizer und Keyboards

Die besten Bodeneffekte und Stompboxen für Keyboarder

Die besten Bodeneffekte und Stompboxen für Keyboarder zu finden, ist gar keine so leichte Wahl. Bodenpedale gibt es ja wie Sand am Meer, aber worauf sollte man denn besonders als Keyboarder achten? Dabei sind es nicht nur die Keyboarder, die Effektpedale auf der Bühne einsetzen, sondern vor allem gewiefte Studioproduzenten, die die kleinen Bodentreter auch in Kombination mit Synthesizern und Eurorack-Modulen verwenden.

Unser Autor Klaus-Peter Rausch hat zu diesem umfangreichen Thema bereits 4 Workshops geliefert und gibt Anregungen und echte Praxistipps zur Verwendung.

Wie genau und in welcher Reihenfolge sollen denn Stompboxen verkettet werden? Was ist da wirklich sinnvoll? Sie werden jedenfalls ganz schnell feststellen, dass die Welt der Bodeneffekte nicht weniger Spaß macht und zu Experimenten einlädt, als die Welt der modularen Synthesizer. Den nächsten abgefahrenen Sound selbst erfinden ist damit vielleicht sogar noch einfacher – und generell gilt: Ausprobieren – falsch machen kann man da nur wenig!

Die besten Bodeneffekte und Stompboxen für Keyboarder

Dazu haben wir noch jede Menge Tests von Bodeneffekten zusammengestellt, von denen wir meinen, dass sie auch Keyboardern und Studioproduzenten gefallen dürften.

Ganz besonders möchte ich aber noch auf einen Praxi-Report hinweisen, indem Bernd Scholl   ebenfalls tolle Anwendungsbeispiele für den Einsatz von Bodeneffekten (gerne auch Bodentreter genannt) mit Synthesizern preis gibt. HIER KLICKEN

Bodentreter für Synthesizer

Also wieder mal Lesestoff für unzählige Stunden. Jetzt nur nicht vergessen, auch noch Musik zu machen ;-)

Viel Spaß wünscht

Eure AMAZONA.de-Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Beitrag

  1. Profilbild
    targon

    Die Artikelreihe habe ich sehr interessiert gelesen und mir in der Folge auch eine kleine Ansammlung an Tretern zugelegt.

    An dieser Stelle habe ich eine Anregung für zukünftige Testberichte. Bitte einen kurzen Hinweis in den Facts (Vorteil/Nachteil), ob das getestete Gerät auch für Synths geeignet ist.

    • Profilbild
      k.rausch RED

      Stimmt, war in der Workshopserie unter den Tisch gefallen. In der Zwischenzeit ist das natürlich in der To-Do Liste gelandet und wird bei nächster Gelegenheit samt entsprechender Lösungen für Pegelprobleme berücksichtigt. Auch sind Kommentare der Kategorie „Meine liebste Tretmine ist ….“ willkommen. Siehe costello Feedback unten.

  2. Profilbild
    costello RED

    Eine Superreihe von Klaus! Und es macht auch richtig Spaß, die Effekte aneinander zu hängen (bis es nur noch so rauscht).
    Weil es thematisch passt: Hier noch als Ergänzung ein Link zum Blue Box-Report Yamaha String Synthesizer SS-30 : goo.gl/Fepcfw
    Da kann man einen MXR-100-Phaser , einen Boss Flanger BF3, die Lesliesimulation Ventilator und den Klasse-Hall Strymon Big Sky inkl. Spezialprogramm Chorale hören, dazu noch die Mutter aller Choruseffekte – das Boss CE-2 hören – allesamt bestens für den Einsatz mit Keyboards geeignet.

  3. Profilbild
    SimonChiChi ••••

    Voll mein Ding!! Danke für die Zusammenstelung. Ich habe schon eine ziemlich umfangreiche Sammlung an Effektpedalen für meine Synths. Nichts teures, aber macht echt Spaß.

  4. Profilbild
    Christian's Sonic Spaces •••

    Ich stehe auch voll auf Bodentreter ;-) Hier mal weiterführende Ideen von nicht erwähnten Sachen:

    1.) Zwar keine 100%igen Bodentreter, aber die Alesis ModFX Effekte sind für Synths ebenfalls sehr empfehlenswert. Die habe ich regelmäßig im Einsatz.

    2.) Wenn man dem Klang eine rhythmische Komponente beimischen möchte oder etwas „Rhythmisieren“ möchte ist der Boss SL-20 Slicer dafür perfekt geeignet. Synchronisiert auch super zu MIDI :-)

    3.) Für Ambient Sachen habe ich gerade meinen heiligen Gral entdeckt, das GFI System Specular Reverb 2. Den Sachen von GFI System sollte man hier echt mal einen Test widmen!!!

    4.) Um Sounds etwas „anzufetten“ bzw. Stereo zu machen nutze ich ganz gerne mal einen TC Electronic Mimiq Doubler. Ist nicht für jeden Sound geeignet aber manchmal wirkt das Ding Wunder ;-)

  5. Profilbild
    lightman AHU

    Danke für die Zusammenfassung, das hilft mir weiter, ich finde den Markt an Bodentretern nämlich sehr unübersichtlich und schwer zu durchschauen. Klar, Versuch macht kluch, aber wo gibts schon einen Laden, wo man einen Synth hinschleppen und mal ’ne Stunde ein paar Dutzend der Teile ausprobieren kann. Besonders gern mag ich abgefahrene Teile, die sich effektmäßig nicht so direkt einordnen lassen. Ich dreh‘ halt gern Sounds durch die Mangel, je doller, desto besser.

    • Profilbild
      Christian's Sonic Spaces •••

      Ja, da gebe ich dir recht. Es ist mittlerweile schwer durch den Bodentreter-Dschungel durchzublicken. Das es dort Mono- und Stereo-Effekte gibt macht die Sache nicht einfacher. Und meistens werden die Stereo-Bodentreter auf YT nur Mono gezeigt:-(

    • Profilbild
      • Profilbild
        lightman AHU

        Wir hatten im Süden Nürnbergs den Musikladen, der vom Onkel eines Freundes betrieben wurde, da konnte man jederzeit aufkreuzen und in Ruhe bei ’nem Bierchen alles ausprobieren, was ich auch oft gemacht habe, manchmal stundenlang. Das ist lange her, den Laden gibts nicht mehr und die verbliebenen Geschäfte sind längst nicht mehr so zugänglich und gemütlich, was ich schade finde, denn nur fürs stille Reingehen-Mitnehmen-Zahlen kann ich auch online bestellen und krieg obendrein noch bessere Preise. An sich bevorzuge ich den Gang zum Händler vor Ort und gebe dafür auch gern ein paar Euro mehr aus, nur muß dann halt auch die Gegenleistung stimmen, sonst wirds albern.

        • Profilbild
          Son of MooG AHU

          Ich konnte sogar Teile über’s Wochenende ausleihen und im heimischen Studio testen. Als ich mal bei DDD in Freiburg danach fragte, erntete ich nur Kopfschütteln. Aufgrund meiner Typ G Schwerbehinderung bin ich mittlerweile auf Online-Handel und Testberichte angewiesen, da bin ich für den Service von Thomann äußerst dankbar.

          • Profilbild
            lightman AHU

            Klar, online einzukaufen hat viele Vorteile, die auch ich gerne nutze. Ich hab nur vom letzten Besuch bei einem lokalen Händler noch seine Beschwerden über das böse Internet und den Niedergang des Einzelhandels im Ohr, zehn Minuten später antwortete er mir auf die Frage, ob ich den im Geschäft stehenden Roland JD-XA mal antesten könne, daß „Klimpern“ jetzt grade schlecht wäre, da sein Synth-Spezialist heute frei hätte, während er sich schon einem anderen Kunden zuwandte und mich bedröppelt stehenließ. Danke fürs Gespräch, kann ich da nur sagen. :)

  6. Profilbild
    Quaesitio ••

    Also da kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen; vielen Dank für diese Zusammenstellung! Da werde ich wohl früher oder später auch einmal den einen oder anderen Artikel durchstöbern. ;-)

  7. Profilbild
    barkingdog

    Ja, ich hab lauter mxr hinter meinen synths. Sehr empfehlenswert. Da wird zb. Der korg monologue nochmal richtig schön aufgedoppelt. Aber auch hinter meinem moog Der stereo chorus-ein traum

  8. Profilbild
  9. Profilbild
    Son of MooG AHU

    Mein FX-Park wurde mit einem Boss CE-3 Chorus gegründet, der meinem MS-10 mehr Fülle gab. Heute peppt er meinen TX81Z auf. Manche Treter wie der EHX Memory Boy sollten besser per Send/Return eingeschliffen werden, während andere wie der Strymon El Capistan direkt vom Synth (hier ein Sub37) gefüttert werden können. Eigentlich für Synthies ungeeignet ist der Danelectro Fab Flanger, aber sein unberechenbares Verhalten wirkt Wunder auf meine Mirage E-Gitarren-Samples. Meine Favoriten sind die Multi-FX-Treter RP 150/155 von Digitech, die mehrere Effekte gleichzeitig in guter Qualität erzeugen und bequem per Editor (bis Win 7) programmiert werden können. Beide sollten am FX-Weg des Mixers laufen, um die Pegel besser kontrollieren zu können. Sie sind leider nur noch gebraucht erhältlich…

Kommentar erstellen Kommentar erstellen Leser-Story erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Bewertung

Moog Mogerfooger

Bewertung: 6 Sterne Bewertung des Autors
Leserbewertung: 5
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.
NAMM Show 2018 bei AMAZONA.DE

Hersteller-Report Moog

AMAZONA.de Charts

Aktion