AMAZONA.de

Die besten Drumcomputer aller Zeiten


Drumcomputer-Übersicht

die besten drumcomputer aller Zeiten

Die besten Drumcomputer aller Zeiten in der Übersicht. Wer nicht gerade und ausschließlich am und mit dem Computer Musik produziert, kommt auf kurz oder lang nicht an einem Drumcomputer vorbei – das war früher so und das ist heute so. Egal ob es seichte Ambient-Musik oder knallharte Four-on-the-floor Beats sein sollen, Drumcomputer bieten oft eine große Auswahl an Sounds und klanglichen Möglichkeiten.

Durch die Boutique-Serie von Roland haben die 808/909-Sounds erneuten Aufschwung erfahren, jedoch kommt nicht jeder oder möchte auch nicht jeder mit den kompakten Maßen der TR-08 oder TR-09 auskommen. Doch wann fing das alles eigentlich an mit den Drumcomputern? Keine Angst, jetzt kommt keine Geschichtsstunde, aber die passenden BLACK BOX Artikel zu Vintage-Drumcomputern findet ihr in unserer Übersicht, ebenso wie alle aktuellen Modelle.

Elektron Analog Rytm

In unsere Übersicht DIE BESTEN DRUMCOMPUTER haben wir auch speziellere Produkte wie Jomox M-Base11 oder die Eurorack-Module von Tip Top Audio und MFB, aufgenommen. Hoffentlich bald erhältlich ist die Alpha Base von Jomox, die gehört in diese Übersicht natürlich auch mit reinAuch warten wir aktuell auf die Metasonix D-2000. Nicht enthalten ist das Genre der Grooveboxen, wenn es auch einige Geräte gibt, bei denen man sich darüber streiten kann, ob Drumcomputer/Groovebox.

roland-tr-08_10-808

Die folgende Übersicht bringt also alle früheren und aktuelle Produkte zusammen, egal ob günstig, teuer, klein, groß, speziell oder Allround-Talent. Wir starten mit den aktuellen Modellen, es folgen die Vintage-Produkte. Am Ende der Liste findet ihr noch unsere Championship Drumcomputer, in der wir die aktuellen Produkte in eine knallharte Reihenfolge bringen.

Wer es gerne wirklich nach Ranking möchte, findet hier in 4 detaillierten Charts nun wirklich, nach unterschiedlichen Kriterien, die besten Drumcomputer aller Zeiten:

Wer sind eure Lieblinge, haben wir möglicherweise einen vergessen?

Wer übrigens die ein oder anderer Groovebox vermisst, also Drumcomputer mit umfangreichen Instrumentenspuren und Live-Features, der wird sich über die Liste KAUFBERATUNG GROOVEBOX freuen, die Ihr HIER findet.

Testartikel zu diesem Beitrag

  1. Profilbild
    • Profilbild
      Felix Thoma RED

      Hallo. Die Electribe ist für uns eher eine Groovebox, da kommt dann zeitnah die passende Übersicht dazu. Auf die LXR warten wir schon eine halbe Ewigkeit, bisher konnte uns aber keiner eine für einen Test zur Verfügung stellen. Falls jemand möchte, PM an mich, würde uns (und alle Leser) sehr freuen :-)

  2. Profilbild
    Marko Ettlich RED

    Meine 3 Favoriten: Die Roland TR-808 für den schönsten analogen Sound, die Linndrum für den knalligsten Sound und die Korg KR-55B für den kuscheligsten Sound.

    • Profilbild
      TobyB RED

      Morsche Marko,

      nicht zu vergessen, den Groove den du aus der Kiste prügeln kannst. Und ich find die olle Lady klingt nicht altbacken. Ich stelle immer wieder fest, dass die LinnDrum von 1980-2017 alles abdecken kann. Aber knallen kann sie wie keine.

  3. Profilbild
    thegreathawk

    Finde den Korg Volca Sample sehr gut.
    Klein, Günstig und man kann etliche Samples draufpacken.
    Als Klassiker finde ich natürlich die 909 sowohl als auch die 808 super.
    Hatte leider noch nicht das vergnügen eine echte zu bespielen.
    Die Linn Drum erinnert mich sehr an die guten alten 80er :)

  4. Profilbild
    Wellenstrom AHU

    Ach, das Beste gibbet da für mich nicht. Was da auf alle Fälle noch rein sollte, wäre irgendein Rhythm Ace Modell von Ace Tone.

  5. Profilbild
    costello RED

    Habe ich sie übersehen? Die DrumTraks von Sequential Circuits gehört auch in die Liste. Die erste Sample-basierte Drummachine der 80er mit Midi. Dank der Wechselsockel kann man sie mit Oberheim- oder Linn-Instrumenten bestücken. Downpitchen der Sounds geht auch leicht.

    • Profilbild
      Felix Thoma RED

      Hi costello, da gebe ich Dir Recht. Allerdings haben wir dazu (noch) keinen Artikel, daher auch kein Link.

  6. Profilbild
    Quaesitio

    Da ich im Text was von „seichter Ambient-Musik“ gelesen habe: Hat jemand auf diesem Gebiet schon Erfahrungen machen können, welche Maschine(n) sich für dieses Genre eignen würde(n) und könnte sich hierzu äußern?

  7. Profilbild
    Marius Seifferth AHU

    Habt ihr die Elektron Machinedrum vergessen? Oder fehlt sie, weil der RYTM dabei ist? Die unterscheiden sich doch eigentlich zu sehr, um die Machinedrum deswegen auszulassen ;)

  8. Profilbild
    Kari

    Was Funktionsumfang und Möglichkeiten angeht setzt Elektrons RYTM neue Maßstäbe. Die perfektionierte MKII Version kommt ja bald. Allerdings Kostet die entsprechend. Die Verarbeitung der Elektron Maschinen ist sehr hochwertig.
    Aber ist nur meine Meinung. Ich selbst besitze bisher leider „nur“ die TR-8 deren Einfachheit und Klang reichen mir meistens, ansonsten benutze ich auch gern samples via Octatrack.

  9. Profilbild
    Armin Bauer RED

    Ich ärgere mich, dass ich vor einiger Zeit in einem Anfall von „Was nicht benutzt wird, muss raus. die MFB 502 weg gegeben habe.
    Wer auf „holzige“ BlopBlop-Analog Sounds steht, unbedingte Empfehlung.

  10. Profilbild
    lightman AHU

    Meine Faves, die ich auch besitze, sind TR-606 (muß man nicht viel zu sagen), TR-626 (gut für Percussion und supergeniale(r) Sequenzer/MIDI-Implementation), Teenage Engineering PO-12 Rhythm (die härteste Kick im Biz), Korg Volca Beats und Kick (flexibel, meist gute Sounds), Hohner Automatic Rhythm Player (eigentlich eine Rhytmus-/Begleitmaschine, aber man kann recht viel damit machen und das Teil klingt einfach so geil uralt mit Staub drauf) und Korg DDM-110 (krachig, billig, aber mit nachgelagerten Filtern und etwas Overdrive ein Trash-Juwel). Von denen würde ich keine hergeben, die haben alle ihr eigenes Ding, das immer wieder anders und neu eingesetzt werden kann.
    .
    Ansonsten hatte ich mal eine Alesis SR-16 (nicht mein Ding), Novation DrumStation (eher ein Rompler, aber echt sehr gut) und einen Sequential Circuits Drumtrak (soo geile Claps und Hats).
    .
    Die Beste dieser Drummies könnte ich nicht nennen, das geht auch glaub ich gar nicht. Musikhistorisch waren wohl 808, 909 und Linn mit die einflußreichsten, aber das kommt auch auf die eigene Sichtweise an.

  11. Profilbild
    plasticcup

    -808. mit abstand der absolute könig weil grossartiger sound und universell für alle genres von soul bis trap geeignet.
    -wurlitzer sideman
    -minipops
    -cr78
    -606
    -909 (eine der wenigen die ich persönlich nicht ausstehn kann aber trotzdem ikonisch)

    most underrated
    -cr8000
    -dr110

    und von den nicht analogen natürlich
    -linndrum
    -dmx
    -drumulator
    -707

    wenn man sampler auch dazu zählt, sp12 und mpc 60/3000

  12. Profilbild
  13. Profilbild
    Piet66 RED

    Auf jeden Fall gehören TR-808, TR-909 und RX-5 auf die Liste. Ich persönlich mag auch die TR-707 sehr gerne, nicht zuletzt wegen der übersichtlichen Benutzeroberfläche.
    Für das Rack Novation Drumstation, mit dedizierter Anschlussmöglichkeit für TB-303.

  14. Profilbild
  15. Profilbild
    Ralle373

    …und ich vermisse noch die KAWAI R-100. Eine geile Kiste für EBM und Industrial. Leider gibt es noch keinen Testbericht (vielleicht kommt der nochmal). Ich habe meine R-100 bei fast allen Tracks im Einsatz!

    Gruß Ralle

  16. Profilbild
    lightman AHU

    Der TOM von Sequential ist auch so eine unterbewertete Trommelkiste, hinter der ich schon lange her bin, ist aber schwer aufzutreiben, was wohl an den seinerzeit recht geringen Verkaufszahlen liegt. Ich mag seine knackig-knarzigen Sounds sehr und der Stepsequenzer mit Reverse, Panning, Stacking und dem tollen Improv-Mode hats mir auch angetan. Klar, sowas kann man alles mit dem Sampler oder Software hinkriegen, aber so einfach isses nicht, was hier ja schon mehrfach angesprochen wurde. Geht halt nix über Hardware.

  17. Profilbild
  18. Profilbild
    IonS

    Für mich ganz vorne dabei, der MFB Tanzbär mit eigenem Charakter im Klang, MFB-Sound eben!
    Nicht zu vergessen der klasse Sequenzer mit Parameter Lock Funktion.

    • Profilbild
      lightman AHU

      Tanzbär ist gut, Tanzmaus finde ich persönlich vom Sound her deutlich besser (da etwas härter). Die Teile haben außerdem durchaus Eigenheiten, ich finde daher, daß die Tanzmaus auch auf die Liste gestellt werde sollte.

  19. Profilbild
    alfons

    selber hab ich R8,606,626 und Drumtraks. Keine rockt wie die Drumtraks ! Blos wie lange noch? Bei der 606 ist grad der Wurm drin. Sowas verunsichert mich ,bei den alten Kisten schon. Hab mir vor kurzem die Po 32 geholt und dachte Wow! warum gibt’s so was nicht etwas grösser.

Kommentar erstellen Kommentar erstellen Leser-Story erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Bewertung

Die besten Drumcomputer aller Zeiten

Bewertung: 6 SterneBewertung des Autors
Leserbewertung: 5
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.

Aktion