AMAZONA.de

Die besten Gitarrenverstärker 2017


AMP-Highlights 2017

Die besten Gitarrenverstärker 2017 1

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und auch 2017 haben wir wieder jede Menge Equipment für euch in Augenschein genommen, darunter natürlich auch einige Gitarrenverstärker. Die besten Gitarrenverstärker 2017 möchten wir euch nun noch mal in einer Übersicht präsentieren, vielleicht fällt dann ja dem einen oder anderen die Entscheidung für den „Wunschverstärker“ leichter. Diese Übersicht soll aber keine Chartsliste im eigentlichen Sinne darstellen, d.h. es gibt keine wirklichen Gewinner oder Verlierer. Wir haben uns lediglich die Amps rausgepickt und noch einmal beschrieben, die bei uns in der Redaktion während der Tests einen blendenden Eindruck hinterlassen haben und für die wir deshalb mit gutem Gewissen eine Empfehlung aussprechen können. Viel Spaß beim Durchstöbern und vielleicht springt ja Weihnachten doch noch was raus?!

Die besten Gitarrenverstärker 2017:

No 1 – Victory Amplifiers V45C The Count

Die besten Gitarrenverstärker 2017 2

Um ehrlich zu sein: Den Hype um die Amps der Firma Victory konnte ich bis dato nicht teilen, bis der V45C The Count im Frühjahr bei uns zum Test eintraf. Schlicht unglaublich, was für einen fetten und flexiblen Sound diese unscheinbar wirkende „Hasenkiste“ produzierte und dabei noch mit einem recht moderaten Preis glänzt. Zumindest für einen handgemachten Verstärker, denn das sind die Röhrenamps von Victory alle durch die Bank weg. Neben dem vielseitigen Klang zwischen Funk, Rock, Blues und Metal überzeugen die hochwertige Verarbeitung genau so wie die reichhaltige Ausstattung an Anschlüssen. Allenfalls einen Fußschalter für die Kanalumschaltung dürfte man sich im Lieferumfang noch wünschen, dann könnte man mit dem V45C The Count direkt die nächstbeste Bühne entern und mit ihm zusammen dem Publikum ein ordentliches Pfund liefern.

Ein klasse Amp mit viel Potenzial, hier geht es zu unserem ausführlichen Testbericht!

Die besten Gitarrenverstärker 2017:

No 2 – Engl Rockmaster 40 Combo

Die besten Gitarrenverstärker 2017 3Die Gitarrenverstärker aus dem bayrischen Tittmoning spielen weltweit eine bedeutende Rolle, speziell im Hard ’n‘ Heavy Sektor sind Amps von Engl schon seit jeher ganz vorne mit am Start. Und das nicht nur als klassische Stacks mit Top und Box(en), sondern auch in Combovarianten, von denen wir im Frühjahr den Engl Rockmaster 40 Combo genauer unter die Lupe genommen haben. Der Verstärker zeigte sich im Test als ein rundum sorglos Paket“ – und das sowohl hinsichtlich der roadtauglichen Konstruktion als auch in Sachen flexiblem Klang. Dabei ist vor allem der verzerrte Sound typisch Engl, was sich in enorm hohen Gain-Reserven und einem bissigen und druckvollen Overdrive äußert. Nicht zu verachten ist dennoch der Cleanchannel, der mit einem großen Headroom glänzt und somit auch in hohen Lautstärken seinen sehr Fender-ähnlichen Sound abgeben kann. Die vielfältigen Anschlüsse runden das gelungene Bild eines Röhrencombos ab, der sich für Bühne, Studio und Proberaum gleichermaßen empfiehlt.

Wer den Engl Rockmaster 40 Combo hören und noch mehr über ihn erfahren möchte, der klicke auf diesen Link zu unserem ausführlichen Testartikel über den kleinen bayrischen Brüllwürfel.

1 2 3 4 5 6 >

Weitere Artikel zu diesem Beitrag

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen Kommentar erstellen Leser-Story erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Bewertung

Die besten Gitarrenverstärker 2017

Bewertung: 0 SterneBewertung des Autors
Leserbewertung: 5
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.

Aktion